Krise VertriebEine Krise kann im Verkauf hilfreich sein und dem Unternehmen nutzen. Kunden kaufen weniger, Aufträge brechen weg oder die Bank ist nicht mehr bereit einen Kredit zu gewähren? Das ist alles nicht sehr erbaulich. Aber Krisen sind auch großartige Möglichkeiten zu lernen.

Alles, was aus einer Krise gelernt werden kann, hilft das Unternehmen solider zu machen und mit künftigen Krisen besser umzugehen.

Was werden Sie tun im Verkauf und in anderen wichtigen Bereichen, um in der nächsten Krise gerüstet zu sein? Sie bilden mehr Rücklagen, Sie bauen einen breiteren Kundenstamm auf oder Sie versuchen ein weiteres "Standbein" im Verkauf (neuer Produktbereich, weitere Dienstleistung) zu finden?

Schon die alten Griechen kannten das Phänomen der Krise sehr gut. Der griechischen Sklave und Fabeldichte Aesop (um 550 v. Chr.) schrieb hierzu eine sehr nachdenkenswerte Fabel:

Ein wilder Hund fror im Winter jämmerlich. Er kroch in eine Höhle, rollte sich zusammen, zitterte vor Kälte und sprach vor sich hin: "Wenn es nur wieder Sommer und warm wird, dann will ich mir eine Hütte bauen, damit ich im nächsten Winter nicht mehr frieren muss."
Als aber der Sommer mit seiner wohltuenden Wärme kam, hatte er seine guten Vorsätze vergessen. Er lag da, reckte und streckte sich, blinzelte behaglich in die Sonne und dachte nicht mehr daran, sich eine Hütte zu bauen. Der nächste Winter war bitter kalt, und der Hund musste erfrieren.

Falls Sie negativ von einer Krise betroffen sind, hilft:

  1. die Situation anzunehmen wie sie ist,
  2. zu analysieren, was schlimmstenfalls passieren kann,
  3. zu definieren, was Sie stattdessen erreichen wollen,
  4. daraus klare Ziele zu formulieren,
  5. Maßnahmen zu erarbeiten, die zum Erreichen dieser Ziele helfen und
  6. leiten Sie erste Maßnahmen schon heute ein.

Aus der Absichtserklärung im Verkauf: "Ich sollte meine Kundenbasis vergrößern", wird das klare Ziel: "Ende 2013 ist mein Kundenstamm um 20 % größer". Aus diesem Ziel leiten Sie dann erste Maßnahmen ab, und mit der ersten beginnen Sie heute.

So werden Sie die Krise und Ihre eigenen Erkenntnisse daraus für Ihre Zukunft aktiv und erfolgreich nutzen können und gleichzeitig auch Mut und Motivation für die jetzige Situation erhalten.

Über den Autor


michael behn 166Michael Behn arbeitet als Unternehmensberater, Trainer und Coach für mittelständische Unternehmen der IT-Branche, für Automobilzulieferer, Produktionsunternehmen und Banken sowie Einrichtungen auf dem Gesundheitssektor.

Schwerpunkte sind konzeptionelle Mitarbeiter- und Unternehmensentwicklung. Häufige Themen sind Vertrieb, Führung, Telefonservice, Teamkommunikation, Zeit-/Selbstmanagement. Er hat mehrere Bücher geschrieben, Online-Kurse zu den Themen entwickelt und betreibt ein Onlineportal mit rund 16.000 Mitgliedern.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern