Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

badezimmer gelb braun 564

Die Grundprinzipien von Feng-Shui sind modernen Designern und Architekten seit Langem bekannt. Eine harmonische Balance der fünf Grundelemente schafft ein wohnliches und angenehmes Ambiente mit hohem Wohlfühl-Faktor. Die Anwendung der Feng-Shui-Prinzipien ist nicht kompliziert. Jeder kann lernen, wie die Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser ins Gleichgewicht gebracht werden.

 
 

Badezimmergestaltung mit Feng-Shui

Feng-Shui für das Badezimmer mag zunächst etwas exotisch klingen. Tatsächlich ist die Idee jedoch dem aktuellen Wellness-Trend sehr ähnlich. Beide zielen auf Wohlbefinden und Harmonie ab. Die fernöstliche Philosophie beschäftigt sich seit vielen Jahrhunderten damit, wie Lebens- und Wohnräume optimal eingerichtet werden können. Das Badezimmer wird im Feng-Shui dem Wasser zugeordnet. Sein Zweck ist zu reinigen und Unerwünschtes zu entfernen. Diese Überlegungen bedeuten nicht, dass jedes einzelne Element des Raums die Wasserenergie verstärken soll. Ein Zuviel ist ebenso ungünstig wie ein Zuwenig. Ziel ist ein harmonischer Energiefluss, der das Bad zu einem Raum werden lässt, in dem sich jeder gerne aufhält.

bad deko beige nw 564

Welche Farben passen in das Badezimmer?

Nach dem Feng-Shui-System wird das Element Wasser durch Metall genährt, von der Erde kontrolliert und vom Feuer überwältigt. Diese Überlegungen helfen bei der Auswahl der Farben für die Gestaltung des Badezimmers. Alle Blau- und Türkistöne sowie Schwarz stehen für das Wasserelement. Verstärkt werden sie durch die Metallfarben Weiß, Silber und Grau. Damit die Wasserenergie nicht überhandnimmt, können Erdfarben wie zartes Gelb, helles Braun und Beige für Balance sorgen. Günstig ist, wenn alle fünf Elemente in einem Raum repräsentiert werden – natürlich in einer ausgewogenen Mischung. Das heißt jedoch nicht, dass dies allein durch die Farbwahl geschehen muss. Materialen, Deko-Objekte und Möbel können hierfür ebenso gut genutzt werden.

Das Bad mit schönen Materialien ausstatten

Die Materialien im Badezimmer lassen sich nicht immer frei wählen. Wer zur Miete wohnt, findet in der Regel ein gefliestes Bad mit handelsüblichen Sanitäreinrichtungen vor. Wo möglich, sollten natürliche Materialien bevorzugt werden. Holzmöbel sind eine bessere Option als Kunststoffmöbel. Bambus wird bei Badeinrichtungen immer beliebter und passt sehr gut zu einer Feng-Shui-orientierten Badgestaltung. Er kann als Gestaltungselement in Form von Badmatten, Badmöbeln, Körben oder Pflanzen verwendet werden. Naturstein als Boden oder Dekoelement ist der Erde zugeordnet und hat eine stabilisierende Wirkung auf die Energie.

Bei den Textilien eignen sich weiche, fließende Stoffe, die an die Bewegung des Wassers erinnern. Durch einen Vorhang oder ein schönes Handtuch lassen sich beispielsweise die harten Kanten moderner, stilbewusster Badmöbel auf einfache Weise auffangen und abmildern.

bad armatur gruen braun 564

Die Badeinrichtung auswählen - Möbel und Pflanzen

Bei der Auswahl der Möbel ist die Form besonders wichtig. Geschwungene Linien und abgerundete Ecken sind günstiger als rechteckige Formen mit geraden Linien und spitzen Ecken. Wenn möglich, sollte das Badezimmer nicht mit Schränken, Regalen und Dekoration überladen werden. Denn in beengten Räumen kann die Energie nicht zirkulieren.

Die geeignetste Stelle für den Spiegel ist dort, wo er etwas Schönes und Angenehmes reflektieren kann. Idealerweise wird er groß genug gewählt, dass man sich möglichst vollständig darin betrachten kann und nicht nur einzelne Körperteile.

Pflanzen sind eine hervorragende Möglichkeit, die Atmosphäre im Badezimmer zu beleben und zu harmonisieren. Besonders eignen sich Grünpflanzen, die sich in der zeitweise feuchten Luft wohlfühlen. Sie sollten bevorzugt abgerundete Blätter haben. Stachelige oder dornige Pflanzen stören den Energiefluss.

Gutes Licht und gute Belüftung für eine belebende Atmosphäre

Ausreichend Licht und frische Luft sind wesentliche, vitalisierende Elemente für die Wohlfühl-Atmosphäre im Bad. Natürliches Licht ist ideal. Wenn nur ein kleines Fenster vorhanden ist oder ein innen liegendes Bad ganz ohne Tageslicht auskommen muss, sorgt ein geeignetes Beleuchtungskonzept für das richtige Licht. In der Regel wird bereits aus praktischen Gründen der Bereich am Spiegel gut ausgeleuchtet. Die Wahl der richtigen Leuchtmittel entscheidet darüber, wie das Bad wirkt. Zu kaltes Licht beeinträchtigt die Atmosphäre und wirkt unnatürlich. Wichtig ist auch, den ganzen Raum zu beleuchten. Winkel, die ständig im Dunkeln liegen, lassen die Energie stagnieren. Salzkristalllampen sind eine schöne Möglichkeit, das Badezimmer durch Licht ansprechend zu gestalten. Ihr warmes Licht wirkt beruhigend. Sie haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie durch Ionisierung die Luftqualität verbessern können. Damit sind sie vor allem für fensterlose Badezimmer gut geeignet.

bad ausblick dschungel 564

Das Badezimmer richtig nutzen

Damit das Badezimmer auf Dauer ein harmonischer Ort bleibt, sind bei der Nutzung einige Grundregeln zu beachten. Wichtig ist, dass eine gewisse Ordnung herrscht und nicht überall Kosmetikartikel, Bürsten und andere Utensilien herumliegen. Praktisch sind runde oder ovale Körbchen mit Deckel aus Bast oder Holz. In ihnen lässt sich alles griffbereit aufbewahren, und sie passen optisch sehr gut in ein Bad.

Den Toilettendeckel stets zu schließen ist ebenfalls eine gute Angewohnheit. Denn nach den Vorstellungen des Feng-Shui verlässt nützliche Energie durch den Abfluss den Wohnbereich. Deswegen gilt das Badezimmer mit seinen Wasserabflüssen als Schwachstelle der Wohnung. Um dies zu verhindern, legen Feng-Shui-Experten zum Beispiel runde Natursteine oder farbige Glassteine über den Ausfluss, wenn das Waschbecken, die Dusche oder die Badewanne gerade nicht genutzt wird.

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 11.08.2019

  • Wenn Sie am Morgen als erstes Wasser auf leeren Magen trinken, treten diese 10 wunderbaren Effekte auf
  • Zitat der Woche
  • Seminar: Meine Ziele und ich
  • Bildzitat: Das Wesen der Liebe
  • Wort der Woche
  • Rätselhaftes Tierreich
  • Logogriph-Rätsel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern