log blueprints 80x50

 

Wer erfand wann das Dynamit?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der schwedischer Ingenieur und Erfinder Alfred Bernhard Nobel (1833 - 1896) erfand neben seinen 355 Patenten das Dynamit. Für ihn war der Krieg "der schrecklichste der Schrecken und das größte aller Verbrechen". Er hatte gehofft mit dem Dynamit eine schrecklich Waffe zu erfinden, die als Abschreckung dient.

Seit 1901 wird jährlich aus seiner Stiftung der Nobelpreis an die bedeutendsten Vertreter der Chemie, Physik, Physiologie und Medizin, der Literatur und der Friedensbewegung verliehen.

Noch ein Rätsel gefällig?

Das Amazonas Rätsel

Drei Menschenfresser und drei Missionare stehen vor dem Amazonas und wollen ihn überqueren. Sie haben nur ein kleines Boot, das höchstens zwei Personen trägt.

Mit dem Boot umgehen und es rudern können zwar alle Missionare, aber nur ein Menschenfresser. Wenn sich an irgendeiner Stelle, sei es nur für einen Augenblick, beim Anlegen mehr Menschenfresser als Missionare befinden, so werden die Missionare blitzschnell verspeist.

Wie kommen alles sechs unbeschadet ans gegenüberliegende Ufer des Amazonas?

Zur Lösung

Welcher gemeinsame Begriff kann den folgenden fünf Wörtern vorangestellt oder angehängt werden, sodass sinnvolle Hauptwörter entstehen?

  • Lampe
  • Führung
  • Kreis
  • Sport
  • Schütze

Zur Lösung

Gehirnjogging-Bücher

Geschrieben von

Michael Behn
Michael Behn

Michael arbeitet als Trainer und Coach im Bereich Kommunikationstraining und Selbstmanagement. Er arbeitet bundesweit für kleine und mittelständische Unternehmen. Schwerpunkt sind Führungstrainings, Verkaufstrainings und das Thema Zeit- und Selbstmanagement. Er ist Gründer von blueprints, was seit dem Jahr 2000 eine Leidenschaft von ihm ist.

https://www.blueprints.de

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.