klavier rose 564

Diejenigen, die es am dringendsten brauchen, würden nie einer buddhistischen Robe folgen. So ähnlich begründet der mittlerweile weltbekannte John Kabat-Zinn sein "Mindfulness Based Stress Reduction"-Programm (kurz MBSR). Der grauhaarige Herr kann als Begründer einer weltweiten Achtsamkeits-Bewegung gesehen werden, die weit über Amerika hinaus immer noch wachsenden Zulauf verzeichnet.

Wie soll uns Achtsamkeit dabei helfen, unser Leben besser zu bewältigen? Schwindet jede Sorge dahin?

Im Artikel finden Sie die Antworten und einen Gratis-MP3-Download zu einer geführten Meditation, die auf den Prinzipien des MBSR-Programms beruht.

Woran glaubt John Kabat-Zinn?

Der über 70-jährige Wissenschaftler und ehemalige Berater des amerikanischen Präsidenten Bill Clinton hat einen großen Teil seines Lebens die Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeit auf den Menschen studiert. Sein Fazit:

  • MBSR heilt.
  • MBSR kann die Welt verändern.
  • Kurz: Dein Leben kann ein anderes sein.

MBSR-Basis: Buddhas Lehre

John Kabat-Zinn will in seinem MBSR-Programm die "Essenz" der buddhistischen Lehre extrahiert und für den westlichen Menschen zugänglich gemacht haben. Sein Programm sieht er als systematisch, aber undogmatisch und nicht religiös.

fluss steine 564

 
 

Das Training

"Achtsamkeit kannst du trainieren wie einen Muskel", so der Altmeister und er ergänzt: "Auch wenn du keine Lust darauf hast."

Die Haupt-Übungselemente in einem MBSR-Kurs sind:

  • Achtsame Körperwahrnehmung (Bodyscan)
  • Achtsames Praktizieren bestimmter Yogastellungen
  • Sitzmeditation
  • Achtsames Ausführen langsamer alltäglicher Bewegungen, z. B. in Form der Gehmeditation
  • Aufrechterhaltung von Achtsamkeit im Alltag.

Achtsamkeit im Alltag

Meditation, Bodyscan und Co. sind die Trainingseinheiten im MBSR-Programm. Aber während der restlichen Stunden des Tages zeigt sich, ob ich ein achtsamer Mensch bin oder nicht. Spüre ich das leichte Einsinken der Stufen beim Erklimmen einer Holztreppe? Nehme ich den veränderten Geruch wahr, wenn ich vom Raum in den Flur trete? Bemerke ich trotz konzentrierter Bildschirmarbeit den Lichtstrahl der Sonne, die durch die Wolken bricht und mir den Unterarm wohlig wärmt?

Diese Achtsamkeitsmerkmale lassen sich beliebig fortsetzen. Es gilt, im MBSR-Programm zusammengefasst, Achtsamkeit als (hilfreiches?, erfolgsförderndes? das Leben ausmachendes?) Fundament anzusehen, auf dem all mein Tun und Sein geschieht.

feld frau 564Wie fühlt es sich an, wie riecht es, durch ein Kornfeld zu gehen? Was verändert sich im anschließenden Wald? Achtsamkeit ist nichts Neues, Sie lebten es wahrscheinlich in Ihrer Kindheit.

Der Mühe Lohn

Positive Auswirkungen der Meditation bezüglich Heilung und geistiger Stimmung finden sich in vielen Studien bestätigt. Siehe zum Beispiel diesen Artikel auf Spiegel-Online.de. Von Stressbewältigung bis Depressionstherapie, von Angststörung bis Essverhalten - vieles "verbessert" sich bei (auf bestimmte Art und Weise) meditierenden Menschen.

Oftmals gilt: Achtsamkeit im Alltag führt zu einer Abkehr vom Leben-im-Automodus hin zu einem bewussteren Dasein. Schwierige und auch schmerzhafte Situationen werden besser bewältigt, langfristig sollen sich die Qualitäten der Entscheidungen, die ich tagtäglich für mich treffe, verbessern.

Diese Achtsamkeits-Lohn-Liste lässt sich, je nach Quelle, ebenfalls weiter fortsetzen. Als Anreiz zum Ausprobieren sollte es aber genügen. Wie würde es John Kabat-Zinn ausdrücken? "Wenn Sie mögen ..."

Wie lassen sich diese positiven Auswirkungen erklären? John Kabat-Zinn rät davon ab, immer mit dem Verstand nach einer Erklärung zu suchen. Vielmehr ermuntert er dazu, das Geschehen im Körper zu spüren: "... durch die Gefühle, durch pures Gewahrsein."

Alles rosarot? Von wegen!

Achtsamkeit wird schwerlich alle meine Probleme beseitigen, zudem kommen laufend neue um die Ecke. "Shit happens, things change, don’t take it personally", lautet der Rat Kabat-Zinns. (Unglücke geschehen, alles wandelt sich, nehme es nicht persönlich) Dieser Satz ist leicht dahergesagt, die vollständige Umsetzung erfordert lebenslanges Bemühen.

Achtsamkeit muss nicht angenehm sein. Schmerz, Leid, Niedergeschlagenheit oder Verzagtheit gehören zu unserem Leben dazu. Doch bewusst wahrgenommen verliert vieles seinen Schrecken für mich. Achtsamkeit lässt mich aber wahrscheinlich gelassener reagieren und verhindert so Schlimmeres. Zorn beispielsweise ist kein schönes Gefühl, doch er vergeht. Erst die dadurch spontan folgende unbedachte Tat kann schwere Verluste in mein Leben bringen. Mit Achtsamkeit nehme ich diese Ursache-Wirkungskette bewusst wahr und handle nicht sogleich anders. Doch womöglich beim nächsten Mal.

"Am Leben zu sein ist Stress", so Kabat-Zinn. Doch Stress steht auch für die schönsten Dinge auf dieser Erde: Heirat, Kinder kriegen, Lottogewinn ... Jede Veränderung, selbst die des Wetters, kann eine Stressreaktion auslösen. "Es kommt darauf an, wie wir damit umgehen", so der Achtsamkeitslehrer weiter. Das sagt er mit einem Blick auf eine Gruppe von Querschnittsgelähmten.

John Kabat-Zinn: "Wenn du warten willst, bis alle deine Probleme gelöst sind, bist du tot." Will ich solange auf das Glück warten? :-)

Die Empfehlung von John Kabat-Zinn lautet vielmehr: Freunde dich mit dem Schmerz in deinem Leben an. Rolle ihm achtsam einen Willkommensteppich aus. Dann wird es leichter.

miteinander haende 564

Oft nur Nebensache: Mitgefühl

Mitgefühl

Kann ein Terrorist ein achtsamer Mensch sein? Vermutlich ja, auf jeden Fall eine gewisse Zeit. Wohl auch deswegen hat der historische Buddha seine Lehre nicht auf eine Meditationstechnik reduziert. "Weisheit, Selbstlosigkeit, Mitgefühl, Empathie ...", so Kabat-Zinn, "das ist ziemlich altes Zeug."

In Business-Achtsamkeitsseminaren findet diese zweite Säule des Buddhismus, wie sie sich auch in allen großen Religionen findet, wenig bis gar keine Erwähnung. Achtsamkeit der Mitarbeiter nützt den Unternehmen wohl auch ohne diese moralischen Bemühungen, macht sie doch den Menschen stressresistenter und effizienter. Doch kann dies auch in einer Verfestigung eines "schlechten" Verhaltens münden, nur dass wir dann im Alltag weniger darunter leiden.

Langfristig, so Kabat-Zinn, würde sich die Achtsamkeit aber nicht missbrauchen lassen. Irgendwann würden achtsame Menschen "aufwachen" und erkennen, was ihnen bzw. anderen guttut oder was nicht. Und dann würden diese Menschen entsprechend handeln...

MBSR-Meditation

MP3 Meditation

Eine auf den Prinzipien des MBSR aufbauende geführte Meditation als Gratis-MP3:

 

Zum Download

Pfeil

Meditation MP3

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 27.05.2017

  • Träume: 7 faszinierenden Fakten und was Sie probieren sollten
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Miss Rose und das Sicherheitsritual
  • Anregung für die kommende Woche
  • Allgemeinwissen
  • Rätsel von Friedrich Rückert
  • Lecker Blätter - das Raupenrätsel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Samstag früh kostenlos erhalten? 



(jederzeit mit einem Klick kündbar)

jeden Samstag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern