Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Chance in Krise

Krise als Chance nutzen – 8 Möglichkeiten, besser aus der Corona-Pandemie hervorzugehen 

Vor einigen Monaten hatte wohl niemand kommen sehen, was jetzt Realität ist: Ausgangsbeschränkungen, Börse im tiefen Fall und eine Welt, die still zu stehen scheint. Die Corona-Krise ist omnipräsent und verursacht bei vielen Panik. Immer mehr Menschen sehen ihre Existenz bedroht und fragen sich, wie es weitergehen soll.

Doch eine Krise hat nicht nur schlechte Seiten. Wie immer im Leben kann man aus der Situation seine Vorteile ziehen, wenn man die Chancen sieht. In diesem Artikel zeigen wir dir 8 Wege, eine Krise als Chance zu nutzen, um stärker aus der Corona-Pandemie hervorzugehen.

Das Glas halb voll sehen

Die Gefahren, die vom Coronavirus ausgehen, sind natürlich real. Niemand sollte diese unterschätzen, egal ob gesundheitlicher oder wirtschaftlicher Natur. Doch auch in solchen Zeiten von Unsicherheit gibt es eine andere Seite.

Viele Menschen arbeiten zuhause oder können gar nicht mehr arbeiten,  Schüler und Studenten eingeschlossen. Restaurants, Geschäfte und Clubs sind zu. Und auch darüber hinaus sind viele der klassischen Freizeitbeschäftigungen einfach nicht mehr zugänglich. Dadurch entsteht eine ganze Menge freier Zeit. Und die lässt sich für Dinge nutzen,

  • für die man vorher nie Zeit hatte,
  • immer schon mal machen wollte oder solche,
  • die schlicht getan werden müssen. 

Lese dazu: Jesus und der tote Hund (übersetzt von Goethe)

Jesus und der tote Hund

hund zaehne jx 564

Eine muslimische Geschichte von Nisami, die von Goethe übersetzt wurde, von Jesus handelt und durchaus auch von einem Taoisten stammen könnte:

Herr Jesus, der die Welt durchwandert,
ging einst an einem Markt vorbei;
ein toter Hund lag auf dem Wege,
geschleppet vor des Hauses Tor,
ein Haufe stand ums Aas umher,
wie Geier sich um Äser sammeln.
Der eine sprach: "Mir wird das Hirn
von dem Gestank ganz ausgelöscht."
Der andre sprach: "Was braucht es viel,
der Gräber Auswurf bringt nur Unglück."
So sang ein jeder seine Weise,
des toten Hundes Leib zu schmähen.
Als nun an Jesus kam die Reih,
sprach, ohne Schmähn, er guten Sinns,
er sprach aus gütiger Natur:
"Die Zähne sind wie Perlen weiß."
Dies Wort macht den Umstehenden,
durchglühten Muscheln ähnlich, heiß.

von Nisami, übersetzt von Goethe

Psychologische Auswirkungen

Schon jetzt warnen Experten vor negativen Folgen für die Menschen und ihre Psyche. Viele Menschen verspüren in diesen Zeiten ein Gefühl von Sinnlosigkeit, fühlen sich träge und vereinsamen. Um dem entgegenzuwirken, wird geraten, sich einen Plan zu machen und dafür zu sorgen, dass man etwas zu tun hat. Genau dabei helfen dir die folgenden Anregungen. 

Punkt bp 1

gluehbirne idee 1000

Werde kreativ

Wolltest du dich schon immer mal am Schreiben eines eigenen Romans versuchen? Gibt es eine Sprache, die du schon immer mal lernen wolltest? Dieses eine Instrument, was du schon immer mal spielen wolltest? Dann ist jetzt der optimale Zeitpunkt dafür.

Allzuoft finden wir in unserem vollgepackten Alltag keine Zeit dafür, solchen Dingen nachzugehen. Doch jetzt, wo ihr draußen eh nichts verpassen könnt, steht euch nichts mehr im Weg. Egal ob probieren, ein neues Gericht zu kochen oder endlich mal die Kamera aus dem Regal holen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, Neues auszuprobieren oder alte Fähigkeiten und Hobbys wiederzubeleben!

bp 3

Räume auf, renoviere oder gehe in den Garten

Mag banal klingen, ist aber eine der besten Sachen, um sich die Zeit zu vertreiben. 

Und wir reden hier nicht nur davon, alles in Schränke zu stopfen und Staub zu wischen. Jetzt ist außerdem der perfekte Zeitpunkt, um sich einen Überblick zu verschaffen und auszusortieren. Über die Jahre häufen wir meist Unmengen an Habseligkeiten an. Die Krise gibt uns die Möglichkeit, über unseren Besitz zu reflektieren und zu überlegen, was wir wirklich brauchen. 

Ebenfalls möglich: Wände streichen, den kaputten Wasserhahn reparieren oder den Garten "auf links drehen".

Dazu haben wir drei Anregungen:

Artikel: Ausmisten und Ballast loswerden

Ausmisten Ballast abwerfen

Kind loslassen Herz

Ausmisten, Ballast abwerfen & Ballast loslassen | Raum, Zeit und Glück gewinnen | So klappt es dauerhaft

Viele Gegenstände (aber auch Gedanken, Glaubenssätze, Menschen usw.) begleiten uns durchs Leben, obwohl sie uns nur noch Raum, Zeit und/oder Energie kosten. Sie stehen im Weg, verhindern dadurch Entwicklung, haben insgesamt eine unschöne Außenwirkung. Passen einfach nicht mehr in den aktuellen Lebensabschnitt oder schränken unsere Bewegungsfreiheit ein. Körperlich oder geistig.

Doch warum fällt das Loslassen so schwer und was können wir für das Ausmisten, das Ballast abwerfen, tun? Wie können wir Raum, Zeit und Glück zurückgewinnen? Wie klappt es dauerhaft?

Artikel: Das große Aufräumen

Das große Aufräumen

Die folgenden Punkte sollen Ihnen Ideen und Anregungen geben, wenn das "große Aufräumen" mal wieder angegangen werden soll.

  • Legen Sie eine Lesemappe an. Hier gehören Teile aus Ordnern oder Zeitschriften hinein, die Sie unbedingt noch lesen wollen.
  • Legen Sie einen Vorlagen- und Ideen-Ordner an. Hier gehören die Inhalte aus alten Ordnern hinein, die Sie in neuen Projekten, bei neuen Aufgaben bzw. bei anderen Aufgaben noch benutzen werden.
  • Benutzen Sie den Papierkorb, wann immer es geht.
    Hier gehören zum Beispiel hinein:
    • Eine Zeitschrift, die schon seit 1 Jahr ungelesen in oder an Ihrem Schreibtisch abgelegt war. Teile der Zeitschrift könnten Sie herausnehmen/kopieren und in Ihre Lesemappe legen.
    • Die Inhalte von Ordnern, die Sie nicht mehr verwenden werden. Einmal kurz durchgehen und sofort die wertvollen Inhalte in den Vorlagen- und Ideen-Ordner.
    • Alles, was nicht mehr zu Ihrem Aufgabengebiet gehört. Überlegen Sie, für wen die Bücher, Zeitschriften, Ordner etc. wertvoll sein könnten. Dann dieses Material umgehend weiterleiten oder wegwerfen.
    Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb. (Kurt Tucholsky)

Artikel: Ordnung im Rechner

Ordnung im Rechner

Die Arbeit am Rechner bzw. am PC nimmt bei vielen einen sehr großen Platz im privaten und beruflichen Umfeld ein. E-Mails werden versandt, Artikel verwaltet, Bilder archiviert, Datenbanken genutzt, im Internet recherchiert usw.

Er ist aus den meisten Haushalten und Unternehmen kaum noch wegzudenken. Es soll sogar vorkommen, dass Mitarbeiter im ersten Augenblick nicht mehr wissen, was sie arbeiten sollen, wenn der Server im Unternehmen für eine Stunde seinen Dienst verweigert.

Für den, der so viel Zeit und Energie in seine Arbeit am Rechner investiert, möchten wir einige Hinweise geben, die ihm Zeit und Nerven sparen, und die Arbeit am Rechner noch effizienter und kreativer zu gestalten hilft.

Und wer noch weitergehen möchte:

Artikel: Warum Minimalismus

Warum Minimalismus?

Warum Minimalismus?

Warum Minimalismus – 8 Gründe und die magischen 3 Regeln

Minimalismus, auch Downshifting genannt, bezeichnet einen Lebensstil, der sich als Alternative zur konsumorientierten Überflussgesellschaft sieht.

"Reduzierung auf das Wesentliche und Wertvolle" ist das zugrundeliegende Prinzip. Wir leben in einer Gesellschaft der Reizüberflutung, des teils ungehemmten Konsums, des Wegwerfens und der medialen Überforderung. Hier ist der Minimalismus eine Möglichkeit, um einen alternativen Weg mit weniger Stress und mehr Lebensqualität zu entwickeln.

Wieso macht Minimalismus glücklich? Wo lauern Gefahren? Und wie sollte ich starten? Was sollte ich beachten? Die Antworten auf diese Fragen liest du im Artikel.

bp 4

buch lesen 1000

Entdecke Neues

Egal ob Bücher, Musik oder Filme. Egal ob Klassiker oder Neuerscheinung: nun ist die Zeit dafür. Viele Menschen schaffen es in ihrem stressigen Alltag maximal noch, ein paar Seiten zu lesen oder eine Folge der aktuellen Netflixserie zu sehen, bevor sie erschöpft ins Bett fallen.

Mit unser neu gewonnen Zeit haben wir nun aber die Möglichkeit, auch umfangreichere Medien zu konsumieren. Vielleicht gibt es dieses eine Thema, das einen schon immer interessiert hat und zu welchem man sich jetzt endlich ein Sachbuch durchliest. Oder einen Film, den du schon immer im Originalton sehen wolltest? Wenn man mit Arbeit oder Studium alle Hände voll zu tun hat, fallen solche Dinge oft weg. Doch die Coronakrise bringt viele ungewollt in eine Situation, in der sie sich solchen Sachen widmen können.

Unser Artikel dazu:

Artikel: Jeden Tag etwas Neues lernen - unsere Anregungen

Jeden Tag etwas Neues lernen

jeden tag neues lernen 564

In der Abwechslung liegt der Schlüssel zum erfolgreichen Gehirntraining. Jung bleiben Sie im Kopf, wenn Ihr Denken die Richtung ändern kann. Nutzen Sie die breite Vielfalt der Angebote, um vergnügliche und interessante Trainingseinheiten für Ihr Gehirn zu finden.

Der Übungsstoff kann gar nicht bunt genug sein. Vom Computerspiel bis zur Unterhaltung mit der Nichte über den Sinn des Lebens, vom Erlernen einer neuen Sportart bis zur Eroberung einer bisher unbekannten Sprache.

Achten sollten Sie bloß auf eines: dass Sie möglichst jeden Tag eine Anregung für Ihr Gehirn schaffen. In der Konstanz liegt der Erfolg begründet. Dabei müssen Sie nicht unbedingt zusätzliche Zeit aufbringen, sondern nutzen den Alltag für Ihre Gehirnübungen.

Wir haben ein Potpourri an Ideen für das Motto "Jeden Tag etwas Neues lernen" gesammelt. Die meisten Vorschläge sind kurz und kostenlos.

 bp 5

frau mut sprung 1000

Fordere dich heraus

Auch dieser Punkt lässt sich vielseitig interpretieren. Klassischerweise könnte man an Sport denken und sich vornehmen, jeden Tag ein bestimmtes Workout zu machen. Du kannst dich aber auch anders herausfordern, indem du z. B. auf Süßigkeiten verzichtest. Oder du belegst einen Online-Kurs, der dich in deinem Beruf fortbildet. 

Weitere Ideen im Artikel: Die eigene Komfortzone erweitern

Komfortzone erweitern

haengematte hochhaeuser ur 564

Wie und warum die Komfortzone erweitern? So vergrößern Sie mit Freude und ohne Überforderung Ihren Spielraum im Leben

Ich wollte immer ein wenig angstfreier leben. Denn Angst schränkt den Aktionsradius ein. Angst verhindert, dass wir neue Wege gehen, Neues wagen und Mögliches anstreben. Angst raubt Energie und Lebensqualität.

Angst ist manchmal ein guter Ratgeber - in den meisten Fällen aber nicht. Dann bleiben wir lieber in unserer Komfortzone. Da fühlen wir uns sicher. Da kann nichts passieren.

Aber was können wir tun, um die Komfortzone zu verlassen und zu vergrößern? Mir hat das 3-Sektoren-Modell geholfen, um innere Bremsen zu lösen und Ängste zu verkleinern.

Nicht nur in Corona-Zeiten

Die hier genannten Punkte sind Anregungen, die natürlich auch im "normalen" Leben angewandt werden können. Wenn Corona irgendwann vorbei ist und der Alltag wiederkehrt, solltest du trotzdem diese Liste im Kopf haben. Die Coronakrise kannst du als Übungsphase sehen. Ziel sollte es sein, auch im zukünftigen Wochenplan mehr Zeit für die genannten Aspekte zu finden. 

 

bp 6

Soziale Bindungen stärken

 Das mag erst einmal absurd klingen, wo doch die Corona-Maßnahmen der Politik in erster Linie unsere sozialen Kontakte einschränken sollen. Doch die digitale Zeit, in der wir leben, ermöglicht es uns, direkten Kontakt zu haben, ohne uns dabei in der realen Welt gegenüberzustehen. In fast jedem Leben gibt es Personen, zu denen man früher viel Kontakt hatte, doch mittlerweile kaum noch. Wenn dir die Beziehung zu diesen Menschen wichtig ist, dann solltest du die Chance nutzen, um den Kontakt wieder herzustellen.

Oft gibt es auch ungeklärte Streitigkeiten aus der Vergangenheit, die dazu führen, dass man sich heute aus dem Weg geht. Warum nicht damit aufräumen und vielleicht der sein, der sich entschuldigt. 

Ganz abgesehen davon, sollte man gerade jetzt erkennen, welche Personen einem wichtig sind und die Beziehung zu diesen noch stärken. Da viele gezwungenermaßen gerade permanent von ihrer Familie umgeben sind, hat man die bedeutendsten Personen schon direkt bei sich und kann damit anfangen. 

 Unser Top-Tipp dazu:

Anregung: Achtsam dem anderen begegnen

Achtsam dem anderen begegnen

 achtsam in beziehungen

Ruhe in die Beziehung bringen – achtsam dem anderen begegnen

Ein zentraler Aspekt einer guten Beziehung ist der achtsame Umgang mit dem anderen. Jeder von uns will gesehen werden, wünscht sich, dass auch auf die eigene Befindlichkeit Rücksicht genommen wird. Dies können wir nur tun, wenn wir aufmerksam sind und genau zuhören. Was sollten wir also tun? 

Anregungen finden sich auch hier:

Artikel: Freundschaften pflegen

Wie Sie Freundschaften pflegen

Wie du Freundschaften pflegst – Tipps für das Leben

Viele sehnen sich danach eine wahre Freundin, einen wahren Freund zu haben. Jemanden, der mit einem durch Dick und Dünn geht, in Krisenzeiten beisteht, jemanden, auf den wir uns verlassen können, mit dem wir lachen und weinen … Songs oder Filme über Freundschaft lösen in vielen eine Sehnsucht aus.

Deswegen sollten wir, wenn wir eine Freundin oder einen Freund haben, etwas dafür tun und die Freundschaft pflegen. Sieben Anregungen haben wir für dich zusammengestellt.  

 bp 7

frau wer bin ich 1000

Finde zu dir selbst

Eine Krise bietet immer die Möglichkeit, über sich und sein Leben zu reflektieren. Jetzt kann genau der richtige Zeitpunkt sein, um sich selbst und seine Emotionen besser kennen zu lernen. Eine Möglichkeit ist sicherlich Meditation, aber es gibt auch viele weitere Wege. Eine beliebte Übung besteht darin, eine Liste mit den eigenen Schwächen und Stärken zu verfassen. Die nun vors Auge geführten Stärken sollten dich motivieren. Seine eigenen Schwächen zu erkennen, schafft mehr Verständnis und gibt einem die Möglichkeit, Verbesserungen ins Auge zu fassen.

Eine weiter beliebte Methode ist, die Gedanken einfach mal wandern zu lassen. Setz dich für ein paar Minuten hin und schau, wo es dich hinbringt: vielleicht zu einer neuen Erkenntnis oder Idee.

Unsere Anregungen dazu:

Artikel: Wie ich mich selbst besser kennenlerne

Wie kann man sich selbst besser kennenlernen?

-  Gastbeitrag -

mich besser kennenlernen

Wie kann man sich selbst besser kennenlernen? 5 Schritte, die du gehen kannst

Die Ehefrau steht müde vor dem Spiegel.

Sie ist gerade aufgestanden, ihr Kind und ihr Ehemann schlafen noch. Der gestrige Streit hat ihn wohl sehr ermüdet. Verschlafen sieht sie ein grummeliges, unfreundliches Gesicht und denkt sich:

"Ha, das gönne ich ihm."

Bei dieser Szene muss ich schmunzeln. Denn seien wir ehrlich: So reagiert doch kein Mensch, wenn er sich im Spiegel sieht, oder? Wir wollen doch alle, dass andere Menschen GUTE Gefühle haben, wenn sie uns sehen. Dass sie gerne mit uns zusammen sind.

Und auch wir wünschen uns ein gutes Gefühl, wenn wir in den Spiegel schauen. Und wir wollen gerne mit uns zusammen sein. Denn mit uns selbst müssen wir schließlich auskommen. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche.

In diesem Artikel will ich dir ein paar Gründe mitgeben, warum es sich absolut lohnt, sich selbst immer besser kennenzulernen. Praktische Tipps, wie das im Alltag möglich ist, werden ebenfalls nicht fehlen.

Geschichte: Der Prophet - "Von der Selbsterkenntnis"

Kahlil Gibran: Der Prophet - "Von der Selbsterkenntnis"

strasse sonne feld cz 564

Und ein Mann sagte: Sprich uns von der Selbsterkenntnis.

Und er antwortete und sagte: Eure Herzen kennen im Stillen die Geheimnisse der Tage und Nächte. Aber eure Ohren dürsten nach den Klängen des Wissens in euren Herzen. Ihr wollt in Worten wissen, was ihr in Gedanken immer gewusst habt. Ihr wollt mit den Händen den nackten Körper eurer Träume berühren. Und das ist gut so.

Artikel: Meditation verständlich erklärt

Meditation verständlich erklärt

meditation frau apix


In diesem Artikel lesen Sie, wie Meditation funktioniert, welche Vorteile sie bei regelmäßiger Anwendung bietet und wie jeder Meditation schnell erlernen kann.

Exklusiv: Zwei MP3-Meditationsübungen zum kostenfreien Download für unsere Leserinnen und Leser.

bp 8

Sei dankbar

Auch wenn du gerade in einer Lage bist, in der scheinbar vieles schief läuft, sind Wertschätzung und Achtsamkeit jetzt umso wichtiger. Gerade in Zeiten, in denen man in gewissen Bereichen eingeschränkt ist oder einen Verlust zu beklagen hat, sollte man sich umso mehr über das freuen, was man hat.  Du könntest dir z. B. jeden Morgen oder Abend Dinge in Erinnerung rufen, für die du dankbar bist. Egal ob Gesundheit, wichtige Menschen oder die Möglichkeit, sich jeden Tag satt zu essen: Vergegenwärtige dir deine Privilegien und schätze sie wert. Es wird dir helfen, dich besser zu fühlen. 

Unsere Anregungen zu diesem Punkt: 

Artikel: Dankbarkeit pflegen

Dankbarkeit pflegen

dankbarkeit-pflegen

Dankbarkeit pflegen - Eine kurze Übung, um das Selbstwertgefühl anderer sowie das eigene zu steigern

Dankbarkeit zu empfinden und es auszusprechen, fördert die Seelenruhe und die eigene Zufriedenheit. Doch viele sind zumeist eher undankbar und unfair dem Leben, dem Umfeld und auch sich selbst gegenüber. Probieren Sie diese kurze Übung einige Tage aus und lassen Sie sich von den positiven Effekten überraschen.

Liste der Dankbarkeit, der Stärken und der Gute-Laune-Macher

Liste der Dankbarkeit, der Stärken und der Gute-Laune-Macher

gute laune macher

Liste der Dankbarkeit, der Stärken und der Gute-Laune-Macher - die drei Kraftspender

Vielleicht erinnern Sie auch Tage, an denen Sie ein Quäntchen Motivation und gute Laune hätten gut gebrauchen können. Mit einem Schub besserer Laune ist unser Problem zwar nicht aus der Welt, aber wir entrinnen der "Alles ist schlecht Spirale" und können mit besserer Stimmung und Energie das Problem lösen. Hierzu gibt es eine einfache Methode, die aber nur wirksam ist, wenn wir es tun. Am besten noch heute. 

Zitat: Marc Aurel über Dankbarkeit

Mark Aurel über Dankbarkeit

Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt! Suche von den Dingen, die du hast, die besten aus und bedenke dann, wie eifrig du nach ihnen gesucht haben würdest, wenn du sie nicht hättest.

Mark Aurel, römischer Kaiser und Philosoph, * 121, † 180

Eine neue Chance

Neue Bedingungen, neue Möglichkeiten. Auch die Coronakrise eröffnet dir Chancen, die du vorher nicht hattest. Überlege einmal, ob es z. B. ein Ziel gibt, welches du erst durch diese Situation erreichen kannst oder schon erreicht hast. Oder was sich durch die Krise in deinem Leben verbessert hat. Jeder sollte hier etwas finden und auch dafür Dankbarkeit zeigen. 

bp 8

berg gegenseitig helfen 1000

Gib zurück

Auch wenn es dir selbst gerade nicht so gut geht und die Corona-Pandemie dir Angst macht: Es gibt Menschen, denen es noch deutlich schlechter geht. Egal ob eine Spende oder einfach der Oma von nebenan mit den Einkäufen helfen: gesellschaftliches Engagement wird dir ein gutes Gefühl geben. Gerade in Zeiten wie diesen gibt es dem eigenen Leben einen Sinn und darüber hinaus hilfst du womöglich jemand anderem, durch dessen Krise zu kommen. 

Unsere Anregungen:

Artikel: Gutes tun, ohne dass es jemand merkt

Gutes tun, ohne es jemanden wissen zu lassen

gutes tun welt erhellen t 564

Geben macht glücklich. Selbst dann, wenn der Empfänger der Hilfe dies gar nicht mitbekommt. Aktuelle Studien zeigen, wie Akte des Guten unseren Mitmenschen gegenüber bei uns selbst Glücksgefühle im Gehirn auslösen.

Sogenannte "Random Acts of Kindness", zu deutsch "Zufällige Taten des Guten", haben sich als ein weltweites Motto etabliert, mit dem zur kleinen guten aber anonymen Tat im Alltag aufgerufen wird. Wir listen hier im Artikel Beispiele auf, wie Sie "zufällige Freundlichkeitsakte" mit geringem Aufwand in Ihr Leben integrieren können.

Leserfrage: Und wie nutzt du die Krise?

Wie nutzt du eine Krise?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Kannst du einen Tipp ergänzen?

Wie könnte man noch Zeiten einer Krise für sich nutzen? Vielen Dank für jeden Hinweis:

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Buchtipps zu Krisenzeiten

blueprints-Pareto-Tipp "Krise als Chance nutzen"

Ein blueprints-Pareto-Tipp fasst kurz und knapp zusammen, was die wichtigsten Anregungen zum Thema sind. Es ist eine Art Merksatz, an den wir bei verschiedenen Gelegenheiten in der Guten-Morgen-Gazette erinnern.

"Wir sehen: Es ist nicht alles so schlimm, wie es zunächst scheint. Eine Krise eröffnet einem die Möglichkeit, wieder mehr Zeit für wichtige Dinge und Menschen zu finden und darüber hinaus bietet sie unzählige neue Chancen. Es liegt an dir, dies zu erkennen und für dich zu nutzen. So kannst du, trotz schwerer Umstände, besser aus dieser Phase hervorgehen."

Weiterlesen: Trotz Krise ins Tun kommen, weitere Übungen zur Persönlichkeitsentwicklung

Eine Regel für schwere Zeiten

frau traurig steg see u6 564

Wie Sie unangenehme Dinge nicht mehr vor sich herschieben und schwere Zeiten im Leben bewältigen

Tina W. ist 37 Jahre alt und hat sich vor einem Jahr für ein Studium (Soziale Arbeit) neben dem Beruf entschieden. Sie wollte mehr in ihrem Job als Kindergärtnerin erreichen. Das Jahr war anstrengend, aber so langsam hatte sich Tina an die Doppelbelastung gewöhnt. Im Studium hatte sie sich ein Netzwerk aus Kommilitonen und Dozenten aufgebaut, ihre Tochter Karina hat die ersten Teenager-Allüren überwunden und in den letzten Wochen hat sie mit Tilman – ihrem Mann – den langersehnten Tanzkurs angefangen. Es schien, als würden sie beide endlich wieder Zeit füreinander finden.

Persönlichkeitsentwicklung Übungen

persoenlichkeitsentwicklung uebungen i 564

Übungen zur Persönlichkeitsentwicklung
33 praktikable Wege, mich selbst zu verbessern

Möchtest du gerne als Mensch wachsen? Deine Persönlichkeit entwickeln, in verschiedenen Bereichen besser werden, an Gelassenheit, Weisheit und Selbstvertrauen gewinnen? Das blueprints-Team sammelt seit über 15 Jahren Anregungen zum persönlichen Wachstum, damit dein Leben leichter, zufriedener, sinnerfüllter und erfolgreicher wird. In diesem Beitrag haben wir die besten 33 Übungen zur Persönlichkeitsentwicklung gesammelt.

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant