log blueprints 80x50

 

das eierkochen raetsel mit den zwei sanduhren 1000

Das Eierkochen-Rätsel mit den zwei Sanduhren

Du hast zwei Sanduhren, eine von sieben, die andere von elf Minuten, und willst ein Ei 15 Minuten lang kochen.

Was tust du?

Lösung anschauen: "+" klicken →
  1. Drehe beide Eieruhren gleichzeitig um.

  2. Wenn die Uhr mit 7 Minuten abgelaufen ist, lege die Eier ins Wasser. Die Uhr mit 11 Minuten läuft dann noch 4 Minuten (11 - 7 = 4 Minuten).

  3. Nachdem der Sand durchgelaufen ist, drehst du die Uhr mit 11 Minuten wieder um und lässt sie durchlaufen (4 Minuten + 11 Minuten = 15 Minuten).

  4. Ein 15 Minuten-Ei? ... ob das nicht etwas hart wird. :-)

Umfrage zum "Eierkochen-Rätsel mit den zwei Sanduhren"

Konntest du das Eierkochen-Rätsel lösen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

Nein, ich habe in die Lösung geschaut. 11 Stimmen
Ja! 8 Stimmen

Die Sanduhr

Eine Sanduhr ist ein mechanisches Zeitmessgerät, das aus zwei gläsernen Kammern besteht, die durch eine enge Verbindung verbunden sind. Seit Jahrhunderten werden Sanduhren verwendet, um Zeit zu messen.

Um die Sanduhr zu starten, stellen wir sie auf den Kopf. Nun rieselt der Sand von der oberen Kammer in die untere Kammer. Die Zeit, die benötigt wird, um den Sand von der oberen Kammer in die untere Kammer zu bringen, hängt von der Größe der Sandkörner und der Größe des Halses ab. Typischerweise dauern Sanduhren zwischen einer Minute und einer Stunde.

Früher wurden Sanduhren bei der Navigation in der Schifffahrt eingesetzt. Heute wird sie z. B. in der Küche, bei Gesellschaftsspielen oder als Dekoration genutzt.

Video zum Thema "Sanduhr"

Video: Von Uhren, die die Zeit bedeuten: Eine kleine Geschichte der Zeitmessung

Länge: 14:47 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Passende Artikel auf blueprints

Hier findest du Beiträge zum Thema "Zeit" auf blueprints:

Zeitfresser: die Top 16 Zeiträuber und wie du sie loswirst

Es gibt eine Menge Zeitfresser der Neuzeit, die uns Energie und Zeit rauben. Im Büro und privat. Teils liefern die Arbeitsumstände eine Erklärung und teils unsere Glaubenssätze, aber auch fehlende Ziele. Wie dem auch sei – betroffen sind letztendlich wir.

Das lässt sich ändern, vor allem im Job. Wir nennen altbekannte und neue – manchmal noch gar nicht als solche gebrandmarkte – Zeitfresser der Gegenwart und zeigen jeweils einen Vorschlag bzw. Strategien zu deren Bändigung auf.

Hole dir deine Zeit zurück!

Je nach den eigenen Möglichkeiten zu delegieren, den Arbeitsplatz zu organisieren, offen mit Bekannten und Kollegen zu kommunizieren etc., wird es Abhilfe und Antworten für das jeweilige Zeitfresser-Problem geben. 

Im Folgenden stellen wir dir die 16 gefräßigen Zeiträuber der Moderne vor und schildern bewährte Lösungen, wie du sie aus dem Verkehr ziehst. Zeitmanagement im Büro und privat ► Leserumfrage ► Zeit weise investieren

Hier weiterlesen

Wie die Zeit rast: Warum und wie entschleunige ich dieses Erleben? 5 Tipps

Die meisten Menschen haben das Gefühl, dass die Zeit mit zunehmendem Alter immer schneller vergeht. Als Kind war eine Woche noch eine gefühlte Ewigkeit, im fortgeschrittenen Alter ist die gefühlte Zeitspanne von einem zum nächsten Geburtstag hingegen oftmals nur kurz. Dass die Zeit im Alter gefühlt schneller dahin rast, ist mittlerweile sogar wissenschaftlich belegt.

Was können wir tun, um "gefühlte" Zeit anders zu erleben? Was hat Zeitempfinden mit Lebensqualität zu tun? Was hat das alles mit neuem Lernen zu tun? Was lässt sich dagegen unternehmen, dass die Zeit anscheinend rast? Nun – hier kannst du darüber mehr erfahren. Viel Spaß beim Lesen und Zeit erleben.

5 bewährte Empfehlungen zum bewussten Entschleunigen ► Warum die Zeit rast ► Weiterführende Artikel ► Pareto-Tipp zum Thema ► Videobeiträge zum Thema "Warum die Zeit rast"

Hier weiterlesen

Die Zeit mit Papa

Im Fernsehen laufen die Abendnachrichten. Papa kommt von der Arbeit heim, der Sohn - schon in Schlafkleidung - springt mit einer Umarmung an ihm hoch.

"Papa, Papa, wie viel Geld bekommst du für eine Stunde Arbeit?"

Papa schaut den Sohn argwöhnisch an. Will der Kleine das hundertste Spielzeug von seinem mühsam verdienten Geld kaufen?

"Warum willst du das wissen?", fragt er barsch zurück.

Hier weiterlesen

Noch ein Rätsel gefällig?

Blumenrätsel - die 17 Blumen

Am Waldesrand stehen 17 kleine Blumen. Ein Teil der Blumen blüht rot, ein Teil gelb und ein Teil blau.

Die kleine Susanne kommt vorbei und pflückt drei der Blumen, wobei sie zu 100 % sicher ist, eine rote Blume in ihrem Strauß zu haben. 

Wie viele der Blumen blühen rot, wie viele gelb und wie viele blau? 

Zur Lösung

zahlen rot chaos 564

Der Lehrer musste an diesem Tag wohl keine rechte Lust gehabt haben. Er gab seinen Schülern die Aufgabe, die Zahlen von eins bis hundert aufzuaddieren, und machte es sich bequem, während die Schüler rechneten. Sobald ein Schüler fertig war, legte dieser seinen Zettel mit der Rechnung vorne auf den Lehrertisch.

Als alle Schüler ihre Aufgabe erledigt hatten, schaute sich der Lehrer den Stapel an. Doch er stutzte. Auf dem untersten Zettel, welcher offenbar als erster abgegeben worden war, stand lediglich eine Zahl - die korrekte Lösung - und ein Name, der Berühmtheit erlangen sollte: Carl Friedrich Gauß.

Wie hat der kleine Gauß das gerechnet?

Vielen Dank an Bernd Fahrein für diese Gehirnjoggingaufgabe.

Zur Lösung

Gehirnjogging-Bücher

Geschrieben von

Michael Behn
Michael Behn

Michael arbeitet als Trainer und Coach im Bereich Kommunikationstraining und Selbstmanagement. Er arbeitet bundesweit für kleine und mittelständische Unternehmen. Schwerpunkt sind Führungstrainings, Verkaufstrainings und das Thema Zeit- und Selbstmanagement. Er ist Gründer von blueprints, was seit dem Jahr 2000 eine Leidenschaft von ihm ist.

https://www.blueprints.de

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.