Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

ist eine Mini-Übung für zwischendurch. Sie können die Übung immer dann machen, wenn Sie ein klein wenig Erfrischung empfinden möchten. Das merken Sie zum Beispiel daran, dass Sie sich ohnehin gerade geräkelt und gestreckt haben.

  • ImageStellen Sie sich gerade hin. Ihre Arme befinden sich seitlich am Körper. Die Füße stehen parallel mit ungefähr 2 Fußbreiten Abstand zueinander. Die Knie sind leicht gebeugt. Ansonsten bildet der Körper eine gerade Linie.

  • Bilden Sie mit den Händen eine Schale vor dem Bauch. Stellen Sie sich vor, dass sich wohlschmeckendes, frisches Wasser in der Schale befindet.

  • Mit der nächsten Einatmung führen Sie ihre "Handschale" an den Mund und stellen sich vor, wie Sie von diesem frischen, klaren Wasser trinken. Spüren Sie das Wasser in Ihren Körper fließen.

  • Mit der nächsten Ausatmung drehen Sie die Hände nach oben und strecken die Arme weit über den Kopf. Ihr ganzer Körper streckt sich. Vielleicht können Sie sich auch auf die Zehenspitzen stellen.

  • Gehen Sie dann zurück in die Ausgangsposition und wiederholen Sie die Übung 5-mal. Genießen Sie anschließend das angenehme Gefühl.

Auszug aus dem blueprints-Kurs: Entspannung (Ruhe finden und Kraft tanken)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern