Zitate zum Themenbereich "Geldanlage"

 

euro250Der Umgang mit der Geldanlage ist in unserem Leben ein wichtiges Thema.

  • Wie gehe ich am besten mit
    Geld um?
  • Wie gebe ich es aus? Wie lege
    ich das Geld an?
  • Welche Risiken und Chancen
    werden gesehen?
  • Was macht Geld aus mir?

Gedanken und Ideen großer Denkerinnen und Denker haben wir auf diese Seite zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren - unsere Zitate zum Thema Geldanlage.

„Der vollkommene Besitz beweist sich nur durch das Geschenk. Alles, was du nicht zu geben weißt, besitzt dich.“

André Gide (1869 - 1951), französischer Schriftsteller 


Geiz Zitate

Geiz – Zitate: Gedanken großer Geister zu diesem Laster

"Geiz ist geil" ist ein Werbespruch, der sicher noch einigen in den Ohren klingt. Hm, ist das so? Ist "Geiz" geil oder ist diese sprachliche Ungenauigkeit und Kopfgeburt einer Werbeabteilung nur falsch und nervig?   

Als Geiz wird eigentlich übertriebene Sparsamkeit bezeichnet und der damit verbundene Unwillen, Güter zu teilen. Als Synonym werden Begriffe wie Gier, Habgier und Habsucht genutzt. In der Kirche wird "Geiz/Habsucht" als eine der Hauptsünden bezeichnet. Und das soll "geil", also erregend sein?

Wir haben Zitate und Sprichworte zum Thema Geiz zusammengetragen: die Gedanken großer Geister zum Laster "Geiz".


Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt vollends.

(Otto von Bismarck, deutscher Staatsmann, 1815 - 1898)

Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten.

John Davison Rockefeller, US-amerikanischer Unternehmer, * 1839, † 1937


ImageGehe lieber ohne Abendbrot ins Bett, als dass du mit Schulden aufstehst.

(Benjamin Franklin, amerikanischer Philosoph und Staatsmann, 1706 - 1790)

 

Erbitte dir zuerst Gesundheit, dann Wohlergehen, drittens ein frohes Herz und zuletzt, niemandes Schuldner zu sein.

(Philemon, griechischer Dichter der neuen Komödie, etwa 361 - 263 v. Chr.)

 

Schulden: ein genialer Ersatz für die Kette und Peitsche des Sklaventreibers.

(Ambrose Bierce, US-amerikanischer Journalist und Satiriker, 1842 - 1914)


Reich ist, wer keine Schulden hat, glücklich, wer ohne Krankheit lebt.

(aus der Mongolei)


Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen.
(Henry Ford, amerikanischer Automobilproduzent, 1863 - 1947)
 
 

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern