Jon Postel

Jon Postel (Photo by Irene Fertik, USC News Service. Copyright 1994, USC)

Was erfand eigentlich Jon Postel?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Der amerikanische Computerwissenschaftler Jon Postel (1943 - 1998) gilt als Wegbereiter des Internets. Als Student entwarf Jon Postel in den 60er Jahren für das U.S.-Verteidigungsministerium das so genannte ARPAnet (Advanced Research Project Agencies Network).

Dieses elektronische Forschungsnetzwerk sowie das Nachfolgesystem, das Internet, wurden von ihm konzeptioniert und maßgeblich aufgebaut. 1998 starb er an den Folgen einer Herzoperation.

„Natürlich gibt es keinen 'Gott des Internets'. Das Internet funktioniert, weil viele Menschen zusammenarbeiten, um Dinge gemeinsam zu tun.“

John Postel

Video: So entstand das ARPAnet

Länge: 8 Minuten

Die Geschichte des Internets ab den 90er Jahren

Länge: 26 Minuten

 

 

blueprints-Artikel zum Thema

Ob Laptop oder Desktop Computer: Ohne Virenschutz geht es nicht

Dass der PC über ein aktuelles Virenschutzprogramm verfügt, gehört inzwischen schon zum Standard. Aber auch Laptops, Tablet PCs und das Smartphone müssen gegen Angriffe von außen geschützt werden. Denn generell sind alle Geräte, die über eine Internetverbindung verfügen, anfällig für Schadsoftware.

Als Schadsoftware bezeichnet man Computerprogramme, die von außen auf das Gerät gespielt werden, von Personen, die dazu nicht befugt sind. Die Programme haben zum Ziel, die Sicherheit des Computers zu kompromittieren. Manche Programme zielen darauf ab, die auf dem Computer vorhandenen Daten unlesbar zu machen, eventuell um damit Geld zu erpressen.

 

Noch ein Rätsel gefällig?

Kreiere zwei Wörter (MOTO-SCHA)

Ergänzen Sie die fehlenden Buchstaben, so entstehen zwei Wörter.

MOTO- ??? -SCHA

Das fehlende Wort (Schwanen-Dampf)

Suche Sie bitte das fehlende Wort, das jeweils das Ende des ersten und den Anfang des zweiten Wortes bilden könnte.

a) Schwanen- ... -buch
b) Sand- ... -zirkus
c) Würge- ... -haut
d) Blumen- ... -dampf

Teste unseren Gehirnjogging-Kurs

ImageKOSTENFREI

"Jogge" mit und du wirst merken, dass der Kurs Freude macht und dir hilft.

  • Du behältst mehr.
  • Du bist konzentrierter.
  • Du trainierst mit Spaß.
  • Du wirst leistungsfähiger im Denken.
  • Du steigerst dein Wissen und deine Kreativität.

Mit unserem blueprints-Kurs Gehirnjogging trainierst du auf erprobte Weise dein Gehirn und zwar mühelos und mit Freude am Lösen und Tüfteln. Teste hier kostenfrei unseren Kurs.

Gehirnjogging-Bücher

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern