1) Welcher Gegenstand ist der neunte?

2) Welche Gegenstände enthalten zwei gleiche aufeinanderfolgende Buchstaben?

3) Welcher ist der zweite und welcher der elfte Gegenstand?

 

 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Die blueprints Guten-Morgen-Gazette

Das Frühstücksvergnügen für meine persönliche Entwicklung

 

blueprints Guten-Morgen-Gazette

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

Sinngeschichten, Selbstmanagement und hilfreiches Wissen?

In kurzen Beiträgen und gut lesbar?

Dann kostenlos abonnieren und samstags die Gazette lesen!

Leser schreiben

Die blueprints Guten-Morgen-Gazette ist für mich:

  • Die Guten-Morgen-Gazette ist wie ein kalorienfreies Catering, das zuverlässig und selbstständig Samstag für Samstag meine grauen Zellen mit wohldosierten und abwechslungsreichen Happen nährt. Sie regt die geistige Verdauung auch längerfristig an.
  • Die Gazette. Abschalten von der Woche und mit neuen Impulsen ins Wochenende starten. Ich freue mich aufs Wochenende und die Zeit mit meiner Gazette.
  • Die Morgengazette ist für mich eine Inspiration für die kommende Woche. Vielen Dank!
  • Die Morgengazette: Inspirierendes Lesevergnügen mit viel Raum für Gedankenspiele.
  • Ich als langjährige Leserin ... möchte mich bei dieser Gelegenheit bei Ihnen Allen bedanken. Denn was ich bisher gelesen habe, hat mich in mancherlei Hinsicht in meiner persönlichen Entwicklung unterstützt.
  • Was ist die Guten Morgen Gazette:
    Inspiration, Gegenwelt, Impulsgeber
    Ich finde es sehr schön, dass Ihr Eure Energie dafür gebt!
  • Mein(e) liebe(r) Freund(in)
    Empfehle Dir die Guten-Morgen-Gazette, da
    sie Dir hilft mit Leichtigkeit einen Schritt aus dem alltäglichen Trott zu machen ...
    sie Dir unaufdringlich Lebensweisheiten näherbringt, die Dir für das notwendige tägliche "Muß" Energie geben ...
  • Guten Morgen Gazette
    Am Wochenende freue ich mich auf den Cocktail der Impulse: alte und neue Weisheiten im modernen Mix.
    Ich genieße, sinniere, rate, kritisiere und äußere mich, denn zum Schluss geht auch das Kommentieren fix.
  • Die Guten Morgen Gazette ist der geistig-mentale Espresso für den Tag.
  • Für mich ist die Gazette eine Einladung zum Innehalten, Stöbern, achtsam sein und schmunzeln. Vielen dank. Was vielleicht noch passen könnte: eine winzige Hausaufgabe, der erste Schritt, passend zum jeweiligen Hauptthema.
  • Für mich ist die Gute-Morgen-Gazette ein breit geöffntes Fenster mit veschiedenen Aussichten, die weiten und anregen.
    Weiter so!
  • Besinnung, Denksport, Werte-volles - jeden Samstag ein Anstoß für Geist und Seele.
    Informationen und Ideen für alle, die menschliches Verhalten besser verstehen möchten.
  • 1. Erfolgs-Förderer
    2. Life-Balance-Gazette
    3. Chancen-Ausblick
  • Mit der Guten-Morgen-Gazette gehe ich entspannt und bereichert in den Tag. Sie lenkt den Fokus auf wichtige Dinge, die sonst nicht unbedingt allgegenwärtig und präsent sind.
  • Die blueprints Guten Morgen Gazette bedeutet für mich:
    Jeden Samstag ein wertvolles Rundumpaket anrührender, anregender und nachdenklicher Artikel. Abschalten vom Alltag und ein Sich Besinnen auf das, was wirklich im Leben zählt. In jeder Ausgabe lerne ich etwas dazu. Sie bestärkt mich in meinen Überzeugungen und hinterlässt bei mir jedes Mal ein positives und zuversichtliches Gefühl. Ich freue mich jede Woche auf eine neue Ausgabe.
  • Wie ein laues Frühlingslüftchen im grauen Alltag, was andere Medien oft vergessen, serviert auf einem silbernen Tablett.
  • Die Morgengazette ist eine sehr angenehme Lektüre, die meinen Blick wieder auf die wichtigen und schönen Dinge des Lebens lenkt und mich mit der Einsicht zurücklässt, dass nicht ich "verrückt" bin, sondern eher die Welt.
  • Ein Tagesstart ohne "Guten-Morgen-Gazette" ist zwar möglich, aber weniger erfrischend und weniger anregend.
  • Aufsteller für den Tag.
  • Ich kann die die Gazette nur empfehlen, weil sie Impulse und Übungen liefert, die helfen, deine Persönlichkeit zu entwickeln und neues Wissen für mehr Lebensqualität bereit hält.
  • Die Morgengazette ist wie eine wohltuende Streicheleinheit zum Einläuten des Wochenendes am Samstagmorgen. Ich freue mich immer, wenn ich früh die Mail öffnen kann und die wunderbaren Kurzgeschichten, Zitate, Rätsel lesen kann. Das gibt mir ein Gefühl einer ganz schnell liebgewonnenen Gewohnheit, die ich sehr schätze und nicht für selbstverständlich halte. Manchmal denke ich da noch den ganzen Tag dran, an die Pointe. Vielen lieben Dank!
  • Nur zwei Worte: Anreger und Ideenangel.
  • EIN GUTER TAG FÄNGT MORGENS AN
    Die GutenMorgenGazette zu lesen bedeutet STARTEN:
    Anpfiff zum Spiel des Lebens,
    Booster, um abzuheben,
    Boxenstart zum Galoppieren,
    Choke ziehen beim Kaltstart,
    Countdown und Katapult ins einmalige HEUTE
  • Die Guten Morgen Gazette ist Inspiration, Anregung und Genuss zum nötigsten Zeitpunkt der Woche!
  • Einen lieben Gruß am Morgen mit interessanten Beiträgen, freue mich jedes Mal darauf.
  • Hallo, die Guten-Morgen-Gazette genieße ich jedes mal, kann und möchte nicht mehr ohne sie sein, so wundervolle Anregungen, DANKE ☺
  • Erfrischend wie eine Limo an einem heißen Sommertag. Prickelnd mit immer neuen Anregungen im Leben um in den Tag zu starten. Danke!
  • Liebes Blueprints-Team,
    was das Wochenend-Frühstück für Körper und Seele ist, ist Ihre Samstags-Gazette für Geist und Seele. Beides gibt "gesunden Input" und Kraft und Ruhe im hektischen Alltag. Vielen Dank dafür und weiter so.
  • Mit nichts anderem als der Guten-Morgen-Gazette startet man frisch mit neuen manchmal sehr heiteren Erkenntnisse in den neuen tristen Tag und freut sich darauf.... jemand anderes mit einer Geschichte von der GMG zu erfreuen.
  • Die Gazette ist für mich ein sehr gutes Instrument, mein eigenes Verhalten zu reflektieren.
  • Für mich bietet die Guten-Morgen-Gazette eine gelungene Mischung aus Unterhaltung, Tipps und Geschichten für ein bewussteres Leben.
  • Diese Gazette, so nannten sich früher schon manche Zeitungen, regt zum Nachdenken an. Und das ist besser als ständig nur Neuigkeiten (News) zu konsumieren.
  • Die Guten-Morgen-Gazette, mein digitales Überraschungsei: Balsam für die Seele zum Wochenende - Inspiration für die neue Woche - Motivation zum Leben!
  • Anregungen biete ich keine. Dafür sage ich DANKE für die Informationen und Motivationen. Das schätze ich sehr und so froh, dass ich das Geschenk von ihnen bekomme. DANKE, DANKE, DANKE.
  • Hier kann ich die guten Gefühle trainieren, mein "state" aktiv selber bestimmen, negative Gefühle einfach umkehren!
  • Abwechslungsreich, kurzweilig und und und ... Ich liebe sie einfach. =)))
  • Kaleidoskop des Lebens - Nachdenkenswertes - Wissenswerter - Veränderung möglich
    Ich habe den Newsletter schon seit Jahren und noch nicht abbestellt!!!!
    Man kann nicht mit jeder Ausgabe einen Volltreffer landen, ich schätze euere Arbeit und freue mich auf jeden Samstag. Die Bilder und Zitate lassen mich innehalten und dann bin ich bei mir, das tut gut in der hektischen Welt.
  • Hallo, die Guten-Morgen-Gazette genieße ich jedes mal, kann und möchte nicht mehr ohne sie sein, so wundervolle Anregungen, DANKE.
  • Der Ausblick; Guten Morgen ihr Lieben,
    die Guten Morgen Gazette gibt Einblick, Einsicht, Aussicht, gute Lebensenergie! Sie informiert, inspiriert für ganz viel FREUDE und LIEBE im Leben! Alles ist gut!
    DANKE von Herz zu Herz! Schön, dass Ihr da seid!!!
  • Die "bl-pr-morgen-ga" ist geistiger, abwechslungsreicher, unterhaltsamer Input auf hohem Niveau. Zudem gibt es wertvolle links zum weiter lesen. Sehr zu empfehlen!
  • Vielen Dank für den tollen Newsletter. Seit Jahren freue ich mich darauf, diesen zu lesen. Für mich ist er mein bewusster wöchentlicher Schritt zu mehr Weisheit und Achtsamkeit und hilft mir meine Woche zu reflektieren. Vielen Dank dafür
  • Mit dem blueprint-Newsletter beginnt ein jedes neues Wochenende und er ist ein schöner, lehrreicher und anregender Anfang dafür. Ich möchte ihn nicht missen.

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 26.02.2020

Guten Morgen,

Michael Behn
wir hoffen, Sie haben einen schönen Sonntag und Freude mit der Gazette.

Wenn Sie heute auch noch etwas für Ihre Gesundheit tun wollen, gleichzeitig kreativ sein oder sich entstressen möchten, dann machen Sie es wie ich ... im Hauptartikel erfahren Sie mehr.

Sie könnten es auch mit einer Übung verbinden. Nehmen Sie die Gnomen der sieben Weisen mit auf Ihre Tour und reflektieren Sie Ihre Ideen zum Thema. Mehr dazu finden Sie weiter unten in der Gazette.

Was Sie auch machen - wir hoffen es macht Ihnen Freude.

Viele Grüße aus Herrenberg sendet

Michael Behn

 

Der heutige Inhalt


Der gesu00fcndeste Sport der Welt

Der gesündeste Sport der Welt - fitter werden und Lösungen finden

Erstaunliche Gründe, warum wir mehr gehen sollten

Ich selbst lasse keine Gelegenheit aus und gehe. Denn ich muss immer wieder feststellen: "Körper und Geist lieben das Gehen!"

Aber Michael, dafür habe ich keine Zeit und es ist langweilig ...

Lassen Sie mich meine Erkenntnisse, die der Wissenschaft und von großen Denkerinnen und Denkern zum Thema kurz darlegen, vielleicht werden auch Sie demnächst zu einem Geher - zu einem Vielgeher!



 
Per WhatsApp teilen  
Auf Facebook teilen  
Auf Twitter teilen  
 




Zitat der Woche

Lachen

Wenn du einen Menschen richtig kennen lernen und etwas über sein innerstes Wesen in Erfahrung bringen willst, so mach dir nicht erst die Mühe zu analysieren, wie er spricht, schweigt, weint oder von hehren Gedanken ergriffen wird. Du brauchst ihn bloß beim Lachen beobachten. Hat er ein gutes Lachen, ist er ein guter Mensch.

Fjodor Michaijlowitsch Dostojewskij,
russischer Schriftsteller, * 1821, † 1881



 
Per WhatsApp teilen  
Auf Facebook teilen  
Auf Twitter teilen  
 




Wort der Woche

Jemanden von Pontius zu Pilatus schicken

Der Pilatus ist ein Bergmassiv in der Schweiz südlich von Luzern. Der höchste Punkt ist das Tomlishorn mit einer Höhe von 2128,5 Meter. 

Jemanden von Pontius zu Pilatus schicken

Diese Redensart ist belegt seit 1704 und hat seine Herkunft im Neuen Testament. Auf den ersten Blick scheint die Redensart Unsinn zu sein, denn Pontius und Pilatus bezeichnen denselben Mann. (Pontius Pilatus war von 26 bis 36 n. Chr. Präfekt/Statthalter des römischen Kaisers Tiberius.) Die Wendung bezieht sich auf das Neue Testament (Lukas 23, 6-11) wo berichtet wird, dass Christus von Pontius Pilatus zu Herodes und von dem wieder zu Pontius Pilatus geschickt wird.

Wenn wir heute sagen "jemanden von Pontius zu Pilatus schicken", dann meinen wir jemanden von einem zum andern schicken oder ihn zwecklos hin- und herschicken. Zum Beispiel das nutzlose Hin- und Herlaufen zwischen mehreren Stellen auf Ämtern, Behörden etc. wird häufig so bezeichnet.

Jim: Dann haben sie mich wieder zurück zum Zollamt geschickt.
John: Tja, manchmal schicken sie einen wirklich von Pontius zu Pilatus.



 
Per WhatsApp teilen  
Auf Facebook teilen  
Auf Twitter teilen  
 




In eigener Sache

online kurs entspannung rose 564

blueprints Online Kurs Entspannung 

Ein Weg zu innerer Gelassenheit

Frage: Wie lange brauchen Sie, um runterzukommen und ganz in sich zu ruhen?

Probieren Sie es bitte aus und schließen die Augen, bis Sie diesen Zustand erreichen. Sind Sie nach kürzester Zeit entspannt, oder schalten Sie selbst nach mehreren Minuten nicht ab, weil Ihnen viel durch den Kopf geht?

Ärgern Sie sich nicht, wenn Sie zur zweiten Gruppe gehören. Nur die wenigsten Menschen können quasi auf Knopfdruck ihre Gedanken "ausschalten".

Hier mehr erfahren

 




In eigener Sache

Die blueprints Online-Kurse

OnlinekursOb Sie auf der Suche nach Ihren persönlichen und kraftvollen Zielen sind, Ihr Selbstmanagement verbessern möchten, sich im Finden von Ruhe und Gelassenheit üben oder noch erfolgreicher präsentieren wollen, hier finden Sie Ihren Online-Kurs.

  • Lernen Sie zeitlich flexibel
  • In abgestimmten Schritten
  • Mit Übungen und Werkzeugen
  • Aus Seminaren und Coachings
  • Mit der Möglichkeit, Fragen an die Trainer zu stellen

Unsere Kurse

 




Heimische Salzwasserfische

Heimische Salzwasserfische

Bilden Sie aus dem jeweiligen Buchstabensalat die Namen von heimischen Salzwasserfischen in Deutschland.

  1. HLLCSEO
  2. HRODCS
  3. REELKAM
  4. TTLUBIEH


 
Per WhatsApp teilen  
Auf Facebook teilen  
Auf Twitter teilen  
 




Autorennen in Indianapolis

Autorennen in Indianapolis

Beim Autorennen in Indianapolis sind in der Schlussphase nur noch fünf Autos in einer Runde. Sie werden von verschiedenen Piloten gesteuert, sind unterschiedlicher Marke und unterschiedlicher Farbe. Dass die Startnummern verschieden sind, ist wohl nicht weiter zu erwähnen.

  • Die Fahrer sind Anton, Bruno, Carl, Dieter und Erwin
  • Die Autos haben die Farben blau, grün, rot, schwarz und weiß
  • Die Startnummern sind 2, 9, 14, 16 und 23
  • Autofabrikate sind Brabham, Ferrari, Lotus, McLaren und Williams 

Übrigens:

  • Anton fährt keinen Lotus und nicht das weiße Auto. Seine Startnummer ist niedriger als die des McLaren, welcher nicht die Nr. 23 hat.
  • Bruno hat eine ungerade Startnummer. Er fährt nicht den Brabham und nicht das rote Auto.
  • Carl fährt nicht das grüne Auto und nicht den Ferrari, welcher nicht schwarz ist. Seine Startnummer ist weder die höchste noch die niedrigste.
  • Dieter fährt nicht den McLaren und nicht das schwarze Auto. Er hat eine zweistellige Startnummer.
  • Erwin fährt nicht den Williams. Seine Startnummer ergibt sich aus der Addition von Brunos Nummer und der des grünen Autos.
  • Der Brabham, der nicht von Anton pilotiert wird, hat eine niedrigere Nummer als das weiße Auto.
  • Der Lotus ist nicht grün. Bruno fährt nicht das schwarze Auto und der Williams hat nicht die Nr. 2.

Gelingt es Ihnen, anhand der nachfolgenden Informationen jeweils Namen, Fabrikat, Farbe und Startnummer für jedes Gespann herauszufinden?



 
Per WhatsApp teilen  
Auf Facebook teilen  
Auf Twitter teilen  
 




Gnomen der Sieben Weisen

Gnomen der Sieben Weisen

In der griechischen Antike zählten Staatsmänner, Philosophen und andere Denker zu den Sieben Weisen (Septem sapientes). Ihnen sagte man besondere Lebensweisheit nach. Unter anderem werden Thales von Milet, Solon von Athen, Bias von Priene, Pittakos von Mytilene, Epimenides und Pythagoras zu der Gruppe der "Sieben Weisen" gezählt.

Die Gnome  sind Meinungen und Aussprüche in präzisierter Form. Die Sinnsprüche (Gnomen) der Sieben Weisen boten in kurzer, prägnanter Form praktische Lebensweisheiten dar. Hier nun teils heute noch geläufige Gnomen aus der Antike der Sieben Weisen. Bitte machen Sie auch bei der kurzen Umfrage mit, welche der Gnome schätzen Sie heute noch als besonders wichtig ein.



 
Per WhatsApp teilen  
Auf Facebook teilen  
Auf Twitter teilen  
 




- Beliebtester Beitrag der Vorwoche - 

Lebensplan

Lebensplan erstellen - Anleitung mit Vorlage

Einen geschriebenen Plan für das eigene Leben nutzen wenige. Ein Plan, der hilft, Entscheidungen zu treffen, Prioritäten zu setzen, Klarheit zu erhalten und für sich die Sinnfrage zu beantworten.

Probieren Sie es unbedingt aus und erstellen Sie mit Hilfe der Download-Vorlage einen Lebensplan. Nach einem Jahr rechnen Sie dann ab, ob es eine gute Idee war. Wir sind ziemlich sicher, dass Sie dann JA sagen werden.



 
Per WhatsApp teilen  
Auf Facebook teilen  
Auf Twitter teilen  
 




Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis zur nächsten Gazette

Susanne, Peter und Michael
blueprints Team



Sie erhalten nach der Anmeldung die aktuelle Ausgabe zugesandt. 

 

Auch interessant