Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

bewegung rock apix

Energiegeladen durchs Leben schreiten, einen leistungsfähigen Körper haben und etwas weniger Furcht vor zukünftigen Krankheiten zu verspüren. Hierzu trägt ein gesundes Maß an Bewegung bei. Doch wie können wir mehr Bewegung in unseren Alltag integrieren, obwohl wir viele Aufgaben und keine Zeit haben? Hier stellen wir Ihnen einen sanften Weg in 4 Schritten vor.

Der durchschnittliche Deutsche bewegt sich rund 500 Meter pro Tag. Das ist viel zu wenig, um seine Gesundheit zu erhalten.

 

Bloß keinen Fitness-Stress

Jüngste Forschungsergebnisse sehen eine moderat intensive Aktivität von 60 Minuten pro Tag als notwendig an (siehe z. B. Journal of the American Medical Association), um das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und die Gewichtszunahme im Alter in Grenzen zu halten. Hier klafft bei vielen eine gewaltige Lücke.

Wenn wir uns mit Frauen und Männern jenseits der 35 unterhalten, hören wir Sätze wie:

  • "Mir macht es nun mal keine Freude, durch den Wald zu joggen oder zu Hause auf einem Fahrradnachbau vor dem Fernseher zu schwitzen. Dafür habe ich außerdem weder Kraft noch Zeit."
  • "Ich habe so schon genug zu tun und arbeite von früh bis spät. Da habe ich einfach keine Lust mehr etwas zu tun."
  • "Meine Kinder und die Pflege meiner Mutter sind schon Stress genug. Da mach ich mir nicht noch Fitness-Stress."

Wie trotzdem mit Freude in Bewegung kommen und in den Tag einbauen?


Der sanfte Weg zu mehr Bewegung in 4 Schritten

bp 1

Meine Motive

Wichtig sind dabei die Motive. Aus welchen Gründen wollen Sie sich mehr bewegen? Wir empfehlen eine schriftliche Auflistung der Gründe, warum Sie den jetzigen Zustand verändern wollen. Im Falle der gesunden Bewegung sind dies oft allgemeingültige Beweggründe:

  • Senkung des Risikos von zahlreichen Krankheiten
  • Schutz und Ausbau der geistigen Leistungsfähigkeit
  • Oft nicht bekannt: Erlangung eines positiven Lebensgefühls
  • Abnehmen oder Halten des persönlichen Wunschgewichts

Daneben gibt es aber auch die eigenen, oftmals stärkeren Motive, z. B.:

  • Attraktiver aussehen
  • Nicht am Ende der Treppe keuchen
  • Das Lieblingskleid soll wieder passen
  • Die Jeans soll wieder einfach zugehen
  • Im Freibad nicht ständig den Bauch einziehen müssen. ;-) 

Das Leben besteht in der Bewegung. Aristoteles

 

bewegung hosen apix

bp 2

Sanfter Beginn - nicht übertreiben

Im zweiten Schritt ist es wichtig, richtig zu starten, denn der falsche Start kann jede Freude an der Aktivität im Keim ersticken. Dies geschieht häufig, wenn die Motivation groß ist und nach dem Motto gestartet wird "viel hilft viel".

Wer untrainiert und womöglich noch mit neuen Laufschuhen eine Stunde im Wald joggt, den werden zwangsläufig Erschöpfung, schmerzende Gelenke und Blasen an den Füßen den Start vermiesen. Das ist keine gute Idee und würgt den Bewegungsdrang häufig schneller wieder ab.

Beginnen Sie sanfter, aber dafür regelmäßig. Wenn Sie sich in der letzten Zeit eher wenig bewegt haben, fangen Sie mit 10 Minuten schnellem Gehen oder langsamen Laufen an.

Im blueprints-Kurs "Leicht und dauerhaft schlank" geben wir zahlreiche weitere Anregungen zum Thema, die jeder ohne Hilfsmittel oder Vereinsmitgliedschaft ausführen kann.

Parallel könnten Sie eine Fahrt mit dem Auto durch eine Fahrradtour ersetzen. Statt dem Fahrstuhl nehmen Sie die Treppe. Es gibt mannigfaltige Gelegenheiten - lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf.

Hören Sie auf Ihren Körper. Spätestens, wenn es beginnt weh zu tun, sollten Sie aufhören. Natürlich darf es gerne ein wenig anstrengend sein, zum Lohn stellt sich nach dem Sport ein gutes Gefühl und ein angenehmer Erschöpfungszustand ein.

 

Buchtipp zum Thema: Fit ohne Geräte von Mark Lauren

bp 3

Suchen Sie nach Vergnügen

Das Wort Sport kommt ursprünglich vom lateinischen Wort deportare und bedeutet so viel wie "sich vergnügen". Und genau das sollte Sport auch immer sein, wenn Sie ihn wieder regelmäßig und langfristig in Ihr Leben integrieren möchten.

Der eine findet seine Liebe am Spazierengehen oder Wandern, die andere fühlt sich beim Aqua-Fit wie ein Fisch im Wasser. Wieder jemand anderes findet im Mannschaftssport sein Glück oder lernt die angenehme Gedankenberuhigung während des Joggens oder Walkens zu schätzen.

Wenn Sie Ihren Favoriten noch nicht gefunden haben, nehmen Sie sich vielleicht Folgendes vor: Jede Woche probiere ich eine neue Sache aus, bis ich das Richtige für mich gefunden habe. 

 

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern. Sebastian Kneipp

 

 

bewegung apix

bp 4

Bewusste Bewegung im Tagesablauf

Am leichtesten kommen wir zu mehr Bewegung, wenn wir sie in unseren Tagesablauf einbauen. Fahrradfahren, das Auto 10 Minuten entfernt parken, die Kinder zu Fuß zur Schule oder zum Geigenunterricht bringen, Spaziergänge in der Pause, die Treppe nutzen, in der Küche beim Warten auf ...: Hampelmann, Kniebeuge (Squat), High Knees (Laufen am Ort und Knie hochziehen), Tischliegestütz, Treppe flott im Laufschritt hinauf, beim Fernsehen: Schulterkreisen, im Stand: Einbeinstand usw. Machen Sie für sich ein Prinzip daraus, lieber Muskelkraft zu nutzen als Hilfsmittel zu verwenden.

Machen Sie sich den großen Nutzen bewusst, den Sie haben werden. Wie Sie wieder mit Freude mehr Bewegung und Sport in Ihren Tagesablauf integrieren und dann irgendwann jemand zu Ihnen sagt:

"Gut siehst Du aus. Wie machst Du das nur?"

Dann geben Sie die Idee einfach weiter. ;-)

 

Weiterer Beitrag zum Thema

 

Teilen macht Freude:

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 17.02.2019

  • Große Denker zum Thema Ziele und Lebenskunst - Inspirationen
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Lesetipp - Handorakel und Kunst der Weltklugheit
  • Allgemeinwissen
  • Bildrätsel
  • Zahlenrätsel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern