Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Wer an Glück und Unglück glaubt, der hat vielleicht die dahinter stehenden Erklärungsmuster nur noch nicht erkannt. Wenn das sogenannte Schicksal entscheidet, dann können wir wenig oder gar nichts ändern.

Was aber, wenn sich etwas verändern ließe und wir unserem Glück „nachhelfen“ könnten? Um etwas zu verändern, müssen wir aber erst erkennen, welche Muster bzw. möglichen Erklärungen für unser Glück und Unglück zutreffen.

 
 

Schon der römische Philosoph Seneca schrieb einst „Bei allem, was dir widerfährt, richte deinen Blick zuerst in dein eigenes Inneres. Denn letztlich liegt hier die Ursache dessen, was dich noch leiden lässt.“ Nutzen Sie die folgenden drei Übungsschritte, um zu suchen, zu erkennen und eventuell zu verändern.

Schritt 1: Notieren Sie stichwortartig

a) Erlebnisse, die mich freuten bzw. mich glücklich gemacht haben 

b) Erlebnisse über die ich mich geärgert bzw. die mich unglücklich gemacht haben

Tipp: Blatt, 2 Spalten

Schritt 2: Erkennen Sie das Muster

Versuchen Sie ein Muster zu erkennen. Vielleicht sind es bestimmte Verhaltensweisen, Denkweisen, Glaubenssätze, Ängste, Stärken, Schwächen etc., die in starker Beziehung zu Ihrem Glück bzw. Unglück stehen.

Was wollten Ihnen die glücklichen bzw. unglücklichen Momente „sagen“? Notieren Sie bitte Ihre Ideen.

Schritt 3: Verändern Sie Ihre Sicht und Ihr Tun

Sollten Sie ein Muster erkennen bzw. eine Erklärung finden, dann probieren Sie ihre veränderte Sicht im konkreten Tun aus. Bitte testen Sie, ob Sie glückliche Momente erzeugen bzw. unglückliche Momente verhindern können.

Wer sich selber erkennt, der hat die Chance sich zu verändern und zu reifen. Er begreift, was zu tun und zu lassen ist, bevor Leid und Schicksalsschläge diese Aufgabe übernehmen.

Teilen macht Freude:

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 17.03.2019

  • Effizienter Umgang mit E-Mail - diese Ideen werden Ihnen jeden Tag viel Zeit und Motivation schenken
  • Zitat der Woche
  • Wort der Woche
  • Nachdenkenswertes: Die Verfügbarkeitsheuristik
  • Mini-Kurs: Die besten Tipps zum Abnehmen (gratis)
  • Bildrätsel
  • Palindrom-Rätsel von Karl Henrici
  • Tippen Sie einmal ...
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern