Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Familie Schutz Hände

Forrest Gump hat bereits erkannt:

"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt!"

Er hat damit nicht ganz Unrecht, denn es gibt Situationen im Leben, die einfach spontan auftreten und unvorbereitet den Alltag aus den Fugen werfen. Mit einer entsprechenden Planung und dem dazugehörigen Risikomanagement lassen sich viele Dinge jedoch deutlich einfacher bewältigen. Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt.

 

ADH Corona Banner 540x140

Punkt bp 1

 Versicherungen – Die Rettung bei unvorhergesehenen Situationen

Versicherungen lassen sich für nahezu alle Bereiche des Lebens abschließen. Je nach Situation und Risiko sind sie unterschiedlich kostspielig. Eins ist nämlich Fakt: Eine Versicherung ist nicht dazu da, Geld für einen unvorhergesehenen Vorfall anzusparen. Passiert nichts, ist das Geld quasi "umsonst" ausgegeben.

"Umsonst" bedeutet jedoch keinesfalls sinnlos, denn eine Versicherung springt genau dann ein, wenn es brenzlig wird im Leben. Dazu zählen beispielsweise

  • Haftpflichtversicherungen bei Beschädigung des Eigentums anderer,
  • Unfallversicherungen für Unfälle außerhalb der Arbeitsstrecke,
  • Hausratsversicherungen bei Brand, Überschwemmung, Rohrbruch etc. oder
  • KFZ-Versicherungen, die das Fahrzeug gegen Unfälle und andere Schäden absichern.

Kommt es zu einem teuren Schaden, ist die monatliche Prämie, die auf eine Versicherung zu zahlen ist, verhältnismäßig klein. Eine Besonderheit sind Lebensversicherungen – genau bei diesen Policen geht es nicht darum, nur sich allein zu schützen, sondern um die finanzielle Absicherung der gesamten Familie. Risikolebensversicherungen bieten vor allem Familien mit Hausbesitz eine wichtige Finanzierungsstütze, sollte es tatsächlich zum Ableben eines Versicherungsnehmers kommen. 

Punkt 2

Sparen – Legen Sie Geld zur Seite

Auch wenn es gerne heißt "Wir steigern das Bruttosozialprodukt", es sollte nicht immer das komplett vorhandene Budget ausgegeben werden. Es kann immer mal passieren, dass eine Waschmaschine, ein Trockner, ein Herd oder ein anderes großes Haushaltsgerät einfach seine Lebenszeit überschritten hat. Auch Reparaturen am Auto, Wartungen und andere Dinge können schnell das Budget bzw. die Haushaltskasse lahmlegen. Für diesen Fall sollten Sie immer einen bestimmten Betrag je Monat auf Seite legen und für genau solche Situationen bereithalten.

Wenn Sie dann nach beispielsweise einem Jahr einen größeren Betrag auf dem Konto haben, können Sie ja einen Teil davon beispielsweise für einen Urlaub verwenden. Setzen Sie sich einfach ein ganz persönliches Minimum, welches immer kurzfristig abrufbar ist.

Punkt 3

Gesunde Lebensweise und risikoarmes Verhalten

Eine weitere Unbekannte im Leben ist die eigene Gesundheit und das Verhalten bei diversen Aktivitäten. Dazu zählen beispielsweise die Ernährung und das tägliche Pensum bei der Bewegung, aber auch das Verhalten im Straßenverkehr und bei Freizeitaktivitäten. Wer gerne Fast Food isst, wer viel Alkohol trinkt, wer gerne schnell mit dem Auto fährt oder womöglich Bergsteigen geht, setzt sich selbst einem erhöhten Risiko aus. Natürlich besteht auch hierfür eine Versicherung. Die Krankenversicherung ersetzt jedoch nicht einen umsichtigen Umgang mit der eigenen Gesundheit. Sie springt leider erst dann ein, wenn es bereits zu spät ist.

Punkt 4

Alles kann, nichts muss

Das Schöne am Leben ist, dass es nur bis zu einem gewissen Teil planbar ist. Damit wären wir aber auch gleichzeitig beim schwierigen Part. Viele Dinge kommen einfach unvorhergesehen und somit ist es beruhigend, das Risiko weitestgehend zu minimieren und im Fall der Fälle einen Rettungsschirm zu haben.

Punkt 5

Bücher zum Thema

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 24.03.2020

  • Resilienz stärken - Tipps und Übungen
  • Shakespeare über Mut fassen
  • Download Achtsamkeitsmeditation (MP3)
  • Was tun bei negativen Gefühlen?
  • Geschichte: Absolut geborgen
  • Expressives Schreiben - Anleitung
  • Wie wir die Angst vor Veränderung loswerden
  • Rainer Maria Rilke über Drachen und Prinzessinnen
  • Download Yoga-Nidra MP3 und PDF
  • Wie Sie selbstwirksam mit Ihren Gefühlen umgehen
  • Negative Gedanken transformieren und durch positive ersetzen

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern