Der britische Naturforscher Charles Darwin soll zu Lebzeiten eine Liste erarbeitet haben, auf der er die Pros und Contras zum Heiraten notiert hat. Er machte dazu zwei Spalten in denen er die Gründe notierte.

Unter der Überschrift "Heiraten" stand:

  • ständige Gesellschaft
  • ein Freund im Alter
  • auf jeden Fall besser als ein Hund

Unter "nicht heiraten" stand unter anderem:

  • weniger Geld für Bücher
  • schreckliche Zeitvergeudung

Charles Darwin heiratete 1839 seine Cousine Emma Wedgwood.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant