log blueprints 80x50

 

Aufgabe: Wie alt ist das Foto?

Bernd fragt seinen Großvater: "Wie viele Jahre mag dieses Foto alt sein?"

Er bekommt zur Antwort: "Addiere die größte einstellige Zahl und die größte zweistellige Zahl und die größte dreistellige Zahl! Dann subtrahiere die kleinste vierstellige Zahl, und du erhältst die Altersangabe."

Ausbaustufe: Versuche es ohne Taschenrechner. :-)

Quellenangabe: http://www.olympiade-mathematik.de

Foto alt
Lösung anschauen: "+" klicken →

Die größte einstellige Zahl ist 9,
die größte zweistellige Zahl ist 99,
die größte dreistellige Zahl ist 999.

Durch Addieren dieser drei Zahlen ergibt sich 1.107 (9 + 99 + 999 = 1.107).

Die kleinste vierstellige Zahl ist 1.000.

Subtrahiert man sie von der vorigen Zahl, so ergibt sich 107. 

Umfrage

Wie hast du die Aufgabe gelöst?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

Ich habe es im Kopf gelöst. 55 Stimmen
Ich habe es auf Papier lösen können. 7 Stimmen
Ich habe es mit dem Taschenrechner, in Excel o.ä. gelöst. 5 Stimmen
Ich habe in die Lösung geschaut. 4 Stimmen
Ich habe es mit Hilfe gelöst. 0 Stimmen

Faszinierende Fakten über die Mathematik

Die Null ist eine erstaunliche Zahl

Die Null ist eine der faszinierendsten Zahlen in der Mathematik. Sie wurde nicht immer anerkannt und ist in der Tat eine relativ neue Erfindung in der Geschichte der Mathematik. Die alten Römer zum Beispiel hatten kein Konzept für die Null.

Unendlichkeit ist mehr als nur "sehr groß"

In der Mathematik ist die Unendlichkeit nicht nur eine sehr große Zahl. Es ist ein Konzept, das über das hinausgeht, was wir uns vorstellen können. Es gibt sogar verschiedene "Größen" von Unendlichkeit. Zum Beispiel gibt es unendlich viele natürliche Zahlen (1, 2, 3, ...), aber es gibt auch unendlich viele reelle Zahlen zwischen jeder natürlichen Zahl, was eine noch größere Art von Unendlichkeit ist!

Pi ist mehr als nur 3.14

Pi ist eine der bekanntesten Zahlen in der Mathematik, die das Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser darstellt. Aber wusstest du, dass Pi eine irrationale Zahl ist, was bedeutet, dass ihre Dezimalstellen niemals enden oder sich wiederholen? Tatsächlich wurden Millionen von Dezimalstellen von Pi berechnet, ohne dass ein Muster gefunden wurde.

Die Goldene Regel ist überall

Die Goldene Regel, auch bekannt als das Goldene Verhältnis, ist eine mathematische Konstante, die in vielen Aspekten der Natur, der Kunst und der Architektur zu finden ist. Es wird oft als das "perfekte" Verhältnis angesehen und ist etwa 1,6180339887.

Mathematik ist eine universelle Sprache

Egal wo du auf der Welt bist, 2 + 2 wird immer 4 ergeben. Mathematik ist eine universelle Sprache, die überall auf der Welt verstanden wird, unabhängig von Kultur oder Sprache. Sie ist die Grundlage für viele Bereiche von Wissenschaft und Technik und ermöglicht es uns, das Universum zu verstehen und zu erforschen.

Die Fibonacci-Sequenz in der Natur

Die Fibonacci-Sequenz ist eine Reihe von Zahlen, bei der jede Zahl die Summe der beiden vorhergehenden ist (0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, ...). Diese Sequenz findet sich erstaunlicherweise in vielen Aspekten der Natur, von der Anordnung der Blätter an einer Pflanze bis zur Form einer Schnecke.

Mathematik ist ein unglaublich vielfältiges Feld, das ständig neue und überraschende Entdeckungen hervorbringt.

Videos zu "Mathematik Olympiade"

Video: Mathematik-Olympiade Aufgabe 601245 (Mathe-Song)

Länge: 5:51 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Video: Matheolympiade Aufgabe lösen ohne Vorkenntnisse - Mathe Aufgaben einfach lösen am Beispiel!

Länge: 9:34 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Noch ein Rätsel gefällig?

Was sind eigentlich Zinshühner?

Zinshühner? Hast du eine Idee, was Hühner mit Zinsen zu tun haben? 

Zur Lösung

Rätsel: Die Saurier-Hatz

Die Steinzeit-Jäger haben dazugelernt, Arbeitsteilung heißt die Devise. Um möglichst große Beute zu machen, nimmt jeder Jäger einen erfahrenen Fährtensucher mit auf die Pirsch.

Finde Folgendes heraus:

  1. Welcher Jäger ist mit welchem Fährtensucher unterwegs?
  2. Welcher Saurierart (immer nur eine) ist das jeweilige Zweierteam jeweils nachgejagt? 
  3. Wie viele Tiere haben die Parteien jeweils erlegt?

Wer mit wem unterwegs war, was sie jagten und wie viele Tiere sie erlegten.

  • Jäger: Agg, Egg, Igg, Ogg, Ugg
  • Fährtensucher: Figg, Jigg, Pigg, Rigg, Wigg
  • Beutetiere: Brontosaurier, Monoclonius, Pterodactylus, Triceratops, Tyrannosaurier
  • Anzahl Beutetiere: 8, 12, 17, 18, 23

Hinweise:

  • Igg und Figg, die gemeinsam mehr als 8 Tiere erlegten, brachten von ihrer ersten gemeinsamen Jagd weniger Tiere mit, als die Leute, die auf Monoclonius-Jagd waren.
  • Wigg spürte die Brontosaurier auf.
  • Agg und sein Fährtensucher, der nicht Jigg hieß, brachten 12 Tiere zu den Höhlen zurück.
  • Egg jagte den Pterodactylus.
  • Bei einer dieser Jagden blieben 17 Tyrannosaurier auf der Strecke.
  • Von den von Rigg gefundenen Tieren wurden 18 erlegt.
  • Ogg, der weniger Tiere als 18 Tiere tötete, hatte nicht den Triceratops gejagt.
  • Ugg ist nicht der Jäger, der die meisten Tiere erlegte. 

Zur Lösung

Gehirnjogging-Bücher

Geschrieben von

blueprints
Susanne Behn

Autorin.

https://www.blueprints.de

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.