Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Es steht ein groß geräumig Haus
Auf unsichtbaren Säulen;
Es misst's und geht's kein Wandrer aus,
Und keiner darf drin weilen.
Nach einem unbegriffnen Plan
Ist es mit Kunst gezimmert;
Es steckt sich selbst die Lampe an,
Die es mit Pracht durchschimmert.
Es hat ein Dach, kristallen rein,
Von einem einz'gen Edelstein;
Doch noch kein Auge schaute
Den Meister, der es baute.

Was ist gesucht?

Friedrich von Schiller, * 1759, † 1805

Lösung anschauen: "+" klicken →

Das Himmelszelt

Friedrich von Schiller auf blueprints

Friedrich Schiller portraet 564

Friedrich von Schiller im Alter von 34 oder 35, porträtiert von Ludovike Simanowiz

Zitate von Friedrich von Schiller auf blueprints

Friedrich von Schiller über die Ruhe

Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, 1759 - 1805 

Schiller über Ziele

Es ist nichts als die Tätigkeit nach einem bestimmten Ziel, was das Leben erträglich macht.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, 1759 - 1805

Schiller über Reife

zitate grosse denker ax7

 Einfachheit ist das Resultat der Reife.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, * 1759, † 1805 

Schiller über eine wichtige Lektion im Leben

Wohl dem, der gelernt hat, zu ertragen, was er nicht ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, * 1759, † 1805

Schiller über den Umgang mit der Muttersprache

Die Sprache ist der Spiegel einer Nation. Wenn wir in diesen Spiegel schauen, so kommt uns ein großes treffliches Bild von uns selbst daraus entgegen.

Wie menschlich Menschen sind, zeigt ihr Umgang mit der Muttersprache.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759 - 1805

Schiller über die Sprüche des Konfuzius

Dreifach ist des Raumes Maß:
Rastlos fort ohn Unterlass
Strebt die Länge; fort ins Weite
Endlos gießet sich die Breite;
Grundlos senkt die Tiefe sich.
 
Dir ein Bild sind sie gegeben:
Rastlos vorwärts musst du streben,
Nie ermüdet stillestehn,
Willst du die Vollendung sehn;
Musst ins Breite dich entfalten,
Soll sich dir die Welt gestalten;
In die Tiefe musst du steigen,
Soll sich dir das Wesen zeigen.
 
Nur Beharrung führt zum Ziel,
Nur die Fülle führt zur Klarheit,
Und im Abgrund wohnt die Wahrheit.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, * 1759, † 1805

Schiller über eine neue Chance

"Jeder Tag ist eine neue Chance, das zu tun, was du möchtest."

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, * 1759, † 1805

Rätsel von Friedrich von Schiller auf blueprints

Rätsel - Wie heißt das Ding?

raetsel schiller 564

Wie heißt das Ding, das Wen'ge schätzen,
Doch ziert's des größten Kaisers Hand,
Es...

Rätsel - Ein Gebäude von uralten Zeiten

Ein Gebäude steht da von uralten Zeiten,
Es ist kein Tempel, es ist kein...

Die Scheibe | Turandot-Rätsel von Friedrich Schiller

Friedrich Schiller Turandot-Rätsel

Die Scheibe | Turandot-Rätsel von Friedrich Schiller

Was beschreibt Friedrich Schiller hier?

Ich...

Rätsel - Die sechs Geschwister

Wir stammen, unser sechs Geschwister,
Von einem wundersamen Paar,
Die Mutter ewig ernst und düster,
...

Rätsel - Baum der Kinder

Rätsel - Baum der Kinder

Rätsel - Baum der Kinder

Der Baum, auf dem die Kinder
Der Sterblichen verblüh'n,
...

Rätsel - Ein Vogel ist es

raetsel vogel schiller 564 2

Ein Vogel ist es, und an Schnelle
buhlt es mit eines Adlers Flug;
ein...

Rätsel - Das Bild auf zartem Grunde

Raetsel Bild auf zartem Grunde 564

Kennst du das Bild auf zartem Grunde?
Es gibt sich selber Licht und Glanz.
...

Rätsel - Zwei Eimer sieht man ab und auf

Zwei Eimer sieht man ab und auf
in einem Brunnen steigen.
Und schwebt der eine...

Rätsel - Es führt dich meilenweit von dannen

Es führt dich meilenweit von dannen
Und bleibt doch stets an seinem Ort.
Es hat...

 

Luciano Pavarotti singt "Nessun dorma" from Turandot (Die drei Tenöre im Konzert,1994)

 

Was hast du von Friedrich von Schiller gelesen, gehört oder gesehen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

 

Friedrich von Schiller erklärt

Länge: 10 Minuten

 

Bücher von und über Friedrich von Schiller



Noch ein Rätsel gefällig?

Was ist denn das?

Durchmesser (mm): 23,25
Dicke (mm): 2,33
Gewicht (g): 7,50
Form: rund
Zusammensetzung: Außen: Nickel-Messing
Innen: dreischichtig: Kupfer-Nickel, Nickel, Kupfer-Nickel
Rändelung: gebrochen, geriffelt

Logogriph-Rätsel - in Saus und Braus

Mit B stürz ich in Saus und Braus;
Keck über Stein und Stock hinaus,
Mit D beschirm ich Herd und Haus.
Mit W heißts munter ausgeträumt,
Mit F bin gern ich aufgeräumt
Im Schrank, im Kasten mit dem Schaft.
Mit SCH wer hätt nicht schier
Den Kopf zerbrochen schon an mir?
Doch, wenn ihr mir den Kopf abhaut,
Dann bleibt mir nur der Klage Laut.

Wie heißen die  sechs Wörter?

Karl Rudolf Hagenbach, Schweizer Theologe, * 1801, † 1874

Noch ein Rätsel gefällig?

Rätsel - Wer sie besucht der isst das Haus

Im Häuslein mit fünf Stuben,
da wohnen braune Buben.
Nicht Tür noch Tor führ'n ein und aus.
Wer sie besucht der isst das Haus.

Wer sind die Jungs?

Aufgabe: Über die Kontinente

 

kontinente

Der liebe Uropa hatte die Maschine immer gut gepflegt. Lediglich die Instrumente spielten manchmal verrückt und so wusste Erika schon bald nach dem Abheben nicht mehr, über welches Land sie gerade flog. Mit einem für zwei Erdumrundungen ausreichend gefüllten Tank ging es zunächst über quasi endlose Weiten, die nie aufzuhören schienen. Irgendwann aber flog sie dann doch über Wasser, und als wieder Land in Sicht war, kam Erika sich vor wie Kolumbus.

Sie überflog das Land, und nachdem sie anschließend wieder ein paar Stunden lang nur Wasser unter sich sehen konnte, erreichte sie endlich den nächsten Kontinent. Doch auch hier gab es keinen Anlass zur Landung, denn noch immer waren da Frikadellenbrötchen in ihrer Tasche. Irgendwann befand sie sich wieder über einem anderen Erdteil. Dort winkten ihr Eingeborene zu, was sie irgendwie daran erinnerte, wie sie als Kind in der Max-Tau-Str. Aliens gesichtet zu haben glaubte.

Plötzlich bekam sie Heimweh und zog die Konsequenz daraus. Der Versuch, die Heimat zu finden, kam ihr wie eine halbe Weltreise vor, doch irgendwann konnte sie von oben ihre Arbeitsstelle, das Institut für Neuropathologie erkennen und fand eine Landemöglichkeit nahe Urgroßvaters Haus.

"Kind", rief dieser erleichtert, "wo warst du denn so lange, du musst ja um die ganze Welt geflogen sein!"
"Schon möglich", erwiderte Erika, "ich weiß es nicht so genau."

Wissen Sie es?

Vielen Dank an Bernd Fahrein für diese Gehirnjoggingaufgabe. 

Teste unseren Gehirnjogging-Kurs

ImageKOSTENFREI

"Jogge" mit und du wirst merken, dass der Kurs Freude macht und dir hilft.

  • Du behältst mehr.
  • Du bist konzentrierter.
  • Du trainierst mit Spaß.
  • Du wirst leistungsfähiger im Denken.
  • Du steigerst dein Wissen und deine Kreativität.

Mit unserem blueprints-Kurs Gehirnjogging trainierst du auf erprobte Weise dein Gehirn und zwar mühelos und mit Freude am Lösen und Tüfteln. Teste hier kostenfrei unseren Kurs.

Gehirnjogging-Bücher



Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern