Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

drucker sw bluer f 564

Papier ist nicht gleich Papier und es gibt gewaltige Unterschiede. Wer sich einmal mit dem Thema beschäftigt hat, wird schnell feststellen, dass es Multifunktionspapier gibt, aber auch genauso Spezialpapier für verschiedenste Zwecke. Weitere Unterschiede gibt es natürlich in der Papierdicke. Wir klären nachfolgend auf, welche Unterschiede es genau gibt.

 
 

Kopierpapier und Multifunktionspapier – das unterscheidet sich

Kopierpapier wird in der Regel für Kopien, aber auch für Schwarzweißdrucke genutzt. Dieses Papier ist ideal dafür, wenn es um einen klassischen Brief geht. Das Multifunktionspapier eignet sich für farbige Drucke, aber natürlich auch für Schwarzweißdrucke. Multifunktionspapier ist unter den Druckpapieren der Alleskönner. Es gibt noch einige weitere Spezialpapiere, die das Magazin von Prindo näher unter die Lupe genommen hat.

Papiergewicht und Qualität

Ein weiterer Unterschied ist das Gewicht des Papiers. Für Briefe wird in der Regel Papier verwendet, das ein Eigengewicht von 80 g/m² aufweist. Manchmal ist aber auch dünnes Papier erforderlich mit 60 g/m² oder schweres. Es gibt Papier bis zu 300 g/m², dabei handelt es sich um eine Art Karton.

Weißheitsgrad – der CIE Wert

Beim CIE Wert, der auf der Verpackung angegeben ist, handelt es sich um den Weißheitsgrad. Je höher dieser Wert, desto weißer ist das Papier. Mit Angabe dieses Werts ist es dem Käufer einfach möglich, Vergleiche anzustellen.

wiederverwertung gruener punkt erde 564

Weitere Abkürzungen wie FSC und ECF

Auf den Verpackungen befinden sich meistens noch weitere Bezeichnungen, wie zum Beispiel TCF, ECF und FSC. Bei der Abkürzung TFC handelt es sich um eine Angabe, die der Umwelt zugutekommt. Denn ist dieses Zeichen vorhanden, dann bedeutet dies, dass das Papier ohne Chlor geblichen wurde. Im Unterschied dazu wird bei ECF Papier auf Elementarchlor bei der Bleichung verzichtet. Das FSC Zeichen hingegen stammt von einer Umweltorganisation, die darauf achtet, dass bestimmte Umweltvorgaben bei der Herstellung eingehalten wurden. Ist ein PECF Zertifikat vorhanden, dann bedeutet dies, dass das für die Herstellung verwendete Holz aus nachhaltigem Holzanbau stammt.

Teilen macht Freude:

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 10.02.2019

  • Wie Sie im Leben erfolgreich werden: 13 Tipps von sehr erfolgreichen Menschen
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Wie lautet die Summe der Zahlen von 1 bis 100?
  • Rätsel von Samuel Friedrich Sauter
  • Schätzfrage
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern