Selbsterkenntnis

 

selbsterkenntnis

"Gnothi seauton" lautete eine Inschrift am Apollontempel in Delphi. Sie wird dem Weisen Chilon zugeschrieben und bedeutet "Erkenne dich selbst!"

Um zu reifen und zu begreifen, ist es wichtig sich selbst mit seinen Stärken und Schwächen, seinen Verletzlichkeiten, Ängsten ... zu kennen. Wer sich als Persönlichkeit weiterentwickeln will, dem empfehlen wir etwas mehr über sich zu lernen und zu erfahren. Dunkle Ecken auszuleuchten und blinde Flecken zu verkleinern.

Blinde Flecken sind falsche Annahmen, die wir über uns haben und Aspekte, die wir von uns nicht wissen. Wer weniger angreifbar sein will, weil er seine Schwächen und Empfindlichkeiten kennt und wer selbstbewusster werden möchte, weil er seine Stärken, Erfolge und Glaubenssätze weiß, der muss sich auf eine Reise begeben. Auf eine Reise, die nicht nur an schönen und hellen Orten vorbeiführt. Auf eine Reise, die aber die wichtigste in unserem Leben werden kann.

Selbsterkenntnis - besser leben - unsere Vorgehensvorschläge:

-  Gastbeitrag -

sich selbst kennenlernen et 564

Wie kann man sich selbst besser kennenlernen? 5 Schritte, die du gehen kannst

Die Ehefrau steht müde vor dem Spiegel.

Sie ist gerade aufgestanden, ihr Ehemann schläft noch. Der gestrige Streit hat ihn wohl sehr ermüdet. Verschlafen sieht sie ein grummeliges, unfreundliches Gesicht und denkt sich:

"Ha, das gönn' ich ihm."

Bei dieser Szene muss ich schmunzeln. Denn seien wir ehrlich: So reagiert doch kein Mensch, wenn er sich im Spiegel sieht, oder? Wir wollen doch alle, dass andere Menschen GUTE Gefühle haben, wenn sie uns sehen. Dass sie gerne mit uns zusammen sind.

Und auch wir wünschen uns ein gutes Gefühl, wenn wir in den Spiegel schauen. Und wir wollen gerne mit uns zusammen sein. Denn mit uns selbst müssen wir schließlich auskommen. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche.

In diesem Artikel will ich dir ein paar Gründe mitgeben, warum es sich absolut lohnt, sich selbst immer besser kennen zu lernen. Praktische Tipps, wie das im Alltag möglich ist, werden ebenfalls nicht fehlen.


geist beeinflusst q3 564

Warum wir dumme oder unsinnige Dinge tun: 3 faszinierende Gründe für irrationales Verhalten

Philip George „Phil“ Zimbardo (* 23. März 1933 in New York City) ist ein emeritierter Professor für Psychologie an der Stanford University in den USA. Er sagt:

"Mich interessiert vor allem, wie und warum gewöhnliche Menschen ungewöhnliche Dinge tun, Dinge, die ihrer Natur fremd erscheinen.
Warum handeln gute Menschen manchmal böse?
Warum tun intelligente Menschen manchmal dumme oder irrationale Dinge?"

Die folgenden drei Experimente bringen uns der Antwort auf diese Frage näher.


blume gelb bluer pj 564

Im ZEN gibt es einen berühmten Spruch:

"Die Blume sehen heißt, zur Blume werden, die Blume sein, als Blume blühen und sich an Sonne und Regen erfreuen."

Zenmeister Daisetz Teitaro Suzuki erläutert: "Die Methode des Zen besteht darin, in den Gegenstand selbst einzudringen und ihn sozusagen von innen zu sehen. Wenn ich das tue, so spricht die Blume zu mir."

Gleichzeitig, so der Meister weiter, kämen wir den Geheimnissen unseres eigenen Lebens näher, da wir unsere Wahrnehmung stark verfeinern und auf eine neue Ebene heben.

Unsere Anregung: Suchen Sie sich diese Woche ein beliebiges Objekt in der Natur und versuchen Sie, obiger ZEN-Aufforderung nachzukommen.


probleme botschaften apix

Wie geht es Dir, wenn ab und zu in Deinem Leben Probleme auftreten?

Hältst Du es wie viele andere Menschen und hast gleich eine ganze Reihe negativer Assoziationen und Gedanken im Kopf?

Oder siehst Du eher die Chancen, die Dir das Problem zeigen möchte? 


- Anregung für die kommende Woche -

frau im spiegel 564

Nehmen Sie sich diese Woche einmal 15 - 20 Minuten Zeit und setzen Sie sich vor einen Spiegel. Es reicht aus, wenn Sie nur Ihr Gesicht sehen.

Die Übung hat zwei Aspekte:

In den ersten Minuten achten Sie nur auf die Gedanken, die beim Betrachten Ihres Spiegelbildes auftreten. Bleiben Sie voll konzentriert, aber entspannt.

Bewerten Sie nicht, was Sie denken. Dafür bleibt später Zeit.

Dies ist der Selbsterkenntnis-Aspekt dieser Übung.

In der zweiten Hälfte der Übung (Sie sollten sich insgesamt schon mindestens eine Viertelstunde Zeit nehmen) achten Sie auf den Vorgang des Sehens an sich. Die Fähigkeit des Sehens ist ... ein Wunder. Widmen Sie dem Sehen einige Minuten Ihre volle Aufmerksamkeit.

Dies dient der Bewusstmachung und Schulung Ihres Seh-Sinnes.

Sie können die Übung noch um einen weiteren Aspekt ergänzen, wenn Sie ein Freund buddhistischen Gedankenguts sind ...


- Anregung für die kommende Woche -

wie wurde ich 564


Möchten Sie die kommende Zeit für ein wenig persönliche Selbstreflexion - Be-Sinn-ung - nutzen? Dann nehmen Sie sich doch ein Blatt Papier und einen guten Schreibstift, drehen die Heizung etwas höher und setzen sich in Ihren gemütlichsten Sessel. Durchstöbern Sie Ihre Vergangenheit und fragen Sie sich, wie Sie zu dem wurden, der Sie jetzt in diesem Moment sind.

Sie können sich an den folgenden Fragen "entlanghangeln":

  • Welche Menschen haben Ihnen welche Werte nahegebracht?
  • Von welchen Umgebungen wurden Sie geprägt?
  • Welche Ereignisse wirkten gravierend auf Ihre jetzige Sicht der Welt?
  • Welche Menschen haben heute großen Einfluss auf Sie?

Wenn Sie mögen, nutzen Sie unsere kleine Downloadvorlage.


Anregung für die kommende Woche

SchreibenKaufen Sie sich ein Notizheft und schreiben Sie eine Woche lang alle zwei oder drei Stunden 1 bis 2 Sätze dazu auf, wie es Ihnen in diesem Moment geht. Spüren Sie in sich hinein und versuchen Sie, Ihren inneren Zustand in Worte zu fassen. Hiermit schulen Sie Achtsamkeit, Selbsterkenntnis und verbessern den Umgang mit Ihren eigenen Gefühlen und Emotionen.


- Anregung für die kommende Woche -

Betrachten Sie diese Woche jeden Abend vor dem Zubettgehen Ihren Tag und stoppen Sie an den Stellen, wo Sie unzufrieden mit sich selbst waren. Verändern Sie dieses Geschehen im Geiste und spielen Sie es in Gedanken so durch, als wenn Sie in der jeweiligen Situation optimal agiert hätten. Dies ist eine wirkungsvolle Übung zur Persönlichkeitsentwicklung.

Wenn Sie eine schriftliche Vorlage für die Tagesrückschau (mitsamt Tagesplanung) wünschen, finden Sie diese kostenfrei hier.

Rückschau halten


macht der gedanken apix

 

Die geheimnisvolle Macht der Gedanken - Wie wir sie richtig nutzen!

Die Kraft unserer Gedanken ist mächtig, geheimnisvoll und faszinierend. Lesen Sie Hintergründe, Übungen und die Gedanken großer Denker. Doch es ist möglich für das eigene Leben noch einen Schritt weiter als das Übliche zu gehen.


Wer sich selbst besser kennen will (Selbst-er-kenntnis), der sollte auch seine Stärken und Schwächen genau kennen.

Diese sind uns aber nicht immer bewusst. Einerseits, weil wir die Informationen über unsere Schwächen nicht wahrhaben wollen oder sie verdrängen, andererseits, weil wir kaum oder nicht über unsere Stärken und Schwächen informiert werden.

Wir laden Sie ein, sich mit Ihren eigenen Stärken und Schwächen zu beschäftigen, um die Selbsterkenntnis zu verbessern und selbstbewusster zu werden.


kommunikationsverhalten

Mit unser Art zu kommunizieren rufen wir gewollte und manchmal ungewollte Reaktionen hervor. Es kommt zu Störungen bis hin zu Konflikten. Mitunter sind es wahre Zeit- und Nervenräuber.

Achten Sie in den kommenden Tagen bitte einmal auf diese sieben Klassiker - eine bunte Welt der geheimen Botschaften sowie der Erfolgshinderer und -förderer.


maslow hierarchie a3.jpg

Was will ich wirklich? So finde ich meine wahren Bedürfnisse heraus

Wir Menschen ähneln uns in unseren Bedürfnissen und unterscheiden uns in unseren Wünschen. Wenn wir die Bedürfnisse hinter den Wünschen erkennen, öffnen sich uns eine Vielzahl von Alternativen, die Bedürfnisse zu befriedigen. Lesen Sie eine kurze Einführung in die grundlegenden menschlichen Bedürfnisse und nutzen Sie den Download Bedürfnisse aufdecken, für eine erkenntnisreiche und spannende Übung.


zeitfresser neuzeit untergang p 564

Es gibt eine Menge von Zeitfressern der Neuzeit, die uns Energie und Zeit rauben. Teils liefern die Arbeitsumstände eine Erklärung und teils unsere Glaubenssätze aber auch fehlende Ziele. Wie dem auch sei - betroffen sind letztendlich wir.

Das lässt sich ändern. Wir nennen altbekannte und neue – manchmal noch gar nicht als solche gebrandmarkte – Zeitfresser der Gegenwart und zeigen jeweils einen Vorschlag zu deren Bändigung auf.

Holen Sie sich Ihre Zeit zurück!


Elevator-PitchDer Elevator Pitch ist eine interessante Form sich selbst zu beschreiben.

Investieren Sie ein wenig Zeit in eine "Fahrstuhl-Präsentation". Danach halten Sie Ausschau diese vorzustellen. Wetten, dass Sie schon bald die Möglichkeiten erhalten, ob im Fahrstuhl, im Seminar, im Vortrag, am Flughafen ... und dann sind Sie auf die wichtigen 57 Sekunden vorbereitet.

"Moment, ich will auch mit!", rief der Besitzer der Medienagentur.
Ich hielt den Aktenkoffer in die Tür und der Mann mit der hohen Stirn betrat den Fahrstuhl.
"Danke! Unsere Fahrstühle brauchen ewig. Da ist man froh, wenn er einem nicht vor der Nase wegfährt."
"Gern geschehen", sagte ich.


glaubenssaetze befreien kette t2 564

Was sind meine Glaubenssätze? Erkennen und verändern in 3 Schritten

Glaubenssätze – was ist das eigentlich? Glaubenssätze sind Annahmen über uns und darüber, wie die Welt um uns herum abläuft. Sie leiten uns an wie wir uns am besten in der Welt "bewegen".

Glaubenssätze entwickeln sich durch Erziehung, Übernahme von anderen, durch Vorbilder und sonstigen Einflüssen des persönlichen Umfeldes

Damit ein Glaubenssatz nicht zur Erfolgshandbremse wird sollten wir sie immer wieder prüfen. Positive und wertvolle Glaubenssätze hingegen motivieren, bereichern unser Leben und das unserer Mitmenschen. Bessere Laune machen sie ohnehin.

Wer sein Leben selbstbestimmter und vielleicht auch etwas erfolgreicher und glücklicher führen möchte, sollte sich seiner Glaubenssätze bewusst sein. Alternativ sind wir Marionetten unserer Erziehung, der aktuellen Kultur und nicht zuletzt blinde Schafe, die den Einflüsterungen der Werbung folgen.

So erkennen und verändern Sie Ihre Glaubenssätze 3 Schritten:


Blinder Fleck

Haben Sie auch einen blinden Fleck?

Diese Übung ist eine Demonstration des blinden Flecks. Das Phänomen soll daran erinnern, dass auch unser Denken mit Täuschungen und Illusionen gepflastert ist. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und decken Sie Ihre blinden Flecken auf und werden Sie selbst bewusster.

Die Stelle, an der der Sehnerv (Nervus opticus) in die Netzhaut (Retina) eintritt, ist blind. Der Punkt liegt beim rechten Auge rechts im Gesichtsfeld und beim linken Auge links. Wir benutzen an dieser Stelle normalerweise die Sehinformation des anderen Auges.

Übung:

  1. Schließen Sie bitte Ihr linkes Auge und schauen Sie auf das "O". Das "X" sehen Sie trotzdem noch.
  2. Verändern Sie nun den Abstand (zum Blatt, Bildschirm)  wobei Sie Ihren Blick nicht vom "O" nehmen und das "X" nur im Gesichtsfeld wahrnehmen.
  3. Bei einem bestimmten Abstand verschwindet nun das "X".

Persönliche Werte definieren, WIE Sie mit Menschen umgehen, Ziele anstreben und Ihr Leben gestalten.

Diese Werte sind uns nicht immer bewusst. Da sie auf dem Weg zum Erfolg förderlich oder hinderlich sein können, ist es besonders hilfreich seine Werte zu kennen.

Was sind Ihre Werte? Wie wollen Sie behandelt werden und wie behandeln Sie andere? Ich lade Sie zu einer Übung ein.


loch weg 564

1. Etappe

Ich gehe einen Weg entlang.
Ein Loch taucht auf.
Ich stolpere hinein.
Ich denke, dass die hier mal das Loch zuschütten müssten.
Ich brauche lange, um wieder herauszukommen.


- Anregung für die kommende Woche -

big five collage 564

Der Big-Five-Persönlichkeitstest (B5T) erfasst die fünf grundlegenden Persönlichkeitsdimensionen "Neurotizismus", "Extraversion", "Offenheit", "Gewissenhaftigkeit" und "Soziale Verträglichkeit" sowie die drei Grundmotive "Bedürfnis nach Anerkennung", "Bedürfnis nach Sicherheit" und "Bedürfnis nach Einfluss und Macht". Das Big-Five-Modell gilt heute als das wissenschaftlich anerkannte Modell der Persönlichkeitspsychologie und hat ältere Typen-Modelle der Persönlichkeit abgelöst.


- Anregung für die kommende Woche -

was denkst du 564

Holen Sie diese Woche doch einmal alte Fotos hervor. Entdecken Sie darauf Menschen, die bereits gestorben sind? Wie war ihr Verhältnis?

Nun stellen Sie sich vor, dass andere Menschen in der Zukunft Sie auf Fotos entdecken, wenn Sie nicht mehr hier auf Erden wandeln. Spüren Sie in sich hinein und fragen Sie sich: Wie sollen Ihre einstigen Weggefährten auf diese Foto-Begegnung mit Ihnen reagieren?

(entnommen aus: "Als wär’s das letzte Mal" von H.C. Meiser)


 
 

Teilen macht Freude:

 

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 18.11.2017

  • Dankbarkeit pflegen
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Eine Fabel von Aesop
  • Anregung für die kommende Woche
  • Geflügeltes Wort
  • Scharade-Rätsel von Paula Dehmel

 

Möchten Sie die Gazette jeden Samstag früh kostenlos erhalten? 



(jederzeit mit einem Klick kündbar)

jeden Samstag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern