Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Floh und der Hammel

Allzu leicht denken wir, dass etwas anderes für uns besser wäre als das, was wir gerade haben. Doch wie auch der Floh in der folgenden Geschichte müssen wir uns auf unvorhergesehene Folgen gefasst machen.

Ein Floh, der im geschorenen Fell eines Hundes wohnte, vernahm eines Tages den angenehmen Geruch von Wolle.

"Was ist denn das?" Der Floh machte einen Sprung und bemerkte, dass sein Hund auf dem Fell eines Hammels eingeschlafen war.

"Welch ein Pelz ist das gegen den meines Hundes?!" sprach der Floh. "Er ist dicker und weicher, und vor allem ist er sicherer. Da besteht keine Gefahr, dass mich die Krallen und Zähne des Hundes erwischen und töten. Außerdem wird das Hammelfell sicherlich wohnlicher sein."

Ohne weiter nachzudenken wechselte der Floh seine Behausung.

Weiter ----> Er sprang vom Fell des Hundes in den des Hammels.

Aber - die Wolle war dicht, furchtbar dicht und dick, so dass es extrem schwer war, an die Haut heranzukommen. Versuch um Versuch, mit viel Geduld ein Haar vom anderen zu trennen und mit Mühe einen Durchgang zu öffnen ... endlich gelangte der Floh an die Haarwurzeln.

Doch diese standen so dicht, dass sie dem Floh keinen Raum ließen, durch den er die Haut hätte kosten können. Müde, erschöpft und enttäuscht beschloss der Floh, zu seinem Hund zurückzukehren; aber der war verschwunden.

Armer Floh! Tagelang bereute er seinen Irrtum, um schließlich im dicken Hammelfell weinend zu verhungern.

Von Leonardo da Vinci, italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Erfinder, 1452 - 1519, leicht angepasst an die heutige Sprache von Michael Behn, blueprints Team, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 

Artikel zum Thema

Checkliste: Sind Ihre Ziele die richtigen für Sie?

ziele checkliste apix
 
Finden Sie heraus, ob Ihre Ziele die richtigen für Sie sind. Beantworten Sie die folgenden 7 Fragen möglichst spontan. 
 
Nutzen Sie Ihre Antworten, um Ziele zu streichen oder sie noch motivierender zu machen. Dies wird Sie für Gefahren und Risiken sensibilisieren und Ihnen Hinweise für sinnvolle Maßnahmen liefern.
 

Mit dem Lebensplan zu Klarheit und Motivation

 

lebensplan

Mit dem Lebensplan zu Klarheit und Motivation

Einen Plan für das eigene Leben nutzen wenige. Einen Plan, der hilft, Entscheidungen zu treffen, Prioritäten zu setzen, Klarheit zu erhalten und für sich die Sinnfrage zu beantworten. Nutzen Sie die Anregungen, die Übung und die Vorlage zu "Der Lebensplan" und gewinnen Sie Klarheit und Motivation.

Der Lebensplan ist ein Kompass fürs Leben, er schenkt Selbstvertrauen und Zuversicht. Hier zeigen wir, wie Sie Ihren Plan erstellen und bieten gratis eine hilfreiche Vorlage zum Download.

Darum sollten Ihre Ziele stets auf Ihren (wahren!) Bedürfnissen gründen

robbe beduerfniss ruhe 564

"Drum prüfe wer sich an die Erfüllung seiner Wünsche bindet!"

Wenn wir Wünsche hegen, Ziele suchen und anstreben, sollten wir uns darüber im Klaren sein, was uns hinter einem Wunsch antreibt. Wir sollten unsere Bedürfnisse kennen und auf ihnen aufbauen. Wer seine wahren Motive nicht kennt, läuft eventuell in die Irre. Das kostet viel Zeit und Energie, die wir lieber anders investieren sollten.

Hier eine Auswahl von Bedürfnissen, die sich hinter unseren Wünschen und Zielen verbergen:

Die Elfen und der neidische Nachbar

Es war einmal ein Mann, der auf seiner Reise mitten im Gebirge von der Dunkelheit überfallen wurde. Er suchte im Stamm eines hohlen Baumes Obdach. Gegen Mitternacht versammelten sich Elfen auf dem freien Platz vor dem Baum, und der Mann, aus seinem Versteck hervorlugend, geriet vor Schreck außer sich.

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 25.08.2019

  • Wie kann man sich selbst besser kennenlernen? 5 Schritte, die du gehen kannst
  • Zitat der Woche
  • Seminar: Meine Ziele und ich
  • Bildzitat: Mode und Eisblumen
  • Wort der Woche
  • Video: Resilienz - Was die Seele stark macht
  • Mini-Kurs: Die besten Tipps zum Abnehmen (gratis)
  • Aufgabe: Kinobesuch
  • Rätsel von Friedrich Güll
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern