Zwei große Geister zum Thema Habgier

John Steinbeck über Menschliche Eigenschaften

Menschliche Eigenschaften wie Güte, Großzügigkeit, Offenheit, Ehrlichkeit, Verständnis und Gefühl sind in unserer Gesellschaft Symptome des Versagens. Negativ besetzte Charakterzüge wie Gerissenheit, Habgier, Gewinnsucht, Gemeinheit, Geltungsbedürfnis und Egoismus hingegen sind Merkmale des Erfolges.

 

 

Man bewundert die Qualität des ersteren und begehrt die Erträge der letzteren.

John Steinbeck (1902 - 1968), amerikanischer Schriftsteller

Die Henne mit den goldenen Eiern von Jean de Lafontaine

Alles verliert Habgier, weil sie alles begehrt.
Das wird durch jenen uns gelehrt,
der, wie die Fabel sagt, von seiner Henne täglich
gelegt bekam ein Ei.

Er meinte, dass ein Schatz in ihrem Leibe sei;
Er würgte und öffnete sie und sieht, enttäuscht gar kläglich,
dass eine Henne sie wie alle andern war.

'ne Lehre, die sich merken sollten
die Herren Gründer! Auch, wie viel - dass Gott erbarm' -
wurden in letzter Zeit von heut zu morgen arm,
weil sie zu schnell reich werden wollten!

Jean de Lafontaine ( 1621 - 1695), französischer Schriftsteller und Fabeldichter

Was fällt dir zum Thema "Habgier" ein? Kennst du Geschichten oder Anekdoten zu dieser Form der Gier?

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern