Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die skurrile Bucket-Liste

Schieben Sie nicht, was Ihnen wichtig ist, denn sonst tun Sie es nie. Helfen kann eine Übung, die wir in Selbstmanagement-Seminaren nutzen. Erstellen Sie eine Wunsch- und Erlebnisliste und leiten Sie erste Ziele und Maßnahmen ab. Sie steigern die Wahrscheinlichkeit des Tuns erheblich.

Die Liste ist eine "Aufzählung dessen, was ich getan haben möchte bevor ich gehe." Der Name leitet sich ab von "den Löffel abgeben" oder US-amerikanisch: "Kick the bucket". Ein geflügeltes Wort für "Sterben".

Es gibt eine wunderbare Komödie mit Jack Nicholson und Morgan Freeman, in dem diese Liste eine wichtige Rolle spielt. Der Film heißt "Das Beste kommt zum Schluss".

 

 

 

Den Ablauf der Übung und Beispiele aus meiner und weiteren Löffel-Listen finden Sie im kostenfreien Download. Erstellen Sie Ihre persönliche Bucket-Liste und starten Sie durch.

Die Vorteile:

• Sie haben mehr Klarheit.
• Sie erhalten ein Werkzeug gegen Aufschieben.
• Sie gewinnen Motivation.

Dauer: Die Liste zu erstellen dauert vielleicht 15 - 30 Minuten. An ihr zu arbeiten hingegen den Rest Ihres Lebens.

 

 

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 17.02.2018

  • Warum Smalltalk wichtig ist und was Sie unbedingt bedenken sollten
  • Gratiskurs Gehirnjogging
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Rätsel von Franz von Elsholtz
  • Rätselhafte Mythen
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Samstag früh kostenlos erhalten? 



(jederzeit mit einem Klick kündbar)

jeden Samstag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern