log blueprints 80x50

 
Kleiner Jagdhund im Schnee

Mohsskala bis Phrog - Was ist denn das?

Was ist ...

  • die Mohsskala?
  • der Behang?
  • der Phrog?

 

Lösung anschauen: "+" klicken →

Die Mohsskala - mehr als nur ein Kratzer

Die Mohsskala, oft auch Mohssche Härteskala genannt, wurde 1820 vom deutschen Mineralogen Friedrich Mohs entwickelt. Diese Skala ist ein entscheidendes Werkzeug in der Geologie und Mineralogie, da sie die Härte von Mineralien durch das sogenannte Ritzverfahren bestimmt.

Die Mohsskala hat zehn Referenzmineralien, von Talk (der weichste) bis Diamant (der härteste). Diese Skala hilft Wissenschaftlern, die Eigenschaften von Mineralien schnell zu bestimmen und ist grundlegend für die Klassifizierung und Identifizierung von Gesteinen.

Der Behang - ein Begriff aus der Jagd

Im Jägerjargon ist der „Behang“ ein Begriff für die Ohren der Jagdhunde. Dieser Ausdruck zeigt, wie spezialisiert und reich die Jägersprache ist und reflektiert die tiefe Verbindung zwischen Jägern und ihren treuen Begleitern.

Die Ohren eines Hundes spielen eine entscheidende Rolle bei der Jagd. Sie helfen dem Hund, Beute zu lokalisieren und sind essentiell für die Kommunikation mit dem Jäger. Der „Behang“ symbolisiert daher nicht nur ein Körperteil, sondern auch die Fähigkeiten und die Bedeutung des Hundes in der Jagdtradition.

Phrog - ein Begriff aus der Welt der Hacker

In der Welt des Hackerslangs ist ein „Phrog“ eine Bezeichnung für einen unangenehmen Zeitgenossen. Dieser Begriff unterstreicht die oft kryptische und humorvolle Art, wie sich Hacker untereinander kommunizieren.

Der Ausdruck „Phrog“ gibt Einblick in die Kultur und das Sozialgefüge der Hacker-Community. Diese Welt ist voller eigener Ausdrücke und Begriffe, die oft nur Eingeweihten verständlich sind. Hier zeigt sich, wie Sprache Gemeinschaften formt und abgrenzt.

 

Umfrage zur Aufgabe

Wie viele Begriffe kanntest du?

Wie viele der drei Begriffe kanntest du?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

keinen 19 Stimmen
einen 9 Stimmen
zwei 3 Stimmen
alle drei 0 Stimmen

Noch ein Rätsel gefällig?

Raetsel Bild auf zartem Grunde 564

Kennst du das Bild auf zartem Grunde?
Es gibt sich selber Licht und Glanz.
Ein andres ist's zu jeder Stunde,
und immer ist es frisch und ganz.
Im engsten Raum ist's ausgeführet,
der kleinste Rahmen fasst es ein;
doch alle Größe, die dich rühret,
kennst du durch dieses Bild allein.
Und kannst du den Kristall mir nennen?
Ihm gleicht an Wert kein Edelstein;
er leuchtet, ohne je zu brennen,
das ganze Weltall saugt er ein.
Der Himmel selbst ist abgemalet
in seinem wundervollen Ring;
und doch ist, was er von sich strahlet,
noch schöner, als was er empfing.

Was ist gesucht?

Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Zur Lösung

Ordnen Sie die Buchstaben so, dass ein Beruf entsteht. Nutzen Sie dabei die Hinweise in der Klammer.

Image
a) RERRTLSOEHP (Weiß viel über Körperertüchtigung)
b) GBUERRHELETSF (Hilft beim ersten "Schritt" ins Leben)
c) PFLSSFUINREGE (Kümmert sich um die tragenden Teile Ihres Körpers)  

 

 

Zur Lösung

Noch ein Rätsel gefällig?

Schon die alten Inkas und Majas haben mit ihren Füßen runde Gegenstände durch die Gegend geschossen. Aber Fußball konnte man es noch nicht nennen.

Wer hat eigentlich wann den modernen Fußball erfunden?

Zur Lösung

wer erfand die dampfmaschine 564

Wer gilt als der Erfinder der Dampfmaschine und wann war das? 

Zur Lösung

Gehirnjogging-Bücher

Geschrieben von

Michael Behn
Michael Behn

Michael arbeitet als Trainer und Coach im Bereich Kommunikationstraining und Selbstmanagement. Er arbeitet bundesweit für kleine und mittelständische Unternehmen. Schwerpunkt sind Führungstrainings, Verkaufstrainings und das Thema Zeit- und Selbstmanagement. Er ist Gründer von blueprints, was seit dem Jahr 2000 eine Leidenschaft von ihm ist.

https://www.blueprints.de

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.