log blueprints 80x50

 

Was bezeichnet der Begriff "Exodus"?

Wo kommt der Begriff her und was bezeichnet er heute?

Sonnenuntergang in der Wüste
Lösung anschauen: "+" klicken →

Der Begriff "Exodus" stammt aus dem Griechischen und bedeutet Auszug. Es ist der Name des 2. Buches Mose im Alten Testament. Es berichtet vom Auszug der Juden aus Ägypten und der Übergabe der Zehn Gebote.

Heute bezeichnet Exodus auch eine Massenflucht, wie beispielsweise die aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Irak und Albanien.

Beispiele 

  • Ein Beispiel für einen Exodus ist die Flucht und Vertreibung von Menschen während und nach dem Zweiten Weltkrieg.
  • Auch aktuelle Ereignisse wie die syrische Flüchtlingskrise oder die Massenauswanderung aus Venezuela können als "Exodus" bezeichnet werden.
  • Außerdem sind Millionen von Menschen in Afrika auf der Flucht. Sie verlassen ihre Heimatländer, in denen Gewalt und Armut das Leben bestimmen.

Umfrage zum Thema "Exodus" - Beispiele

Welchen heutigen oder kommenden Exodus kannst du ergänzen? 

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Videos zum Thema "Exodus"

Video: Der Fall Exodus - Auf den Spuren des Auszuges aus Ägypten

Länge: 1:24 Stunden

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Video: Der Exodus - Doku Deutsch den Exodus - Mythos der Wahrheit

Länge: 1:26 Stunden

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

 

Passende Artikel zum Thema "Veränderungen und Krisen" auf blueprints

Eine Flucht oder Vertreibung löst bei vielen Ängste aus. Auch bei uns sind Veränderungen und Krisen herausfordernde Zeiten. Hier findest du Anregungen zum Thema auf blueprints:

Wie wir die Angst vor Veränderung loswerden – unsere Seele und ihre Geheimnisse

Metathesiophobie oder auch die Angst vor Veränderung und Erfolg ist in unserem Kulturkreis weiter verbreitet als die meisten meinen. Leider verhindert diese Handbremse Entwicklungs- und Veränderungsmöglichkeiten.

Vielleicht kennst du auch jemanden, der so seine Möglichkeiten nicht nutzt, der sich nicht trennt, der sich nicht traut, einen neuen Weg zu beschreiten etc. Wenn nicht, dann lerne Kim kennen. Er hat Metathesiophobie und er hat seinen Weg gefunden, mit dem Thema umzugehen.

Hier weiterlesen

Krise als Chance nutzen – 8 Möglichkeiten, besser daraus hervorzugehen 

Scheinbar hangelt sich momentan die Menschheit von einer Krise zur nächsten. Eine unterschwellige Alarmstimmung ist omnipräsent und verursacht bei vielen Ängste. Immer mehr Menschen sehen ihre Existenz bedroht und fragen sich, wie es weitergehen soll.

Doch eine Krise hat nicht nur schlechte Seiten. Wie immer im Leben kann man aus der Situation seine Vorteile ziehen, wenn man die Chancen sieht. In diesem Artikel zeigen wir dir 8 Wege, eine Krise als Chance zu nutzen, um stärker aus einer Krise hervorzugehen.

Hier weiterlesen

Noch ein Rätsel gefällig?

 

Das Faultier geht es bei der Fortbewegung recht geruhsam an. In Bäumen legt es circa 300 Meter in einer Stunde zurück, auf dem Boden schafft es ganze 120 Meter in einer Stunde.

Es gibt aber auch Tiere, die es eiliger haben. Wer ist wohl das schnellste Tier zu Land?

  • der Windhund
  • der Gabelbock
  • der Strauß
  • der Gepard

Zur Lösung

Welcher gemeinsame Begriff kann den folgenden fünf Wörtern vorangestellt oder angehängt werden, sodass sinnvolle Hauptwörter entstehen?

  • Lampe
  • Führung
  • Kreis
  • Sport
  • Schütze

Zur Lösung

Gehirnjogging-Bücher

 

Geschrieben von

Michael Behn
Michael Behn

Michael arbeitet als Trainer und Coach im Bereich Kommunikationstraining und Selbstmanagement. Er arbeitet bundesweit für kleine und mittelständische Unternehmen. Schwerpunkt sind Führungstrainings, Verkaufstrainings und das Thema Zeit- und Selbstmanagement. Er ist Gründer von blueprints, was seit dem Jahr 2000 eine Leidenschaft von ihm ist.

https://www.blueprints.de

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.