Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Beitragsseiten

Ein Beduine macht mit seinem Kamel an einem Hof halt, um dort um Wasser zu bitten. Er wird von drei Brüdern empfangen, doch weil diese recht unglücklich aussehen, fragt er sie nach ihrem Leid. "Ach, Herr", erwiderte einer von ihnen, "unser Vater ist vor ein paar Tagen von uns gegangen. Aber es ist nicht nur das. Vater hatte 17 Kamele und wir sollen diese unter uns aufteilen. Der Älteste soll die Hälfte der Kamele bekommen, der zweite Sohn ein Drittel und der zuletzt geborene ein Neuntel der Tiere. Aber es soll kein Kamel geschlachtet werden, alle 17 sollen unversehrt bleiben. Wie sollen wir das machen?"

Der Beduine dachte ein wenig nach, dann stieg er von seinem Kamel herab und meinte, "ich hätte da eine Idee ...".

Tipp: 1/2 + 1/3 + 1/9 ist nicht gleich 1.

Vielen Dank an Bernd Fahrein für diese Gehirnjoggingaufgabe.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und senden ihn dir regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu findest du im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern