- Anzeige -

Cannabidiol: ein Beruhigungsmittel, das breit wirkt 

Es ist allgemein bekannt, dass Drogen oder Substanzen, die aus Drogen gewonnen werden, eine echte Gefahr für die Gesundheit des Menschen mit sich bringen. Das ist auch der Grund, weshalb man immer an die negativen Folgen für den Menschen denkt, wenn man von Drogen hört (Abhängigkeit, psychische oder seelische Störungen, Depressionen, körperliche Schäden). Es ist also paradox, wenn man kurioserweise erfährt, dass es Drogenderivate gibt, die für den Körper sehr vorteilhaft sind. Unglaublich, aber wahr.

Tatsächlich hat die Weltgesundheitsorganisation seit 2017 behauptet, dass Cannabidiol für den Körper nicht schädlich ist und daher bei der Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden könnte. Cannabidiol aus Cannabis? Und ja, erstaunlich, aber wahr. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Vorteile von Cannabidiol, seine Verwendung und einige Vorsichtsmaßnahmen, damit Sie sich nicht in einer unangenehmen Situation wiederfinden.

Punkt bp 1

1. Wie wird CBD im Arbeitsleben verwendet?

Von der WHO validiert, fragen Sie sich sicher, was CBD ist. Cannabidiol ist ein Molekül aus der Familie der Cannabinoide, das in der weltweit weit verbreiteten Droge Cannabis vorkommt. Dieses Molekül, dessen Wirkung erst nach und nach entdeckt wird, unterscheidet sich von seinem Zwillingsbruder Tetrahydrocannabinol (THC). THC war lange Zeit das begehrteste Molekül der Cannabis Sativa-Blüte. Es kann Übelkeit, Erbrechen und Schmerzen lindern, hat aber neben seinem psychotropen Aspekt auch mehr schädliche Nebenwirkungen. Im Gegensatz dazu hat CBD keine bekannte psychotrope Wirkung und führt daher nicht zu einer physischen Abhängigkeit. Es ist nach jetzigem Stand eine gutartige Droge, die sich als Allheilmittel gegen viele Beschwerden erweist.

1.1. Verwendung von CBD

Auf der ganzen Welt gibt es mehrere Produkte, die auf CBD-Basis hergestellt werden. Bei der Einnahme ist es sehr wichtig, dass Sie sich an die vom Arzt verschriebene Dosierung oder an die Angaben auf der Verpackung halten. Cannabidiol kann in verschiedenen Formen verwendet werden. Die erste, bekannteste und am weitesten verbreitete Form ist die Ölform. Dieses als CBD-Öl bezeichnete Öl ist nicht nur im Sportbereich stark gefragt, sondern auch im Kosmetikbereich, wo es zur Gestaltung vieler Kosmetikprodukte verwendet wird.

Außerdem kann CBD in Form von getrockneten Blüten als Nahrungsergänzungsmittel dienen. Es gibt es auch in Form von Kristallen, die in der Ernährung verwendet werden. In Form von Kapseln oder Tabletten kann CBD zur Linderung vieler Beschwerden verwendet werden. 

Punkt 2

cbd oel pflanze pipette 1000

2. 5 Vorteile von Cannabidiol

Die besonderen Eigenschaften von CBD bieten ihm die Möglichkeit, viele Beschwerden zu lindern, unter denen Menschen im Alltag leiden. Dadurch kann die Gesundheit von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verbessert werden.

2.1. Cannabidiol zur Bekämpfung von Stress und Angstzuständen

Wie wir bereits wissen, sind Stress und Angstzustände sehr schädlich für die Gesundheit von Männern. Sie können zu Depressionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen und Bluthochdruck führen.  Aufgrund seiner anxiolytischen Wirkung ist CBD ein echtes Schutzschild gegen Stress und Angstzustände.

 Die Substanz CBD fördert die Entspannung und sorgt dafür, dass Menschen sich besser entspannen können. Aus diesem Grund wird CBD vor allem bei der Behandlung von Menschen eingesetzt, die Anzeichen einer Depression zeigen. Nach einer längeren Studie glauben einige Forscher, dass Cannabidiol zur Behandlung von Panikstörungen und anderen Störungen geeignet sein könnte.

2.2. CBD: ein natürliches Schlafmittel

Immer mehr Menschen klagen über Schlaflosigkeit. Es fällt ihnen aus verschiedenen Gründen nicht mehr leicht, den Schlaf zu finden, um sich zu erholen und wieder in Form zu sein. Wir alle wissen, dass Schlaf erholsam ist. Mehrere Studien haben gezeigt, dass ein Mangel an sechs Stunden Schlaf pro Tag schwerwiegende Folgen für unsere Gesundheit haben kann. Es wurde festgestellt, dass Menschen mit Schlafmangel an Fettleibigkeit, Herzerkrankungen und Typ 2-Diabetes leiden.

Daher ist es wichtig, ein wirksames Mittel gegen Schlaflosigkeit zu finden. Glücklicherweise kann Ihnen CBD bei der Bekämpfung von Schlaflosigkeit helfen. Sie müssen also nicht mehr auf Schlaftabletten zurückgreifen, die Sie anderen Sorgen aussetzen können. Der Konsum von CBD würde beim Erreichen von einem guten Schlaf und damit einem guten Aufwachen helfen.

2.3. Verwenden Sie CBD als Schmerzmittel gegen Schmerzen.

Muskelschmerzen, schmerzhafte Menstruation, Arthrose, chronische Entzündungen - all das sind Leiden, die Menschen mit diesen Gesundheitsproblemen je nach dem fortgeschrittenen Stadium ihres Leidens schreckliche Schmerzen bereiten. Um das Leiden zu lindern, greifen sie oft zu Schmerzmitteln, die mit der Zeit nicht mehr wirken und auch Nebenwirkungen haben.

CBD ist ein natürliches Schmerzmittel, mit dem Sie sich nicht mehr um das richtige Schmerzmittel bemühen müssen oder weniger davon benötigen. CBD hat Eigenschaften, die Schmerzen auf angenehme Weise verringern, sodass man mit Schmerzen besser umgehen kann. Aus diesem Grund wird es immer häufiger bei Patienten mit chronischen Schmerzen eingesetzt.

2.4. Ein Mittel bei Epilepsie

Zu den weltweit verbreiteten Krankheiten gehört auch die Epilepsie. Weltweit sind mehr als 50 Millionen Menschen von Epilepsie betroffen. Die Krankheit gilt als neurologische Störung und wird durch einen chronischen Defekt der Gehirnaktivität verursacht. Die Krankheit äußert sich in sehr häufigen Anfällen, bei denen die Betroffenen stürzen und Krämpfe bekommen, die bis zum Sabbern oder Erbrechen führen.

Bisher gibt es keine endgültige Heilung, sondern nur Medikamente, die die Krankheit lindern können. Die meisten dieser Medikamente haben jedoch erhebliche Nebenwirkungen. Eine natürliche Lösung zu bevorzugen ist daher besser.  Wissenschaftlichen Studien zufolge könnte die Verwendung von CBD die Häufigkeit und Intensität von epileptischen Anfällen reduzieren. Seit kurzem werden auch Medikamente auf CBD-Basis wie Epidiolex vermarktet.

2.5. CBD als Instrument zur Bekämpfung von Sucht

Sucht ist im Laufe der Jahre zu einem immer besorgniserregenderen Thema geworden, da sie ein enormes Ausmaß annimmt. Von verschiedenen Arten von Substanzen und Drogenderivaten bis hin zu Alkohol ist die Sucht überall auf der Welt spürbar.

Seit einigen Jahren haben Forscher eine Methode entdeckt, die nach und nach Früchte trägt, um diesem Zustand entgegenzuwirken. So wird CBD beispielsweise zur Entwöhnung von THC-Süchtigen eingesetzt. CBD wird auch als Cannabinoid bezeichnet und soll laut Studien helfen, mit dem Rauchen und sogar mit dem Alkoholkonsum aufzuhören.

Punkt 3

3. Kontraindikationen für CBD

CBD befindet sich noch in der Studienphase. Wie Sie oben gelesen haben, ist es eine Substanz, die als gutartige Droge gilt. Es sind noch keine gefährlichen Nebenwirkungen bekannt. Dennoch sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen, um Ihnen eine bessere Behandlung zu gewährleisten.

  • Schwangere Frauen sollten nicht auf CBD zurückgreifen, da es sich möglicherweise negativ auf das Baby auswirken könnte.
  • Personen mit Nierenversagen sollten den übermäßigen Konsum von CBD vermeiden.
  • Eine Überdosierung könnte bei Menschen mit Parkinson-Krankheit zu Zittern führen.

CBD ist zwar eine gutartige Substanz, aber denken Sie daran, dass zu viel davon schadet.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern