Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gewohnheiten für sich nutzen

Wer Änderungen im gewohnten Tagesablauf oder seinem Selbstmanagement vornehmen will, dem empfehlen wir, Gewohnheiten zu etablieren. Aber wir alle wissen, dass das nicht einfach ist. Der Vorgang lässt sich grob in vier Schritte unterteilen.

1. Schritt: Motivation bis Euphorie

In diesem Schritt fällt es noch leicht, weil der Veränderungswunsch noch präsent ist. Wir sind motiviert, wollen etwas ändern und wollen dranbleiben.

"Das schaffe ich!" (Mein Schreibtisch ist abends aufgeräumt und meine Aufgaben organisiert. Ich laufe regelmäßig, auch wenn das Wetter nicht gut ist.)

2. Schritt: Rückschläge und Frustration

Änderungen kosten Energie, aber wir Menschen sind bei diesem Thema zumeist "Energiesparer". Die ersten kleinen Rückschläge führen zu Demotivation. Zu viele davon erzeugen Frustration.

"Das schaffe ich nicht!" (Mein Schreibtisch wird wieder voller und ich habe erste Termine vergessen. Heute Morgen hat es genieselt …)

3. Schritt: Aufgabe oder Gewohnheit

In diesem Schritt fällt spätestens die Entscheidung. Gebe ich auf oder schaffe ich es, die Gewohnheit zu etablieren.

a) Die neue Vorgehensweise wird als unbrauchbar oder undurchführbar erklärt.

"Bis jetzt habe ich ja auch meine Arbeit geschafft. Eigentlich bin ich doch ganz fit. Wenn ich da an meine Freunde denke …"

b) Die neue Vorgehensweise wird angepasst und verfeinert. Sie passt immer mehr zu meiner Arbeitsweise und ich erziele erste Erfolge.

"Gut, dass ich das gemacht habe. Ich fühle mich wohl an meinem Arbeitsplatz. Die Treppen fliege ich neuerdings rauf. Nun muss ich weiter etwas tun, um es zur Gewohnheit werden zu lassen."

4. Schritt: Etablieren der Gewohnheit durch Hilfsmittel

Nutzen Sie für Ihren Tages- und Arbeitsablauf Hilfsmittel, um die Gewohnheit zu etablieren:

  • Visuelle Hilfen (ein Talisman, der Sie an die Gewohnheit erinnert)
  • Personen (eine Kollegin, die Sie an Ihr Vorhaben erinnert)
  • Verknüpfungen (immer wenn Sie den letzten Kaffee des Tages trinken …)
  • Belohnen (Hilfreiche Gewohnheiten sind eigentlich Belohnung genug. Aber auf dem Weg der Etablierung kann eine Zwischenbelohnung helfen.)

Sie werden nach jeder Änderung und jedem Erfolg merken, dass Ihnen neue Gewohnheiten auf Ihrem Weg zu Ihren Wünschen und Zielen helfen.

Hier finden Sie unseren Kurs zum Thema "Dranbleiben".

Teilen macht Freude:

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 17.02.2019

  • Große Denker zum Thema Ziele und Lebenskunst - Inspirationen
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Lesetipp - Handorakel und Kunst der Weltklugheit
  • Allgemeinwissen
  • Bildrätsel
  • Zahlenrätsel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern