Was ist die beste Erholung nach der Arbeit? - Mit diesen 13 Banalitäten den Akku aufladen und Stress reduzieren

"Es gibt doch immer etwas zu tun. Das mache ich eben noch schnell. Oje, das muss ich morgen auch noch machen. Darauf wartet der schon lange. Wie soll ich das bloß alles schaffen? Erst die Arbeit und dann das Vergnügen. Au Backe, jetzt meldet sich der Müller schon per WhatsApp. Ich antworte noch schnell …". Ein noch stärkeres Stechen im Brustbereich als sonst beendet die Gedanken von Herrn Heisenbaum. Dann ein dumpfer Schlag, und er liegt neben seinem Schreibtisch.

Ich übertreibe? Vielleicht. Aber so mancher übertreibt es auch und beraubt sich aller Energiereserven. Dann wird auch noch vergessen Pausen zu machen und Körper und Geist zu erfrischen. Erholung nach der Arbeit endet bei vielen in Freizeitstress, denn wirkliche Erholung will gelernt sein.

Die Base-Line

Der arbeits- und aufgabenreiche Alltag kann zu seelischen und körperlichen Belastungen führen, die uns müde oder sogar manchmal krank machen. Durch Urlaub, Pausen und Entspannungsphasen sollte jeder sich wieder auf den Normalzustand bringen können. Wissenschaftler bezeichnen diesen Zustand als "Base-Line".

Er ist quasi der Zustand, bevor Körper und Psyche aus dem Lot geraten - bevor sie gestresst sind.

Jeder erholt sich anders

Was zur Erholung führt kann sehr variieren. Es hängt von vielen Faktoren ab. Haben Sie eher eine körperlich anstrengende Arbeit mit klaren Abläufen oder ist es eine stark geistige Tätigkeit mit wenig Bewegung. Jeder sollte seine beste Form der Erholung suchen.

Dazu gehört manchmal das Ausprobieren neuer Möglichkeiten, denn auch unser Leben ist im Fluss - in Veränderung. Je nach Alter, Partnerschaft oder der familiären Situation, können andere Erholungsmöglichkeiten hilfreich sein.

Wir möchten Ihnen einen Probier-Werkzeugkasten der Erholung vorstellen. Testen Sie mal neue Formen der Erholung und stellen Sie sich nach dem (Bitte!) mehrmaligen Testen folgende Fragen.

Bewerten Sie jeweils auf einer Skala von 1 (fast gar nicht) bis 10 (sehr stark):

  1. Wie gestresst war ich vor der Tätigkeit und wie stark danach?
  2. Wie schnell habe ich mich erholt?
  3. Wie viel Spaß hat mir diese Form der Erholung gemacht?

Einen kostenfreien Download für Ihre Bewertung finden Sie hier.

"Nichts bringt uns auf unserem Weg besser voran als eine Pause."

Elizabeth Barrett Browning

 

 

 

Vor der Erholung bitte das folgende Ritual nutzen

Bevor wir Ihnen die Möglichkeiten vorstellen, noch einen wichtigen Rat.

Notieren Sie alle Ihre Aufgaben und planen Sie schriftlich, mit Outlook etc. den nächsten Tag. Erst danach fangen Sie damit an, sich zu erholen und sich Ihrer Familie, Ihren Freunden etc. zu widmen.

Sie werden, falls Sie es nicht bereits tun, schnell merken, wie Sie sich mit dieser Routine auf Dauer seelisch entlasten.

Hier finden Sie zwei hilfreiche Beiträge zum Thema:

 

Erholung bitte täglich

Integrieren Sie Erholung in den Tag und beschränken Sie das nicht auf die Wochenenden und den Urlaub.

Sie arbeiten ja auch täglich, geraten in Stress und fordern Seele und Körper. Da steigt mitunter der Stresslevel unbemerkt an. Wir werden müder und unser Geist verliert an Frische. Gönnen Sie sich täglich bewusst Erholung, um Ihre Gesundheit zu fördern und Ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Lesen Sie auch, was bei Dauerbelastung passieren kann. Artikel zum Thema Burnout.

 

Die beste Erholung nach der Arbeit - 13 hilfreiche Übungen und Tätigkeiten

Wir haben Ihnen unsere 13 hilfreichsten Übungen und Tätigkeiten zusammengestellt. Sie finden Anleitung, Links und Artikel. Warum gerade diese? Weil Sie in verschiedenen Umfragen im Ranking oben auftauchen und wir sie durch unsere Recherche sowie unsere Erkenntnisse im blueprints Team ergänzt haben.

Wir haben die Themen alphabetisch aufgeführt. Es gibt aus unserer Sicht kein Ranking, denn was am besten erholt, hängt von vielen Faktoren ab. Wie anfangs erwähnt, hat es etwas mit Ihrer Arbeitssituation zu tun, der Lebensphase, mit der Intensität der Durchführung, mit der bewussten Durchführung usw.

Die Aufführung soll Ihnen dazu dienen, Ihren Werkzeugkasten der Erholung zu erweitern. Probieren Sie das eine oder andere einfach mal aus, um zu prüfen, wie erholend die Übung oder die Aktivität für Sie ist.

"Das Beste aller Güter, wenn es überhaupt Güter gibt, ist die Ruhe, die Zurückgezogenheit und ein Plätzchen, das man sein Eigen nennen kann."

Jean de La Bruyère

 

 

 

Unsere Top 13 der Erholung

bp 1

Abwaschen

Was!? Bitte brechen Sie das Lesen noch nicht ab.

Hier muss ich mich outen - ich mag diese Routineaufgabe. Nichts denken, automatische Abläufe, den Erfolg (zum Beispiel das saubere Glas) sofort sehen. Mich entspannt diese Tätigkeit und meine Frau freut sich. ;-)

An dieser Stelle möchte ich auch nochmal darauf hinweisen: Es gibt kein Erholungspatentrezept. Es gibt Ihren Erholungswerkzeugkasten und manchmal ist es gut, ihn zu nutzen und zu erweitern.

bp 2

Bewusste Durchbrechung des Gewöhnlichen

Der Besuch einer Sternwarte, der Besuch einer Kunstausstellung, eine Stadtführung durch die eigene Stadt, einen Ort aufsuchen, denn Sie als Kind geliebt haben. 

Idee: Essen Sie mal im Dunkeln

bp 3

Entspannungsübungen

Sie finden auf blueprints (und im Netz, zum Beispiel auf YouTube) viele Entspannungsübungen. Wir haben dafür extra eine Rubrik angelegt.

Kostenfreie Downloads zum Thema "Entspannung, Stress und Burnout"

blueprints-Kurs: Entspannung (Ruhe finden und Kraft tanken)

 

Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es.

Christian Morgenstern

 

 

 

bp 4

Gartenarbeit

Und wenn es nur das Ernten der Tomaten und das Mähen des Rasens ist. Die Beschäftigung in der Natur erfrischt Körper und Geist.

In den USA ist der Wert der Gartenarbeit nicht nur bekannt, sondern wird aktiv in der Therapie eingesetzt. "Gartentherapie" ist hier schon lange ein stehender Begriff.

Was den geschundenen Seelen der Depressiven und Alzheimerpatienten gut tut, kann auch, selbst in geringen Dosen, der oder dem Erholungsbedürftigen gut tun.

Meine Empfehlung: Probieren Sie es unbedingt aus!

Meinen Burnout? Den habe ich im Garten begraben!

bp 5

Lesen

Das Lesen eines guten Buches kann eine Reise in eine andere Welt sein und ist eine der besten Erholungsmöglichkeiten nach der Arbeit. Diese Reise kann den Horizont erweitern, unseren Geist entspannen und maßgeblich zu unserer Bildung und Weiterentwicklung beitragen.

Ein gutes Fachbuch kann ein Segen sein oder eine Bürde. Es kann uns helfen oder frustrieren.

Ein Wort möchte ich wiederholen: "kann".

Es kommt auf die Autoren an. Es kommt auf die Bücher an. Finden Sie Ihr Genre und Ihre Autoren, wenn Sie es nicht bereits haben.

Ansonsten starten Sie mit den Büchern vom blueprints Team ;-)

Sie möchten ein wenig Inspiration zum Thema "Wert des Lesens"? Dann lesen Sie hier die Aussagen großer Persönlichkeiten zum Thema.

"Eine halbe Stunde Meditation ist absolut notwendig, außer, wenn man sehr beschäftigt ist, dann braucht man eine ganze Stunde."

Franz von Sales

 

bp 6

Musik hören

Unsere Seele mit guter Musik zu beglücken ist für viele ein Festival der Entspannung. Körper und Geist erfahren eine "Massage", die sehr erfrischend sein kann. Eine 15-minütige-Playlist mit Lieblingsliedern kann helfen, sich zu erholen.

Lehnen Sie sich zurück und lauschen Sie Ihren Lieblingsklängen oder neuen Rhythmen, die Sie in eine neue Klang-Welt entführen.

"Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten."

Friedrich von Schiller

bp 7

Musik machen

Wer mit Rhythmus gesegnet ist, ein Instrument gelernt hat oder Willens ist eines zu lernen, der hat eine weitere großartige Möglichkeit, Körper und Geist Erholung zu verschaffen.

Ihre Gitarrenkünste sind eingerostet, das Klavier ist verstimmt, die Mundorgel muss gereinigt werden! Ausreden zählen nicht. Probieren Sie es aus: machen Musik und erholen Sie sich.

 

 

bp 8

Ordnung schaffen

Unordnung und voll gestopfte Räume können Stress erzeugen und ermüden. Platz und Ordnung schaffen habe ich als Ritual in mein Leben eingeführt. Mich entspannt das Platz schaffen und ich habe Freude an freien Flächen und weniger Ballast.

Hier finden Sie den Beitrag: "Wie uns Entrümpeln befreit - 4 Startbereiche"

Das Thema "Ballast loslassen - Raum und Zeit gewinnen" kann in dem Zusammenhang ebenfalls hilfreich sein.

"Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück."

Buddha

 

bp 9

Sport

Ob Tai-Chi, Yoga, Tennis oder Fußball - Sport ist eine großartige Möglichkeit sich zu erholen. Bei welcher Sportart sich der Einzelne am besten erholt, kann sehr unterschiedlich sein.

Der eine muss sich alleine "auspowern", der andere mag Mannschaftssport und wieder andere schätzen es, wenn sie sich konzentrieren müssen wie beim Bogenschießen.

Es empfiehlt sich, immer wieder mal etwas Neues zu probieren und zu prüfen, ob der Sport, den ich schon immer gemacht habe, mir noch gut tut und wirklich erholsam ist.

Lesen Sie hierzu auch den Beitrag: "Wie Sie trotz vieler Aufgaben mehr Bewegung finden - der sanfte Weg in 4 Schritten". 

 

bp 10

Schlaf

Die Temperatur des Körpers sinkt und hilft der Muskulatur zu entspannen. Schlaf ist lebensnotwendig, und auch der berühmte Powernap oder auf Deutsch "Mittagsschlaf" kann den Geist erfrischen.

Wenn Sie tagsüber mal den Powernap (auch Kraftnickerchen, Energieschlaf oder catnap) probieren wollen, dann bedenken Sie bitte: Der Powernap ist eine Leichtschlafphase. Dauert sie zu lange, geht sie in den Tiefschlaf über. Passiert das, wachen Sie schläfrig und träge auf. Stellen Sie sich deshalb eine Eieruhr oder Ihr Handy auf circa 15 - 25 Minuten.

Dass nächtlicher Schlaf erholsamer und lebensnotwendig ist, ist eine Binsenweisheit.

Lesen Sie hier, falls Sie Probleme mit dem Schlaf haben, wie Sie in 1 Minute einschlafen - die 4-7-8-Technik.

 

"Die Muße scheint Lust, wahres Glück und seliges Leben in sich selbst zu tragen."

Aristoteles 

 

 

 

 

bp 11

Spazieren gehen

Ob mit oder ohne Hund - eine der gesündesten und entspannendsten Tätigkeiten ist das Spazierengehen. Am besten im Wald oder am Wasser, wo die Luft, die Geräusche und die Bilder Geist und Körper erfrischen.

Dass ich ein Fan des Gehens und Wanderns bin, will ich nicht verheimlichen. Lesen Sie hier, warum ich es für den gesündesten und besten Sport der Welt halte.

Ein weiterer lesenswerter Beitrag zum Thema ist von meinem Kollegen Peter Bödeker. Er schreibt über 5 erstaunliche Wege, auf denen die Natur unseren Geist heilt. 

 

bp 12

Soziale Beziehungen

Der häufig verschobene Anruf eines alten Freundes oder einer alten Freundin kann ebenfalls entspannen.

 

 

bp 13

Tanzen

Tanzen ist Leben. Tanzen macht gute Laune und Bewegung schadet in unserer Gesellschaft keinem. Sich zur Musik zu bewegen ist entspannend und eine Wohltat für die Seele.  

Die Aktivität fördert die Durchblutung, aktiviert die Muskeln und verbrennt Kalorien. Aber es gibt einen interessanten Nebeneffekt: Die Kombination Tanzen und gute Laune führt zu einer hohen Ausschüttung von Endorphinen (Glückshormonen). Es geht uns gut und schlechte Laune hat kaum eine Chance.

Außerdem konnte in Studien nachgewiesen werden, dass zum Beispiel bei Tangotänzern durch die Musik während des Tanzens die Konzentration des Stresshormons Cortisol im Speichel sinkt.

Ob als Paar, alleine, in der Disco oder zuhause vor der Stereoanlage - tanzen Sie, denn Tanzen erfrischt Körper und Seele … und macht Spaß.

 

"Es gibt für den Menschen keine geräuschlosere und ungestörtere Zufluchtsstätte als seine eigene Seele. Halte recht oft solche stille Einkehr und erneuere so dich selbst."

Mark Aurel

 

Erholen Sie sich jetzt und regelmäßig, bevor Sie es tun müssen

Entschuldigen Sie, wenn das wie eine Drohung klingt. Aber ich muss immer wieder feststellen, dass wir uns manchmal den Schaden klar machen müssen, um etwas in unserem Leben zu verändern.

Sie kennen das Sprichwort: "Wer nicht hören will, muss fühlen!" Lassen Sie es nicht soweit kommen und erholen Sie sich regelmäßig. Denn zumeist wissen wir, dass wir etwas tun müssen, aber wir tun es trotzdem nicht.

Deswegen jetzt noch einmal als Appell an alle, die viel Stress erleben - erholen Sie sich regelmäßig, um gesund, fit, kreativ und stark zu bleiben.

 

Ein weiterer Beitrag zum Thema "Was entspannt am meisten - die Top 10"

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 19.08.2017

  • Weniger ist mehr! Wie eine einfache Regel alles verändern kann
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Anregung für die kommende Woche
  • Wörter finden
  • Rätselhafte Erde
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Samstag früh kostenlos erhalten? 



(jederzeit mit einem Klick kündbar)

jeden Samstag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern