Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Auch wenn häufig von Zeitmanagement gesprochen wird, so ist doch "Selbstmanagement" der treffendere Begriff für dieses Thema. Zeit lässt sich nicht managen. Wir können nur uns managen bzw. den Umgang mit der eigenen Zeit verbessern.

Sie finden in diesem Beitrag Anregungen, die aus unserer Sicht wichtig sind sowie weiterführende Artikel und Checklisten.

 

1. Planen Sie Ihren Tag schriftlich

Notieren Sie alle Aufgaben und Maßnahmen auf einem Medium. Vermeiden Sie "doppelte Buchführung".

Beispiele:

  • Herrn Müller anrufen
  • Marketingordner bis Seite 30 durcharbeiten
  • Tagesplan aufstellen
  • 20 Minuten laufen
  • Auto aus der Werkstatt holen

2. Setzen Sie Prioritäten entsprechend Ihrer Ziele!

(A, B, C, P*)

* Papierkorb

3. Planen Sie Pufferzeiten ein

Ein zu enger Tagesplan wird frustrieren und meist zum Dominoeffekt führen. Alle Aufgaben werden von "Unvorhergesehenem" betroffen. Verplanen Sie nicht mehr als 50 - 60 % Ihrer Zeit.

4. Berücksichtigen Sie Ihren Leistungsrhythmus!

Anspruchsvolle Aufgaben bitte in Ihre Leistungshochs legen und erledigen. Hier finden Sie einen Beitrag zum Thema Leistungskurve.

5. Beginnen Sie mit dem Wichtigsten!

Was ist am wichtigsten für Sie, Ihre Aufgabe und Ihren Erfolg. Erledigen Sie eher Wichtiges als Dringendes. Eine Methode hierfür ist das Eisenhower-Prinzip

Wir haben genug Zeit, wenn wir sie nur richtig verwenden. (Johann Wolfgang von Goethe)

6. Bleiben Sie konzentriert bei der Sache und führen Sie die Aufgabe zu Ende

Sie verschwenden kostbare Zeit und Energie, wenn Sie Unterbrechungen zulassen. Manchmal lassen sich Störungen nicht vermeiden, aber Ihr Ziel sollte das konzentrierte Erledigen der Aufgabe sein. In 2 Stunden konzentriertem Arbeiten schaffen Sie mehr als in 3 Stunden Arbeit, die ständig kurz unterbrochen wird.

Es fällt außerdem immer schwerer sich für eine Aufgabe zu motivieren, wenn wir immer wieder gestört werden. Dieser Effekt wird auf als Sägezahn-Effekt bezeichnet.

7. Haken Sie erledigte Aufgaben ab!

Nehmen Sie einen andersfarbigen Schreiber und streichen Sie die erledigten Aufgabe durch. So lösen Sie jedesmal kleine Motivationsschübe aus.

8. Bewerten Sie Ihren Tag!

Am Ende des Tages sollten Sie Ihren Tag kurz bewerten.

  • Was habe ich geschafft?
  • Was ist liegengeblieben?
  • War die Planung realistisch?
  • Was waren Zeitfallen?
  • Was muss ich übertragen?
  • Was habe ich erneut verschoben? (Prokrastination)

Lernen Sie aus dem jeweiligen Tag. Nutzen Sie Ihre Erkenntnisse, um Ihre Planungen zu optimieren.

Optimieren Sie immer wieder Ihren Umgang mit der Zeit, um Zeit für das Ihnen wichtige zu haben. Und denken Sie bitte daran: "Zeit hat man nie, Zeit muss man sich nehmen!"

 

Rubrik "Zeitmanagement" auf blueprints.de

Weitere Werkzeuge zum Thema Zeitmanagement/Umgang mit der Zeit

 

Teilen macht Freude:

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 10.02.2019

  • Wie Sie im Leben erfolgreich werden: 13 Tipps von sehr erfolgreichen Menschen
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Wie lautet die Summe der Zahlen von 1 bis 100?
  • Rätsel von Samuel Friedrich Sauter
  • Schätzfrage
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern