Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

baugeld haus 564

Rücklagen für Investitionen bilden – konsequente Maßnahmen & Tipps für einen sparsamen Alltag

Gründe zum Investieren gibt es reichlich. Ob der Kauf des Eigenheims, Vermögensaufbau für die Rente oder die pure Freude am Aktienhandel. Der Privathaushalt hält zahlreiche Gelegenheiten bereit, um für die gewünschten Investitionen kontinuierlich Rücklagen zu bilden. Vielversprechende Maßnahmen und Tipps zum Maximieren des Sparpotenzials sind nachfolgend arrangiert.

ADH Corona Banner 540x140

Punkt bp 1

Versicherungen: Bedarf und Preise prüfen

Versicherungen verschlingen eine Menge Geld. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, sollten zunächst alle unnötigen Policen gekündigt werden.

  • Mieter, die ihre Wohnung beispielsweise sehr günstig eingerichtet haben, könnten auf eine Hausratversicherung verzichten.
  • Generell unnötig sind Geräteversicherungen für Handys oder sonstiges technisches Equipment im privaten Bereich. Derartiger Versicherungsschutz wird gern direkt beim Verkauf der Produkte angeboten. Und zwar verhältnismäßig teuer. Hinzu kommt, dass die Konditionen mehr als zu wünschen übriglassen. Oft sind diverse Fälle vom Versicherungsumfang ausgeschlossen.
  • Ebenso verzichtbar, sind Versicherungen für Reisegepäck und Brillen sowie
  • die Krankenhaustagegeldversicherung (nicht zu verwechseln mit der Krankentagegeld-Versicherung!).

Für wichtige Versicherungen wie die Privat-Haftpflicht gelten folgende Spartipps:

  • Viele Paare sind nach dem Zusammenziehen in eine gemeinsame Wohnung überversichert. Oft sind dabei Rechtsschutz-, Haftpflicht- und Hausratversicherungen betroffen.
  • Statt die monatliche besser die jährliche Beitragszahlung vereinbaren! Das kann mehr als zehn Prozent Ersparnis bringen.
  • Ein höherer Selbstbehalt ist immer dann sinnvoll, wenn die daraus resultierende Ersparnis bei der Versicherungsprämie höher ausfällt, als die potenzielle Selbstbeteiligung.

Ein Muss für jeden ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Kann jemand seinen Beruf nicht mehr ausüben, zahlt die Versicherung eine monatliche Summe. „Diese Summe soll die Lücke decken, die zwischen Erwerbsunfähigkeitsrente und dem bisherigen Gehalt entsteht,“ erklärt MDR Aktuell im Umschau-Quicktipp zum Thema Geld Sparen bei Versicherungen. Im Idealfall wird die Police bereits zu Beginn des Berufslebens abgeschlossen, weil sie dann preiswerter ist. Auch der Gesundheitszustand spielt eine erhebliche Rolle.

Tipp: Auf Reisen außerhalb Europas ist eine private Auslandskrankenversicherung ein Muss. Diese Police ist schon für unter 15 Euro im Jahr erhältlich. Oft wird der Schutz auch in Kombination mit Kreditkarten verkauft. Im Vergleich aber meistens kostspieliger. Statt die Premiumkarten mit Versicherungsschutz in Anspruch zu nehmen, lässt sich mit reinen Reiseversicherungen und kostenlosen Kreditkarten sparen. Geht es mit dem eigenen Pkw in den Urlaub, stellt sich die Frage, ob eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub hinsichtlich Pannendient notwendig ist. Viele Autofahrer haben bereits im Rahmen ihrer Kasko-Versicherung einen Pannenschutzbrief mit ausreichend Service für Notfälle.

Haben Sie zu diesem Punkt einen weiteren Tipp?

Jeder Hinweis hilft allen Lesern weiter. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (Ihre Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 2

heizkoerper katze 700

Kosten senken bei Strom- und Gas-Verträgen

Ohne Energie kommen die wenigsten Haushalte zurecht. Da die Energiekosten einen nicht zu unterschätzenden Anteil an den Gesamtkosten des Alltags ausmachen, lohnt sich ein kritischer Blick auf den aktuellen Tarif. Wer noch beim Grundversorger ist, sollte schnellstmöglich zu Alternativanbietern wechseln, da die Preise in der Grundversorgung besonders hoch sind.

Vertragliche Fallstricke erkennen

Doch ob Strom oder Gas: Bei beiden Verträgen ist beim Anbieterwechsel in vielerlei Hinsicht Vorsicht geboten, um nicht versehentlich in Kostenfallen zu tappen. Bei Stromtarifen sind beispielsweise Angebote mit Neukundenboni und Sachprämien verlockend. Wechselfreudige Kunden können ihre Stromkosten mit Geldprämien deutlich senken. Dafür ist allerdings oft eine jährliche Kündigung nötig, da Arbeits- und Grundpreis im zweiten Vertragsjahr stark ansteigen können. Verträge mit nur einem Jahr Mindestvertragslaufzeit versprechen die nötige Flexibilität, um das Maximum an Ersparnis zu erzielen.

Bei Sachprämien ist ebenfalls ein kritischer Blick auf die vertraglichen Inhalte wichtig. Grundsätzlich sind Sachprämien immer dann vorteilhaft, wenn die Prämie einen sinnvollen Nutzen für den persönlichen Bedarf hat. Ist beispielsweise gerade die Waschmaschine kaputt gegangen, kann ein entsprechender Vertrag mit passender Prämie die Haushaltskasse entlasten. Problematisch werden Verträge mit Sachprämien zum Beispiel, wenn das Extra von einer Mindestabnahmemenge an Energie abhängig ist. Bei Nichteinhaltung des Vertrags drohen Kosten. Deshalb ist es elementar die Stromverträge sorgsam zu kontrollieren. Wie der Internet Gasanbieter Vergleich bestätigt, gibt es auch bei mehreren Unternehmen eine Prämie zum Gasanbieter Wechsel. Darunter die Entega Plus GmbH mit Sitz in Darmstadt, die vom TÜV-Rheinland zertifiziertes Ökogas verkauft und die damit verbundenen CO2-Emissionen durch Waldschutzprojekte ausgleicht. Wie der Vergleich verdeutlicht, sind bei Gasverträgen sowohl Geld- als auch Sachprämien mit individuellen Voraussetzungen denkbar.

lampe energiesparbirne dunkel 564

Verbrauch senken – Sparsamkeit zahlt sich aus

Nicht nur der Bezug von Energie sollte Sparmaßnahmen unterzogen werden, sondern auch der Verbrauch. Allein mit der Senkung der Temperatur in Wohnräumen um ein Grad Celsius lassen sich die Heizkosten um etwa sechs Prozent reduzieren. Weitere wirkungsvolle Sparmaßnahmen auf einen Blick:

  • Energieeffizienz prüfen: Viele Haushaltsgeräte sind mit Energieeffizienzklasse A+++ erhältlich. Ist ein neues Gerät erforderlich, sollten die Angaben auf dem EU-Energielabel in die Kaufentscheidung einbezogen werden, um sich möglichst sparsame Haushaltshelfer anzuschaffen.
  • Fenster nicht kippen: Gekippte Fenster im Winter sind regelrechte Geldvernichtungsmaschinen. Die weitaus sparsamere Lösung besteht im Stoßlüften bei ausgeschalteter Heizung.
  • Auf LEDs umrüsten: LEDs sind die derzeit effizientesten Leuchtmittel am Markt.
  • Verzicht auf Trockner: Ein Wäschetrockner benötigt eine Menge Strom. Haushalte, die ohne auskommen, senken ihren Verbrauch deutlich. Geht es nicht ohne den elektrischen Trockner, die Wäsche in der Waschmaschine zumindest bei 1.400 Umdrehungen schleudern! Das minimiert die Restfeuchte, sodass der Trockner weniger Energie zum Trocknen benötigt.
  • Kühlgeräte: Sie sollten niemals in der Nähe von Wärmequellen wie Backofen oder Waschmaschine stehen. Das kostet wertvolle Energie und Geld.

Haben Sie zu diesem Punkt einen weiteren Tipp?

Jeder Hinweis hilft allen Lesern weiter. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (Ihre Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat viele weitere Energiespartipps zusammengefasst und klärt unter anderem über sinnvolle Maßnahmen rund um Heizungsanlage, Beleuchtung und Elektrogeräte auf. Werden alle genannten Tipps beherzigt und die wiederkehrenden Haushaltsausgaben reduziert, ist es in Hinblick auf geplante Investitionen ratsam, einen Dauerauftrag auf ein Tagesgeldkonto einzurichten. So wird das Ersparte nicht anderweitig ausgegeben, sondern konsequent für geplante Investitionen beiseitegelegt.

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 24.03.2020

  • Resilienz stärken - Tipps und Übungen
  • Shakespeare über Mut fassen
  • Download Achtsamkeitsmeditation (MP3)
  • Was tun bei negativen Gefühlen?
  • Geschichte: Absolut geborgen
  • Expressives Schreiben - Anleitung
  • Wie wir die Angst vor Veränderung loswerden
  • Rainer Maria Rilke über Drachen und Prinzessinnen
  • Download Yoga-Nidra MP3 und PDF
  • Wie Sie selbstwirksam mit Ihren Gefühlen umgehen
  • Negative Gedanken transformieren und durch positive ersetzen

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern