log blueprints 80x50

 
Silhouette von Napoleon

 

Napoleon - Größe ist nicht alles - eine Anekdote und der Napoleon-Komplex

Napoleon Bonaparte wurde in Korsika geboren und trat früh in die Armee ein. Schon in jungen Jahren zeigte er ein außergewöhnliches militärisches Talent. Er wurde schnell befördert und stieg zum General auf, als er noch in seinen Zwanzigern war.

Seine strategische Intelligenz und seine Fähigkeit, seine Truppen zu motivieren und zu führen, machten ihn zu einem herausragenden Militärkommandanten.

Mit circa 160 Zentimeter war Napoleon nicht unbedingt ein großer Zeitgenosse. Sein Führungsteam hingegen war zumeist älter und fast immer größer als er.

Nicht immer folgte man seinen Befehlen. Was nicht ganz ungefährlich war. So auch eines Tages, als sich General Kleber widerspenstig gegenüber seinen Anweisungen zeigte.

Napoleon ging zu ihm und sagte:

„General, Sie sind einen Kopf größer als ich. Aber sollten Sie noch einmal meinen Befehlen nicht folgen, wird dieser Unterschied verschwinden!“

Wen wundert es, General Kleber gehorchte.

Umfrage zum Thema "Eigenschaften guter Anführer"

Welche Eigenschaften sind deiner Meinung nach am wichtigsten für einen erfolgreichen Anführer?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

Führungsqualitäten 9 Stimmen
Wertschätzender Umgang 8 Stimmen
Entschlossenheit 7 Stimmen
Vorbild sein 7 Stimmen
Emphatie 7 Stimmen
Charisma 5 Stimmen
Fachwissen 5 Stimmen
Körperliche Größe 0 Stimmen

Welche Eigenschaft eines guten Anführers fehlt?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Antwort 1
Wertschätzender Umgang

Antwort 2
Besonnenheit

Antwort 3
Respekt

Antwort 4
Menschlichkeit

Weitere Anekdoten um Napoleon

Um Napoleon ranken sich viele Geschichten und Anekdoten, deren Wahrheitsgehalt nicht immer eindeutig zu klären ist. Interessant sind sie allemal. Hier einige Anekdoten rund um den französischen Kaiser und 160er. 

  1. Napoleons Aufstieg aus bescheidenen Verhältnissen: Eine bemerkenswerte Anekdote aus Napoleons Leben ist sein Aufstieg von bescheidenen Verhältnissen zum Kaiser der Franzosen. Er wurde auf Korsika geboren, einer damals französischen Insel, in eine Familie niederen Adels. Sein Aufstieg durch die militärischen Ränge und schließlich zum Kaiser zeigte seinen unglaublichen Ehrgeiz und seine Fähigkeiten.
  2. Der Ägyptenfeldzug und die Entdeckung des Rosetta-Steins: Während Napoleons Feldzug in Ägypten im späten 18. Jahrhundert entdeckte sein Expeditionsteam den berühmten Rosetta-Stein. Dieser Stein war von entscheidender Bedeutung für die Entschlüsselung der Hieroglyphen und somit für das Verständnis der ägyptischen Geschichte und Schrift.
  3. Die Krönung in Notre-Dame: Eine der bekanntesten Anekdoten aus Napoleons Leben ist seine Krönung als Kaiser in der Kathedrale Notre-Dame in Paris im Jahr 1804. Er nahm die Krone aus den Händen des Papstes und setzte sie sich selbst auf den Kopf, was symbolisierte, dass er seine Macht nicht von der Kirche, sondern vom Volk erhielt.
  4. Napoleons Exil auf Elba: Nach seiner Niederlage und der Verbannung auf die Insel Elba gelang Napoleon eine spektakuläre Rückkehr nach Frankreich. Er kehrte aus seinem Exil zurück und übernahm erneut die Macht, was als die "Herrschaft der Hundert Tage" bekannt ist, bevor er endgültig auf die Insel Saint Helena verbannt wurde, wo er seinen Lebensabend verbrachte.
  5. Napoleon und sein Pferd Marengo: Napoleon hatte eine enge Bindung zu seinem Pferd Marengo, das während seiner Schlachten an seiner Seite war. Dieses Pferd wurde so bekannt, dass es zu einem Symbol für Napoleon und seine militärischen Erfolge wurde.
  6. Die Schlacht von Waterloo und Napoleons Niederlage: Die Schlacht von Waterloo im Jahr 1815 markierte Napoleons endgültige Niederlage. Eine berühmte Anekdote besagt, dass Napoleons französische Truppen von den trommelnden Hufen der Pferde der britischen Truppen des Herzogs von Wellington in die Flucht geschlagen wurden.
  7. Napoleon und Josephine: Napoleons Liebe zu seiner ersten Frau Josephine ist legendär. Es wird erzählt, dass er nach seiner Trennung von ihr im Jahr 1809 oft ihren Namen in seinem Schlaf murmelte.
  8. Die Entstehung des Napoleonskuchens (Mille-feuille): Der leckere Napoleonskuchen, auch als Mille-feuille bekannt, erhielt seinen Namen vermutlich aufgrund seiner vielen Schichten, die an die vielen militärischen Feldzüge von Napoleon erinnern. Es wird jedoch auch erzählt, dass der Kuchen seinen Namen erhielt, weil er so leicht zerfiel, ähnlich wie das napoleonische Reich.

War Napoleon wirklich klein?

Die Vorstellung, dass Napoleon Bonaparte nur 1,60 Meter groß war, ist ein weit verbreitetes Missverständnis. Tatsächlich war Napoleon etwas größer als dieser Mythos es vermuten lässt. Napoleon Bonaparte hatte eine Körpergröße von ungefähr 1,57 bis 1,69 Metern.

Es ist wichtig zu beachten, dass Napoleon Bonaparte zwar nicht besonders groß war, aber auch nicht extrem klein. In der Zeit, in der er lebte, war seine Körpergröße durchschnittlich oder leicht unterdurchschnittlich. Die Vorstellung von ihm als extrem kleiner Mann wurde oft durch politische Karikaturen und Propaganda seiner Feinde gefördert, um seine Autorität und Macht zu untergraben.

Trotz oder wegen dieser Fehlannahme wurde ein psychologisches Phänomen nach ihm benannt - der Napoleon-Komplex.

Der Napoleon-Komplex

Der Napoleon-Komplex, auch als Napoleon-Syndrom oder Napoleon-Komplex-Syndrom bezeichnet, ist ein Begriff aus der Psychologie und der Populärkultur, der verwendet wird, um das Verhalten von Menschen zu beschreiben, die aufgrund ihrer geringen Körpergröße oder eines Minderwertigkeitsgefühls besonders ehrgeizig, aggressiv oder dominant auftreten, um ihre Selbstachtung zu kompensieren. Der Begriff leitet sich vom französischen Kaiser Napoleon Bonaparte ab, der angeblich eine vergleichsweise geringe Körpergröße von etwa 160 Zentimetern gehabt haben sollte und dennoch eine außergewöhnliche Macht und großen Einfluss in Europa erlangte.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Begriff "Napoleon-Komplex" in der Psychologie nicht als klinische Diagnose anerkannt ist. Stattdessen handelt es sich um eine informelle Bezeichnung, die verwendet wird, um bestimmte Verhaltensmuster oder Persönlichkeitsmerkmale zu beschreiben. Menschen, denen der "Napoleon-Komplex" nachgesagt wird, zeigen oft Merkmale wie:

  1. Übermäßige Dominanz und Aggressivität: Sie versuchen, ihre Autorität und Macht zu betonen, um ihre Unsicherheiten bezüglich ihrer Körpergröße zu kompensieren.
  2. Ein übermäßiges Streben nach Erfolg und Macht: Sie könnten sich besonders ehrgeizig zeigen, um sich selbst zu beweisen und sich über andere zu erheben.
  3. Empfindlichkeit gegenüber Kritik oder Spott über ihre Körpergröße: Menschen mit diesem Verhalten reagieren oft empfindlich auf Kommentare oder Witze über ihre Größe und könnten versuchen, diese zu kompensieren, indem sie sich besonders dominant verhalten.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass nicht alle Menschen mit geringer Körpergröße oder Minderwertigkeitsgefühlen zwangsläufig den sogenannten Napoleon-Komplex aufweisen. Der Begriff wird häufig in informellen oder humorvollen Kontexten verwendet und sollte nicht dazu verwendet werden, Menschen pauschal zu beurteilen oder zu stigmatisieren.

Psychologisch betrachtet können Minderwertigkeitsgefühle oder der Wunsch nach Dominanz und Erfolg auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein und sind nicht ausschließlich auf die Körpergröße beschränkt. Menschen können unterschiedliche Wege finden, mit ihren eigenen Unsicherheiten und Herausforderungen umzugehen, und dies kann sich in vielfältigen Verhaltensweisen äußern.

Videos zu "Napoleon Bonaparte"

Video: Napoleon Bonaparte I Der Aufstieg I musstewissen Geschichte

Länge: 10:14 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Video: NAPOLEON Trailer German Deutsch (2023)

Länge: 2:37 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

 

Artikel zum Thema "Selbstbewusster werden" auf blueprints

Es gibt andere Möglichkeiten, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken, als Macht aufzubauen, andere zu erniedrigen oder Kriege zu führen. Hier findest du Beiträge zum Thema auf blueprints.

Selbstwertgefühl stärken – die 6 Säulen und 6 Übungen

Ein Thema, das unsere Leserinnen und Leser immer wieder bewegt, ist der Aspekt Selbstwert. Denn, wer sein Selbstwertgefühl stärkt, wird unabhängiger von der Meinung anderer und lebt angstfreier und selbstbestimmter. Was können wir tun, um im Hause Selbstbewusstsein einen Stock höher zu fahren, ohne dabei die Bodenhaftung zu verlieren?

Helfen können hierbei die 6 Säulen des Selbstwertgefühls und 6 Übungen. Nutze auch die exklusive blueprints Merk- und Reflexionskarte und mache bei der anonymen Umfrage mit.

Hier weiterlesen

Selbstvertrauen stärken – 27 wertvolle Tipps, Übungen und Werkzeuge

Selbstvertrauen ist die Grundlage dafür, dass wir uns Neues zutrauen, dass wir unsere Komfortzone verlassen und das Leben mit weniger Angst und mehr Freude erleben.

Was können wir tun, um es zu stärken? Wir haben hierzu Tipps und Anregungen in diesem Beitrag zusammengetragen sowie die wirksamsten Übungen und Werkzeuge beschrieben.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Michael Behn
Michael Behn

Michael arbeitet als Trainer und Coach im Bereich Kommunikationstraining und Selbstmanagement. Er arbeitet bundesweit für kleine und mittelständische Unternehmen. Schwerpunkt sind Führungstrainings, Verkaufstrainings und das Thema Zeit- und Selbstmanagement. Er ist Gründer von blueprints, was seit dem Jahr 2000 eine Leidenschaft von ihm ist.

https://www.blueprints.de

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.