Im Ausland lässt sichs lebenEine Anstellung im Ausland anzustreben, kann mehrere Gründe haben. Für manch einen bietet der heimische Arbeitsmarkt keine oder keine attraktiven Chancen und Angebote und er sucht sein Glück daher im Ausland. Viele zieht es der Abenteuerlust wegen in die Ferne und um gewinnbringende Erfahrungen zu sammeln oder weil der Traumberuf lockt. In manchen Branchen, gerade in Führungspositionen, wird ein Auslandsaufenthalt sogar mehr oder weniger erwartet. Wer im Ausland arbeiten will, dem stellt sich allerdings das Problem der richtigen Bewerbung, denn es gibt sehr viele verschiedene Auffassungen darüber, wie eine Bewerbung gestaltet sein sollte.

Nationale Besonderheiten beachten

Bisher gibt es noch keine internationalen Normen im Hinblick auf Bewerbungen, daher ist es notwendig, die landestypischen Besonderheiten zu beachten. In einigen Ländern ist es beispielsweise unüblich, die Bewerbungsunterlagen mit einem Foto zu versehen. In anderen Ländern ist eine Bewerbung per E-Mail gängiger als eine schriftliche.

Hinzu kommt, dass die Bildungs- und Benotungssysteme und damit auch die Schulabschlüsse unterschiedlich sind. Man sollte sich also über gleichartige Bildungsabschlüsse des jeweiligen Landes erkundigen.

Als Orientierungshilfe für den Lebenslauf kann der Europass-Lebenslauf, der von der Europäischen Kommission als Empfehlung herausgegeben wurde, verwendet werden. Darüber hinaus sind in vielen Ländern Referenzen und Empfehlungsschreiben ungleich wichtiger als Zeugnisse oder Arbeitszeugnisse. In dem Fall sollten diese Schreiben frühzeitig eingeholt werden. Um an detaillierte Informationen über das Zielland zu gelangen, kann man sich beispielsweise an den European Employment Service (EURES) wenden. So hat man die Sicherheit, dass die eigene Bewerbung die landesspezifisch gewünschten Standards erfüllt.

Die Sprache ist das A und O

Wer sich im Ausland bewerben und auch dort arbeiten will, sollte natürlich grundsätzlich die Landessprache beherrschen, beziehungsweise sich um den Erwerb der Landessprache bemühen. In manchen Fällen genügen zum Einstieg in den neuen Job das überdurchschnittliche Beherrschen der englischen Sprache. Gerade die Bewerbungsunterlagen, wie das Anschreiben und der Lebenslauf, müssen jedoch einwandfrei in der entsprechenden Landessprache formuliert sein.

Übersetzungsdienste wie panoramalanguages.com helfen bei der Übersetzung von Lebenslauf und Bewerbungsschreiben. Dies ist vor allem zu empfehlen, wenn man niemanden in seinem Umfeld hat, der die Sprache des jeweiligen Ziellandes beherrscht und einem behilflich sein kann. Professionelle Übersetzungsbüros garantieren die sprachliche Richtigkeit der Bewerbungsunterlagen und bieten so den bestmöglichen Start für eine Karriere im Ausland.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 23.09.2017

  • Den eigenen Seelenpartner erkennen - 21 Zeichen
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Geschichte: Der Skorpion und die Schildkröte,
  • Gedicht über Kinder von Khalil Gibran
  • Anregung für die kommende Woche
  • Die Streichholz-Aufgabe
  • Rätsel
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Samstag früh kostenlos erhalten? 



(jederzeit mit einem Klick kündbar)

jeden Samstag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern