Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

forex anfangen 9f 564

Mit Forex Geld verdienen? Berücksichtige diese X Erfahrungen

Der internationale Handel von Devisen kann eine interessante Möglichkeit darstellen, um mithilfe der Kursschwankungen Geld zu verdienen. Der Devisenhandel gehört im Rahmen der Investments aber eher zu den komplizierteren Themen. Möchtest Du selber solch eine Investition durchführen, dann erfährst Du hier, wie dies am besten funktioniert.

 
 

Inhalt: Mit Forex Geld verdienen - Erfahrungen

Vorab: 

Risiko im Forex

Forexhandel gehört zu den Hochrisiko-Geldanlagen. Du solltest dich in jedem mit dem Hebeleffekt vertraut machen. Das Setzen von Stop-Loss ist eine unverzichtbare Pflicht.

Punkt bp 1

Die richtige Plattform finden

Bevor es überhaupt mit dem Handel der Devisen losgeht, solltest Du eine passende Plattform auswählen, auf der der Devisenhandel möglich ist. Der Devisenhandel wird auch als Forex bezeichnet und mithilfe von Forex Brokern kannst Du auf diesen Marktplätzen selber aktiv werden und Dich am Devisenhandel beteiligen. Diese Broker sind weltweit aktiv und Du kannst dabei jegliche Devisen handeln, die für Deine Zwecke am sinnvollsten sind.

Bei der Auswahl des Forex Brokers ist es von Vorteil darauf zu achten, dass dieser über ein vielfältiges Angebot an handelbaren Devisen verfügt. Dies hat den Vorteil, dass Du selber auf verschiedene Trends am Markt reagieren kannst und mögliche Schwankungen ausnutzt. Ist zum Beispiel sehr deutlich erkennbar, dass eine eher unbekannte Währung gerade schwächer wird, dann solltest Du bei dem Forex Broker in der Lage sein, auch eher unbekanntere Devisen handeln zu können.

Zudem sollten verschiedene Orderarten abgedeckt werden. Dies bedeutet, dass Du eine Order in Auftrag geben kannst, welche über bestimmte Stopps und Limits verfügt. So kannst Du beim Forex Handel mithilfe des Brokers die Verluste begrenzen. Du riskierst also nicht immer Dein gesamtes Investment, sondern fällt die Währung unter einem bestimmten Wert, dann wird automatisch die Order ausgegeben, dass die Devisen wieder abgestoßen werden. Umgekehrt kannst Du natürlich auch eine Gewinngrenze festlegen. So kannst Du eine Grenze festlegen, die für Dich als sicherer Gewinn ausreicht und Du diesen lieber mitnimmst, als zu riskieren, dass der Kurs wieder fällt.

Zudem ist ein weiterer Faktor bei der Auswahl des Brokers die Mindesteinlage im Konto. Je nachdem, wie viel Geld Du einsetzen möchtest, solltest Du dies bei der Kontoeröffnung beachten. Die Mindesteinzahlungen bewegen sich im Bereich von 100 bis 500 Euro und diese Summen musst Du in jedem Fall selber aufbringen können, um Dich am Devisenhandel beteiligen zu können.

Punkt 2

Forex Anfänger-Tipps

Hast Du Dich nun für einen passenden Broker entschieden, dann erhältst Du hier noch passende Tipps, damit sich das Geld auch tatsächlich vermehrt und sich das Investment auszahlt. Wie bei allen Spekulationen ist ein Gewinn aber nicht garantiert, sondern Du wirst mitunter am Anfang noch Lehrgeld zahlen. Mit den folgenden Tipps fällt der Einstieg Dir aber leichter:

  • Starte mit kleinen Summen und Major-Währungspaaren.
  • Setze nicht dein komplettes Kapital in einen Trade.
  • Achte auf ausreichend Margin (so dass du nicht ausgestoppt oder nachschusspflichtig wirst).

 Punkt 3

Investiere Zeit in das Lernen der richtigen Strategie

Das Handeln mit Devisen erfordert sehr viel Fachwissen, welches Du erst mit der Zeit erlernst. Selbst wenn Du kleine Erfolgserlebnisse zu Beginn haben solltest, solltest Du nicht gleich übermütig werden und nur Beträge einsetzen, die für Dich am Anfang verkraftbar sind.

Mit einer höheren Kompetenz kannst Du Dich langsam auch an größere Geldbeträge wagen und versuchen etwas höhere Gewinne einzufahren. Zunächst sollte aber im Vordergrund stehen, dass Du den Handel erlernst und Dich mit den Mechanismen des Marktes vertraut machst.

Punkt 4

ft bild charts mm 564

Fachbegriffe

Als erstes solltest du mit den folgenden Fachbegriffen vertraut sein:

  • Währungspaar
    Man handelt im Forex immer ein Währungspaar, z.B EUR/Pfund.

  • Lots
    Diese Währungspaare werden in Lots gehandelt. Ein Lot meint bei normalen Kontrakten 100.000 Einheiten der vorderen Währung, der Basis. Beim Währungspaar EUR/Pfund steht 1 Lot für 100.000 Euro.
    Keine Angst: Bei vielen Brokern müssen nur Bruchteile dieser Summe gehandelt werden. Es gibt Mini-Lots zu 10.000 Einheiten oder Micro-Lots zu 1.000 Einheiten.

  • Major
    Es geht beim Forex ja um Devisen. Sogenannte Major-Währungspaare sind die am stärksten gehandelten Währungspaare der Welt, vorneweg Euro/US-Dollar.

  • Minor
    Es liegt nahe: Minor meint geringfügig gehandelte Währungspaare. Noch nicht ganz „Exoten“, aber durchaus Märkte mit potentiellen Liquiditätsrisiken.

  • Margin
    Margin ist diee Sicherheitsleistung, die ein Anleger zum Start des Trades einbringen muss, um die entsprechende Lot(-Stückelung) zu handeln. Eine übliche Höhe ist 1 Prozent des zum Trade eingesetzten Devisenkapitals.

  • Margin Call
    Broker können in schwierigen Phasen per Margin-Call den Margin verändern. Ein Margin Call ist beim kreditfinanzierten Devisengeschäft die Aufforderung des Brokers, weiteres Kapital nachzuschießen. Hieraus kann ein Zwangsverkauf resultieren.

  • Pips
    Ein Pip (Percentage in Point) bezeichnet im Forex die Veränderung des Wechselkurses eines Währungspaares. Das Pip bezieht sich auf die letzte Stelle, in welcher der Währungskurs notiert wird, meist die vierte Stelle hinter dem Komma. 

  • Spread
    Der Spread gibt die Differenz aus Kaufkurs eines Währungspaares und dessen Verkaufskurs an. Manchmal wird diese auch in Pip angegeben.

Punkt 5 

Dokumentationen zum Forex-Trading

Der nächste Schritt: Mit Forex Geld verdienen - Erfahrungen im Video. Schaue dir die folgenden Dokumentationen und Erfahrungsberichte an

Punkt 6

Handel nicht mit Emotionen

Emotionen mögen eine große Kraft im Leben sein. Manche Emotionen können positiv sein und Dich glücklich machen, während andere Emotionen Deine Stimmung negativ beeinflussen können.

Beim Handel solltest Du aber weder auf Dein Bauchgefühl vertrauen, noch die Emotionen Überhand gewinnen lassen. Das Handeln mit Devisen ist nur gewinnbringend möglich, wenn Du die Zeichen des Marktes analysierst und diese richtig interpretierst. Nur mit dieser logischen Fähigkeit wirst Du langfristig Erfolg haben und Emotionen sind erst dann angesagt, wenn Du die Gewinne auszahlst.

Punkt 7

Übe Dich in Geduld

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und das Handeln mit Fremdwährungen ist ein sehr komplexes Thema. Dies bedeutet, dass Du praktisch nie auslernen wirst und selbst wenn Du Dich schon auf einem guten Niveau siehst, wirst Du im Nachhinein merken, dass Du eigentlich noch eine Menge zu lernen hast.

Arbeite daher konsequent und stetig an deinem Forex Trading und verzage nicht, wenn Du auch mal eine Durststrecke durchleben musst. Kurzfristig kann es immer mal wieder zu verschiedenen Ausbrüchen ins Positive und Negative geben, aber langfristig erhöhst du deine Chancen, am Ende im Gewinnbereich zu liegen, wenn du geduldig bist und Dich stetig weiterentwickelst.

Punkt 8

Bücher zum Thema "Mit Forex Geld verdienen"

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 11.08.2019

  • Wenn Sie am Morgen als erstes Wasser auf leeren Magen trinken, treten diese 10 wunderbaren Effekte auf
  • Zitat der Woche
  • Seminar: Meine Ziele und ich
  • Bildzitat: Das Wesen der Liebe
  • Wort der Woche
  • Rätselhaftes Tierreich
  • Logogriph-Rätsel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern