Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
Einstein Rätsel

Einstein-Rätsel

Gehörst du zu den 2 % der intelligentesten Personen auf der Welt? Es gibt KEINEN Trick bei diesem Rätsel, nur pure Logik. Viel Glück!

  1. Es gibt fünf Häuser mit je einer Farbe.
  2. In jedem Haus wohnt eine Person einer anderen Nationalität.
  3. Jeder Hausbewohner bevorzugt ein bestimmtes Getränk, raucht eine bestimmte Zigarettenmarke und hält ein bestimmtes Haustier.
  4. KEINE der 5 Personen trinkt das gleiche Getränk, raucht die gleichen Zigaretten oder hält das gleiche Tier wie einer seiner Nachbarn.

Frage: Wem gehört der Fisch?

Die Hinweise:

  1. Der Brite lebt im roten Haus
  2. Der Schwede hält einen Hund
  3. Der Däne trinkt gerne Tee
  4. Das grüne Haus steht direkt links vom weißen Haus
  5. Der Besitzer des grünen Hauses trinkt gerne Kaffee
  6. Die Person, die Pall Mall raucht, hält einen Vogel
  7. Der Mann, der im mittleren Haus wohnt, trinkt gerne Milch
  8. Der Besitzer des gelben Hauses raucht Dunhill
  9. Der Norweger wohnt im ersten Haus
  10. Der Marlboro-Raucher wohnt neben dem, der eine Katze hält
  11. Der Mann, der ein Pferd hält, wohnt neben dem, der Dunhill raucht
  12. Der Winfield-Raucher trinkt gerne Bier
  13. Neben dem blauen Haus wohnt der Norweger
  14. Der Deutsche raucht Rothmanns
  15. Derjenige, der Marlboro raucht, hat einen Nachbarn, der Wasser trinkt

Einstein verfasste dieses Rätsel im letzten Jahrhundert. Er behauptete, 98 % der Weltbevölkerung seien nicht in der Lage es zu lösen.

Lösung anschauen: "+" klicken →

Dem Deutschen gehört der Fisch!

Nr. Hausfarbe Nationalität Haustier Getränk Zigarettenmarke
1 gelb Norweger Katze Wasser Dunhill
2 blau Däne Pferd Tee Marlboro
3 rot Brite Vogel Milch Pall Mall
4 grün Deutscher Fisch Kaffee Rothmanns
5 weiß Schwede Hund Bier Winfield


Eingesandt von Oliver Langer, DANKE!

Konntest du das Einstein-Rätsel lösen?

Konntest du das Rätsel lösen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Artikel und Beiträge zu Albert Einstein auf blueprints

Einstein und die Größe des Weltraums

Die folgende Anekdote wird von Frau Einstein berichtet.

Als Albert Einstein die allgemeine Relativitätstheorie begründet hatte, wurden er und seine Frau immer wieder zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen. Eines Tages waren die beiden einer Einladung zur Sternwarte des Mount Wilson Observatoriums in Kalifornien gefolgt. Es hatte das damals größte Fernrohr der Welt in Betrieb.

Ein Mitarbeiter des Observatoriums hatte die Aufgabe, Frau Einstein das fünf Meter Durchmesser messende Fernrohr zu erklären und zu zeigen.

Frau Einstein fragte: "Wozu brauchen Sie eigentlich so ein Fernrohr?"
Der Mitarbeiter antwortete: "Das brauchen wir, um die Größe des Weltraums auszumessen."
Frau Einstein erwiderte: "Ach, wie komisch. Mein Mann macht das auf der Rückseite gebrauchter Briefumschläge."

 

Einsteins Mantel

Albert Einstein gilt als einer der bedeutendsten theoretischen Physiker der Wissenschaftsgeschichte und weltweit als bekanntester Wissenschaftler der Neuzeit. Folgende Anekdote wird von ihm berichtet: 

Eines Tages traf Einstein auf der Straße einen Bekannten. Dieser sagte: "Herr Einstein, Sie sollten sich unbedingt einen neuen Mantel kaufen!"
Einstein: "Weshalb denn? In dieser Stadt kennt mich doch keiner."

Nach Jahren trafen sich beide in derselben Stadt wieder, und Einstein trug den alten Mantel noch immer. Der Bekannte riet dem Gelehrten erneut, sich einen neuen Mantel zu kaufen.
Einstein sagte: "Weshalb denn? Hier kennt mich doch jeder."

Per Schiff mit Einstein

Der erste israelische Staatspräsident Chaim Weizmann fuhr einst gemeinsam mit Albert Einstein zusammen per Schiff nach Amerika. Nach der Reise wurde Weizmann gefragt, wie er die lange Schifffahrt verbracht habe.

Weizmann  sagte: "Einstein erklärte mir die ganze Zeit seine Relativitätstheorie."
"Und welchen Eindruck gewannen Sie davon?"
"Ich glaube, er versteht sie!"

Albert Einstein hat noch einiges mehr gesagt ...

Weitere Zitate von Albert Einstein auf blueprints

Albert Einstein über die Phantasie

„Phantasie ist alles. Es ist die Vorschau auf die kommenden Ereignisse des Lebens.“

Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker

Albert Einstein über Phantasie und Wissen

„Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker

Albert Einstein über Erfolge sichtbar machen

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Vorbilder

Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild zu sein, wenn es nicht anders geht, ein abschreckendes.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Persönlichkeit

Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und Leistung.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Ziele und Werte

Der Intellekt hat ein scharfes Auge für Methoden und Werkzeuge, aber er ist blind gegen Ziele und Werte.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein und die Formel des Erfolges

Wenn a für Erfolg steht, gilt die Formel a = x + y + z; x ist Arbeit, y ist Spiel, und z heißt Maulhalten.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Ziele

Perfektion der Mittel und Konfusion der Ziele kennzeichnen meiner Ansicht nach unsere Zeit.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Ausdauer

„Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.“

Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker 

Albert Einstein über das Schämen

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

 

Albert Einstein über die Einfachheit

Einstein über die Einfachheit

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

 Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.

Albert Einstein

Albert Einstein über Genies

Jeder ist ein Genie! Doch wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über den Wahnsinn

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über das Glück

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Noch ein Rätsel gefällig?

Wortkaskade (Geld-Gaul)

Tauschen Sie pro Schritt nur einen Buchstaben aus und gelangen Sie mit fünf Zwischenschritten von "Geld zu Gaul".

GELD
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
GAUL

Reib' nie ein Bier

Reit' nie ein Tier.
Reib' nie ein Bier.

Wie nennt man solche Sätze?

Teste unseren Gehirnjogging-Kurs

ImageKOSTENFREI

"Jogge" mit und du wirst merken, dass der Kurs Freude macht und dir hilft.

  • Du behältst mehr.
  • Du bist konzentrierter.
  • Du trainierst mit Spaß.
  • Du wirst leistungsfähiger im Denken.
  • Du steigerst dein Wissen und deine Kreativität.

Mit unserem blueprints-Kurs Gehirnjogging trainierst du auf erprobte Weise dein Gehirn und zwar mühelos und mit Freude am Lösen und Tüfteln. Teste hier kostenfrei unseren Kurs.

Gehirnjogging-Bücher



 

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchten Sie die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und senden ihn dir regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu findest du im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern