log blueprints 80x50

 

wer erfand die dampfmaschine 564

Wer gilt als der Erfinder der Dampfmaschine und wann war das? 

Lösung anschauen: "+" klicken →

Im Jahr 1712 wurde die erste brauchbare Dampfmaschine in England von dem Schmied Thomas Newcomen und seinem Partner John Calley gebaut. Dabei handelte es sich um eine mit Dampf angetriebene Pumpe.

Die erste Dampfmaschine mit höherer Leistung erfand der englische Ingenieur James Watt im Jahr 1765. Dabei handelte es sich um eine mit Dampf betriebene Maschine, die die im Dampf enthaltene Energie in Bewegung umsetzt.

Bei der Kolben-Dampfmaschine drückt der Wasserdampf auf einen Kolben, bei der Turbine auf ein Schaufelrad. Die Dampfmaschine führte zu gewaltiger wirtschaftlicher und sozialer Umwälzung, die als industrielle Revolution bezeichnet wurde.

 

Video: Wie funktioniert die Dampfmaschine?

Länge: 4:39 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Noch ein Rätsel gefällig?

Aufgabe: Finde die Gemeinsamkeit

  • Eine Horde bedrohe nie.
  • Erika feuert nur untreue Fakire.
  • Anni, meide die Minna!

Zugegeben nicht gerade die sinnvollsten Sätze. Aber es gibt etwas, was sie gemeinsam haben!

Was ist gemeint? 

Zur Lösung

Das Logogriph-Rätsel

Drei Wörter sind ein S, ein A,
Ein F, ein C, ein L, ein H,
Eins dient zur Ruh und eins zum Kleid,
Und eins ist Unrecht jeder Zeit.

Welche drei Begriffe suchen wir?

Karl Ehrenfried Bertermann (1829 - 1860 ), schlesischer Dialektdichter und Schneider 

Zur Lösung

Noch ein Rätsel gefällig?

 

Welches Tier ist gesucht?

  1. Ein Schleckermaul. (SCHANKTAZE)
  2. Ein anderes Wort für Mumps. (TREPENZEIGE)
  3. Ein ängstlicher Mensch mit wenig Selbstvertrauen. (KÄSERDUMUC)

Hinweis: Nutzen darfst du die jeweils in Klammern stehenden Buchstaben, um den Tiernamen zu bilden, der den Charakter eines Menschen beschreiben soll.   

Zur Lösung

Rätsel der drei Äpfel

Es gingen zwei Väter und zwei Söhne übers Feld und fanden drei Äpfel und teilten sie so, dass jeder einen ganzen erhielt.

Wie war das möglich? 

Zur Lösung

Gehirnjogging-Bücher

Geschrieben von

Michael Behn
Michael Behn

Michael arbeitet als Trainer und Coach im Bereich Kommunikationstraining und Selbstmanagement. Er arbeitet bundesweit für kleine und mittelständische Unternehmen. Schwerpunkt sind Führungstrainings, Verkaufstrainings und das Thema Zeit- und Selbstmanagement. Er ist Gründer von blueprints, was seit dem Jahr 2000 eine Leidenschaft von ihm ist.

https://www.blueprints.de

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.