Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

student laptop schreiben gh 564

Guten Morgen liebe Studenten! Hier findet Ihr Unterstützung zum Schreiben der Bachelorarbeit  

Die Bachelorarbeit rückt am Ende des Studiums immer näher, aber die meisten Studenten haben überhaupt keine Ahnung, wo und wie sie überhaupt damit anfangen können. Es ist im Prinzip ganz normal, dass die vorstehende Abschlussarbeit mit sehr vielen Fragen, Unsicherheit und Ängsten in Verbindung steht. Wir zeigen, wie man die Bachelorarbeit am besten schreibt.

 
 

Themenauswahl

Schon alleine die Suche nach dem geeigneten Thema wirft sehr viele Fragen auf. Obwohl wir mit der Bachelorarbeit natürlich nicht auf den Nobelpreis aus sind, geht es darum, erst einmal strukturierte Probleme zu suchen und diese dann im Laufe der Arbeit auch hervorragend zu lösen.

Die Themenauswahl sollte sich nicht nur nach den persönlichen Interessen richten, sondern auch ausreichend Literatur aufweisen. Das beste Thema nützt uns nicht viel, wenn wir dazu keine geeigneten Literaturquellen und Zitate finden.

Auch ist es nicht unbedingt ratsam, in einer Bachelorarbeit über ein Thema zu schreiben, was bis zum aktuellen Zeitpunkt überhaupt noch nicht erforscht worden ist.

 

Die Organisierung der Bachelorarbeit

Die vorstehende Bachelorarbeit muss erst einmal richtig organisiert werden, um den Überblick nicht zu verlieren. Zeitmanagement ist hierzu ein wichtiger Faktor.

Stress und Hektik lassen sich vermeiden, wenn man sich schon frühzeitig zumindest um die Themenfindung und den Betreuer kümmert.

In der Regel beträgt die Bearbeitungszeit für eine Bachelorarbeit zwischen zwei bis vier Monate.

Der Umfang variiert je nach Fachbereich und Hochschule.

Die Organisation beinhaltet im Prinzip folgende Aufgaben:

  • Das Suchen nach einem geeigneten Thema
  • Den Betreuer für die Abschlussarbeit finden
  • Der Aufbau und die Gliederung der Bachelorarbeit
  • Die zeitaufwendige Literaturrecherche
  • Das Schreiben der Bachelorarbeit
  • Das Formatieren und Korrigieren

Die Betreuer sind notwendig, da sie uns im Rahmen der Bachelorarbeit wichtige Hilfestellung geben. Bei der Auswahl sollte man darauf achten, dass sie gut erreichbar sind und vor allem auch sympathisch. Die Auswahl nach fachlichen Kriterien ist zwar ebenfalls ein wichtiger Faktor, aber wenn keine Sympathie zum Betreuer vorhanden ist, dann wird uns sein Fachwissen auch nicht unbedingt von persönlichem Nutzen sein.

Der gewählte Dozent sollte sich Zeit nehmen und auch sehr gut und interessant erklären können.

 

 
 

buch dick he 564

 

Die Forschungsfrage

Sind die ersten Punkte bereits geklärt, dann geht es um die richtige Formulierung der Aufgabe. Das Formulieren der Forschungsfrage bestimmt unsere Bachelorarbeit, da sie am Ende der Arbeit beantwortet sein muss.

Sie muss also auf jeden Fall klar und präzise sein, damit der Leser schon vorab eine gute Ahnung hat, um was es sich bei der Arbeit überhaupt handelt. Nur mit einer gezielten Forschungsfrage ist fachgerechtes Arbeiten möglich, da dadurch der eigentliche Umfang vom gesamten Thema sehr gut eingegrenzt werden kann.

Mit der Fragestellung für die Bachelorarbeit lässt sich dann auch die Gliederung leichter vornehmen, da dort die einzelnen Schritte für die eigentliche Problemlösung aufgelistet und in den entsprechenden Kapiteln dann bearbeitet werden.

 

Literatur

Eine zeitaufwendige Literatursuche ist für die Abschlussarbeit unerlässlich. Zur Auswahl stehen Bibliotheken und Online-Quellen. Letztere allerdings sind in vielen Fällen und besonders für Fachbereiche nicht ausreichend.

Bei der Suche im Internet sollte man sich auch nach anderen Searchoptionen umsehen und die Suchbegriffe etwas mehr variieren.

Wer gute Kenntnisse in Fremdsprachen hat, kann die Suche auch nach anderssprachigen Literaturquellen ausdehnen, um an nicht alltägliche Fachliteratur zu kommen.

Gegebenenfalls ist es lohnenswert, mit den Kommilitonen Suchteams zu bilden, falls ähnliche Themen in der Abschlussarbeit behandelt werden. Dadurch lässt sich übrigens viel Zeit sparen und die Literatur wird auch nicht unnötig blockiert.

Ist die gewünschte Fachliteratur bereits vergriffen, dann bietet sich als Option die Fernleihe an.

 

Die Bachelorarbeit schreiben

Steht die Fachliteratur zur Verfügung, dann kann es mit dem Schreiben der Bachelorarbeit endlich losgehen. Im Prinzip wird die Thesis in drei Hauptteile gegliedert:

  1. die Einleitung,
  2. die Analyse mit dem Hauptteil, sowie mit dem
  3. Schlusswort.

Der Hauptteil der Bachelorarbeit macht etwa 80 % der gesamten Arbeit aus. Wichtig ist allerdings auch das Deckblatt, das Inhaltsverzeichnis, sowie natürlich auch der Anhang und das Literaturverzeichnis.

In der Einleitung wird das eigentliche Thema der Bachelorarbeit dargestellt und begründet, warum wir uns dafür entschieden haben. Dem Leser wird im ersten Teil kurz erklärt, was unser Ziel im nachfolgendem Hauptteil sein wird. Dadurch wird das Interesse schon im Voraus geweckt und Aufmerksamkeit erregt.

Im Hauptteil der Bachelorarbeit geht es dann um die eigentliche Auseinandersetzung mit der Fragestellung. Hier werden dann genauer die Ergebnisse analysiert und anhand der Fachliteratur zitiert. Auch die eigenen Resultate werden im Hauptteil nachvollziehbar und vor allem gut strukturiert dargestellt. Lange Schachtelsätze sind nicht ratsam, der Schreibstil sollte einfach und leicht lesbar mit einigen Fachwörtern gehalten sein.

Der Schluss ist dann die endgültige Zusammenfassung, wo noch einmal kurz Bilanz gezogen wird. Die Fragestellung muss zu diesem Zeitpunkt klar und deutlich beantwortet sein und kann dann auch noch mit weiteren Folgerungen zum Thema belegt werden. Wichtig ist allerdings, dass es sich hierbei um eigene Erkenntnisse handelt und nicht um Zitate, die nur zu neuen Gesichtspunkten und weiteren Fragen führen. 

 

Wichtige Hinweise vor dem Abgeben der Bachelorarbeit

Ist die Abschlussarbeit geschrieben, dann muss sie noch richtig formatiert und überprüft werden. Es ist sehr wichtig, dass hierfür einige Tage Zeit eingeplant werden.

Die gewünschte Formatierung wird in der Regel vorgegeben und bringt normalerweise auch keine Probleme mit sich, aber für die Korrektur sollte man sich auf jeden Fall ausreichend Zeit nehmen. Die beste Bachelorarbeit nützt nicht viel, wenn sie viele Rechtschreibfehler und grammatische Fehler beinhaltet.

Auch auf Plagiate muss dabei unbedingt geachtet werden, da beim Schreiben auch unbeabsichtigt Zitate kopiert werden können. Plagiate können übrigens zur Ablehnung der Bachelorarbeit führen. Es ist deshalb wirklich extrem wichtig, richtig zu zitieren.

Ansonsten kann man natürlich auch vor dem Abgeben eine Plagiats- und Rechtschreibprüfung in Auftrag geben, um sich 100 % sicher zu sein. Es ist also deutlich ersichtlich, mit welchem Aufwand eine Abschlussarbeit verbunden ist.

Manche Studenten scheitern daran und wollen (illegal) die Bachelorarbeit kaufen oder sich von Experten behilflich sein lassen. Die Thesis oder auch andere wichtige Schreibarbeiten kann man sich für alle Fachbereiche von Profis erstellen lassen oder ansonsten auch nur die Hilfe für professionelles Korrekturlesen und Lektorat in Anspruch nehmen. Dadurch wird gewährleistet, dass es sich um fehlerfreie und auch wirklich um Unikate der wissenschaftlichen Arbeiten handelt.

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 10.11.2019

  • Weniger ist mehr! Wie ein einfacher Leitsatz alles verändern kann
  • Zitat der Woche
  • Gedicht: Im Park
  • Wort des Tages
  • Mini-Kurs: Die besten Tipps zum Abnehmen (gratis)
  • Rätsel - Scherzfrage
  • Wortanfang suchen
  • Aufgabe: Rechenzeichen setzen
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern