Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

damoklesschwert 564 2

Die Redensart hat ihre Herkunft in einer Erzählung von Cicero. Einst rühmte Damokles, ein Höfling des Tyrannen von Syrakus (Dionysios der Ältere 405 - 367 v. Chr.), seinen König als den glücklichsten aller Sterblichen. Dieser wollte ihm eine Lehre über das wirklich gefahrvolle Leben eines Mächtigen erteilen und bot ihm das vermeintliche Glück an. Er wies ihm einen Platz an der königlichen Tafel zu und stellte ihm alle Herrlichkeiten und Genüsse zur Verfügung.

Heimlich ließ er jedoch über dem Haupte des Damokles ein Schwert aufhängen. Als dieser sich entzückt umschaute, erblickte er das Schwert, das nur an einem Pferdehaar über ihm hing, und verlor vor Furcht die Freude an den Genüssen der Tafel. Deshalb beschwor er den Tyrannen, ihn zu entlassen, da er seines Glückes satt sei.

Daher wurde das "Damoklesschwert" sprichwörtlich für die im Glück stets drohende Gefahr. So könnte man auch sagen: "Im Erfolg und Reichtum liegt auch immer eine Gefahr." 

Überlieferung 

Überliefert ist die Anekdote vom Damoklesschwert aus Ciceros tusculanae disputationes (5,61 - 62). Den Originaltext in lateinischer Sprache findest du hier. 

Cicero weist in seinem Gleichnis auch darauf hin, dass Dionysios wegen dieser allgegenwärtigen Bedrohung gezwungen war, seine Macht durch Unterdrückung zu sichern.

Beispiele für die heutige Verwendung von "Damoklesschwert"

  • "Ich habe so vieles in meinem Leben. Aber die Glückssträhne kann auch bald zu Ende sein. Immer hängt auch das Damoklesschwert über dem erlebten Glück."
  • "Die Auswertung der Daten auf den gekauften Datenträgern hing wie ein Damoklesschwert über vielen, die ihr Geld ins Ausland gebracht hatten."
  • "Das Thema Doping hing wie ein Damoklesschwert über vielen 'erfolgreichen' Sportlern."
  • "Das Damoklesschwert der E-Mobilität schwebt weiterhin über den Automobilherstellern."

Kennst du noch eine heutige Verwendung von "Damoklesschwert"?

Kannst du eine heutige Verwendung ergänzen?

Vielen Dank für jedes Beispiel!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Was bedeutet "Damoklesschwert" auf Englisch und in anderen Sprachen?

  • sword of Damocles (englisch)
  • Épée Damoclès (französisch)
  • Spada Damocle (italienisch)
  • Demokles kılıcı (türkisch)
  • Damóklios spáthi (griechisch)
    espada de Damocles (spanisch)
  • Damoklův meč (tschechisch)

Ölgemälde: The Sword of Damocles im Ackland Museum (USA)

damoklesschwert museum 564

Das Gedicht "Damokles" von Christian Fürchtegott Gellert "+" klicken →

Damokles

Glaubt nicht, dass bei dem größten Glücke
Ein Wütrich jemals glücklich ist;
Er zittert in dem Augenblicke,
Da er der Hoheit Frucht genießt.
Bei aller Herrlichkeit stört ihn des Todes Schrecken
Und lässt ihn nichts als teures Elend schmecken.

Als den Tyrannen Dionys
Ein Schmeichler einstens glücklich pries
Und aus dem Glanz der äußerlichen Ehre,
Aus reichem Überfluss an Volk und Gold erwies,
Dass sein Tyrann unendlich glücklich wäre;
Als dies Damokles einst getan,
Fing Dionys zu diesem Schmeichler an:
"So sehr mein Glück dich eingenommen,
So kennst du es doch unvollkommen;
Doch schmecktest du es selbst, wie würde dich's erfreun!
Willst du einmal an meiner Stelle sein?"
"Von Herzen gern!" fällt ihm Damokles ein.

Ein goldner Stuhl wird schnell für ihn herbeigebracht.
Er sitzt und sieht auf beiden Seiten
Der Hohen größte Herrlichkeiten,
Die Stolz und Wollust ausgedacht.
Von Purpur prangen alle Wände,
Gold schmückt die Tafel aus, im Golde perlt der Wein.
Ein Wink! so eilen zwanzig Hände,
Des hohen Winkes wert zu sein.
Ein Wort! so fliegt die Menge schöner Knaben
Und sucht den Ruhm, dies Wort vollstreckt zu haben.

Von Wollust süß berauscht, von Herrlichkeit entzückt,
Schätzt sich Damokles für beglückt.
"O Hoheit!" ruft er aus, "könnt' ich dich ewig schmecken!"
Doch ach! was nimmt er plötzlich wahr?
Ein scharfes Schwert an einem Pferdehaar,
Das an der Decke hängt, erfüllt sein Herz mit Schrecken;
Er sieht die drohende Gefahr
Nah' über seinem Haupte schweben.
Der Glückliche fängt an zu beben;
Er sieht nicht mehr auf seines Zimmers Pracht,
Nicht auf den Wein, der aus dem Golde lacht;
Er langt nicht mehr nach den schmackhaften Speisen,
Er hört nicht mehr der Sänger sanfte Weisen.
"Ach!" fängt er zitternd an zu schrein:
"Lass mich, o Dionys, nicht länger glücklich sein!"

Christian Fürchtegott Gellert (1715 - 1769), deutscher Dichter und Moralphilosoph
Aus: Sämtliche Schriften. 1. Theil: Fabeln und Erzählungen, Erstes Buch. S. 84 - 85

Sprüche wie "Damoklesschwert"

Wir haben keinen ähnlichen Spruch gefunden. Kennst du vielleicht einen Spruch, der eine ähnliche Aussage wie "Damoklesschwert" hat?

Kennst du einen Spruch zu "Damoklesschwert"?

Kennst du noch einen Spruch mit ähnlicher Bedeutung?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Zitate mit "Damoklesschwert"

„Das ist das Fatum, jene verhängnisvolle Macht, die hindert, dass die Sehnsucht nach Glück zum Ziel gelangt, die eifersüchtig darüber wacht, dass Wohlergehen und Ruhe nicht vollständig und ungetrübt sind, die wie ein Damoklesschwert über dem Haupt schwebt und unentwegt die Seele vergiftet. Diese Macht ist unüberwindlich, und man bezwingt sie nie. Es bleibt nur, sich zu unterwerfen und vergeblich zu klagen.“

Peter Tschaikowsky (1840 - 1893), russischer Komponist

Kennst du noch ein Zitat mit "Damoklesschwert"?

Kannst du noch ein Synonym oder ein Zitat ergänzen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Synonyme für "Damoklesschwert"

  • Gefahr
  • Bedrohung
  • Pferdefuß
  • tickende Zeitbombe

Kannst du noch ein Synonym zu "Damoklesschwert" ergänzen?

Kannst du ein (weiteres) Synonym ergänzen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Passende Artikel zum Thema auf blueprints

Freud und Leid liegen manchmal dicht beieinander.

Fabel: Die traurige Geschichte vom wilden Hund (Aesop)

Die traurige Geschichte vom wilden Hund - Aesop

Die traurige Geschichte vom wilden Hund - Aesop

Die traurige Geschichte vom wilden Hund

Eisig jagte der Wind über die Felder und das Land lag seit vielen Wochen unter einer mächtigen Schneedecke. Zugefroren waren Bäche und Weiher. Das Leben schien erstarrt.

Zum Schutz vor der Kälte hatte sich ein wilder Hund in einer Höhle verkrochen und er fror jämmerlich. Immer wieder stand er zitternd auf und rollte sich ein wenig mehr zusammen. 

Fabel: Der Löwe und das Mäuschen oder: Hochmut kommt vor dem Fall (Aesop)

Der Löwe und das Mäuschen oder: Hochmut kommt vor dem Fall

maus loewe

Manchmal vergessen wir durch die zeitfüllenden Herausforderungen des Alltags, was wirklich wichtig ist. Die Geschichte vom Löwen und der Maus zeigt, dass wir im Kleinen achtsam bleiben sollten.

Ein Mäuschen lief über einen schlafenden Löwen. Dieser erwachte und packte es mit seinen gewaltigen Tatzen.

"Verzeih mir meine Unvorsichtigkeit", flehte das Mäuschen. "Ich habe dich nicht stören wollen. Schenke mir mein Leben, ich will dir ewig dankbar sein."

Großmütig schenkte der Löwe ihr die Freiheit und lächelte in sich hinein: "Wie will wohl ein Mäuschen einem Löwen dankbar sein?"

 

Video: The Sword of Damocles (englisch)

Länge: 4:52 Minuten

Bücher über die griechische Mythologie



Noch ein kniffliges Wort gefällig?

Ritt über den Bodensee

Zurück geht die Redewendung auf die Ballade "Der...

 

Anregungen zum Erweitern des eigenen Wortschatzes

Wortschatz erweitern

Den Wortschatz erweitern – 20 Übungen und Tipps

Wir öffnen morgens die Augen und fangen an zu denken, zu schreiben oder zu sprechen. Wenn wir nicht gerade als Tiefseetaucher in der Nordsee arbeiten, kommunizieren wir, bis wir wieder ins Bett gehen und die Augen schließen.

Neuere Untersuchungen gehen davon aus, dass in unserem Kulturkreis durchschnittlich 16.000 Wörter am Tag gesprochen werden. Es macht einen Unterschied, ob ich das mit einem großen oder einem kleinen Wortschatz tue.

Ein größerer Wortschatz hat viele weitere Vorteile. Aber was können wir unternehmen, um ihn mit Freude und Spaß zu erweitern? Damit auch für dich etwas dabei ist, zeigen wir 20 verschiedene Möglichkeiten auf. Viel Spaß beim Erweitern deiner Lexik.

 

Bücher zum Erweitern des eigenen Wortschatzes



Der Beitrag ist eingeordnet unter: