Geflügelte Worte

 

... und Sprichwörtliches.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Was ist eine Morgengabe?




Die Morgengabe war nach altem deutschen Recht ein Geschenk, das der Mann nach der Brautnacht seiner Gattin machte. Sie bestand meist aus Geld, Schmuck oder Vieh. Vielfach war es auch die Sicherstellung der Frau für den Fall der Verwittwung (Wittum). In einigen deutschen Rechten war aber mit >Morgengabe< auch die Aussteuer, nämlich eine Gabe der Frau an den Mann, gemeint.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Bei diesem Sprichwort sind uns leider ein paar falsche Buchstaben hineingeraten. Sorry!

Wissen Sie welches gemeint ist?

Im Laufels Tacho kennen




In Teufels Küche kommen (Im Laufels Tacho kennen)

Im Mittelalter gab es den Volksglauben, dass der Teufel (grch., 'diabolos', >Verwirrer<) eine Küche habe. In dieser Küche brauten Zauberer und Hexen (deswegen auch 'Hexenküche') ihre Zaubertränke. Ein wahrlich ungastlicher Ort. Wenn heute jemand in eine schwere Lage gerät sagen wir auch: >Er kommt in Teufels Küche<.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Was ist ein Schneesieber?



Als Schneesieber wird obersächsisch und schlesisch ein besonders langsamer und ungeschickter Mensch bezeichnet.

In der Begrüßung "Na, alter Schneesieber!" spiegelt sich die alte Vorstellung, die in den Kreis der Sagen von der Altweibermühle gehört: Man glaubte, dass Unverheiratete im Himmel Schnee sieben müssten, wenn sie gestorben waren. Deshalb gilt dieser Gruß vor allem ledigen Burschen und Männern.


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wenn jemand etwas völlig Überflüssiges tut, dann sagt man auch ...?

Gerade zur Winterzeit eine schöne Variation der Wendung "Eulen nach Athen tragen".

Wie heißt die Redewendung?


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wer rief aus "Heureka!" und warum?


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Frau des griechischen Philosophen Sokrates (469 - 399 v. Chr.) wurde auf Grund von Verleumdungen zu einem Inbegriff für welche Art von Frauen?


Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

bierbrauen 

Welche Redensart ist gesucht?

Die Redensart "???" geht auf den Umstand zurück, dass früher die Bierbrauerei kein selbstständiges Gewerbe war. Jede Hausfrau braute für den Bedarf ihres Hauses selbst. Wenn der Trank dann trotz aller Mühe nicht gelang, dann war wirklich "???".

 


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Es hing an einem Pferdehaar während ein Mann alle Genüsse einer fürstlichen Tafel kostete.

Welches geflügelte Wort ist gesucht und wofür wurde es sprichwörtlich?


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Don Quichote bei Cervantes hatte eine Geliebte. Ihr Name wurde zu einem "geflügelten Wort".
Wie hieß sie und wofür wurde ihr Name sprichwörtlich?


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dieser Inbegriff einer verführerischen Frau hatte in der griechischen Sagenwelt noch den Körper eines Vogels.

Welches geflügelte Wort ist gesucht?


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dieser Schrecken aller Postboten war früher der Wachhund im Hades.

Welches geflügelte Wort ist gesucht?

(Der Hund soll übrigens anders ausgesehen haben als der Kollege auf dem Bild! ;-)

zerberus

 


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Diese "Ansammlung von Häusern" ist eine Bezeichnung für Blendwerk bzw. Vorspiegelung falscher Tatsachen.


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn Sie gewinnen und doch "verlieren", dann ist Ihr Sieg sehr fragwürdig.

Welches geflügelte Wort ist gesucht?


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn transportieren wir wohin, wenn wir ausdrücken wollen "etwas ganz und gar Überflüssiges tun"?

Welches geflügelte Wort ist gesucht?



"Eulen nach Athen tragen"

In der Komödie "Die Vögel" von einem der bedeutendsten griechischen Dichter Aristophanes (um 445 v. Chr. - 388 v. Chr.) wird die Frage gestellt: "Wer hat die Eule nach Athen gebracht?" -> Wo doch schon so viele da sind.

In Athen war nämlich die Eule der Göttin Athene (Schutzgöttin der Stadt) heilig. Somit gab es sehr viele Eulen an diesem Ort. Das Sprichwort bedeutet also "etwas ganz und gar Überflüssiges tun".


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein "Panthera leo" ist nur ein Teil dieses Wesens, dass uns so rätselhaft erscheint.

Welches geflügelte Wort ist gesucht?


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Welches "geflügelte Wort" ist gesucht?

Weshalb zahlt dieser Riese selbst bei Fielmann viel.


Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

gefluegeltes wort gg 564

Es kommt mitunter vor, dass wir etwas tun, was vollkommen sinnlos erscheint. Gerade oben angekommen, da muss man schon wieder hinunter.

Welches geflügelte Wort ist gesucht?


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Da stimmt etwas nicht und wir denken an Skandinavien! Welches geflügelte Wort ist gesucht? 


 
 
 

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 24.03.2020

  • Resilienz stärken - Tipps und Übungen
  • Shakespeare über Mut fassen
  • Download Achtsamkeitsmeditation (MP3)
  • Was tun bei negativen Gefühlen?
  • Geschichte: Absolut geborgen
  • Expressives Schreiben - Anleitung
  • Wie wir die Angst vor Veränderung loswerden
  • Rainer Maria Rilke über Drachen und Prinzessinnen
  • Download Yoga-Nidra MP3 und PDF
  • Wie Sie selbstwirksam mit Ihren Gefühlen umgehen
  • Negative Gedanken transformieren und durch positive ersetzen

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern