Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

ImageWie oft haben Sie diesen Satz in den letzten drei Tagen gehört oder gesagt?

Keine Zeit zu haben, kann viele Gründe haben. Wir haben zu viel Arbeit, verständnislose Kunden, die alles sofort wollen oder unfaire Kollegen, die ihre Arbeit immer wieder bei uns abladen. Und der Chef – na, lassen wir das lieber.

Wir sind überarbeitet, fremdbestimmt und haben keine Zeit mehr für das, was uns Spaß macht. Wir haben keine Zeit für unsere eigenen Projekte, Ziele und Wünsche.

Zeit haben oder nicht haben ist eine Frage der Schwerpunkte, die wir setzen. Unser Tag hat 24 Stunden. Wir können entscheiden, wie wir unsere Zeit investieren – oder nicht?

Aber Herr Behn: "Zwängen, Verpflichtungen, Bindungen, Partnerschaften etc. können wir doch nicht einfach entfliehen!"

Das ist richtig. Aber Sie entscheiden, ob auf Dauer Ihr Leben eigenbestimmt oder fremdbestimmt ist.

Die ketzerische Frage lautet: "Sind die Täter oder Opfer?"

Wer zum Beispiel nicht "Nein" sagen kann, ist das klassische "Opfer". Wer es jedem Recht machen möchte und Angst hat, sein "Gutmensch-Image" zu verlieren, der hat auch keine Zeit. Keine Zeit für das, was ihm wichtig ist und gut tut.

Wie erleben Sie die folgende Gegenüberstellung?

"Täter"  "Opfer"
eigenbestimmt fremdbestimmt
agieren  reagieren
planen  verwalten das Chaos 
erreichen Ziele  erreichen zufällige Arbeitsergebnisse 
arbeiten  werden gearbeitet 
sagen konstruktiv NEIN  sagen immer JA 
delegieren  ertrinken in Arbeit 

Wie würden Sie die obige Liste ergänzen? In welchen Bereichen wollen Sie in Zukunft eher "Täter" als "Opfer" sein?

Denen, die an sich arbeiten möchten, wünsche ich Mut, Ausdauer, Fingerspitzengefühl und zu guter Letzt viel Erfolg dabei.

Fragen und Feedback bitte an:
Michael Behn, Telefon: 07032/93 07 32, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilen macht Freude:

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 21.04.2019

  • Schöne Ostern
  • Gut schlafen - Die 13 Geheimnisse des Kraftspenders Schlaf
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Ora et labora von Lafontaine
  • Bierbrauerei und Hausfrauen
  • Wo trifft man einen Grubenhund an?
  • Suchen Sie Synonyme für das Wort "Glück"
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern