• Benjamin Franklin Zitate Lernen

    Benjamin Franklin Zitate Lernen

    Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

    Benjamin Franklin Zitate über Lernen und Wissen

    „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.“

    Benjamin Franklin (1706 - 1790), amerikanischer Philosoph und Staatsmann 

  • Benjamin Franklin über das Lesen

    wert des lesens 2

    Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen
     

    „Von Kindheit an war ich ein Freund des Lesens, und das bisschen Geld, das mir in die Hände kam, wurde für gute Bücher ausgegeben.“

    Benjamin Franklin (1706 - 1790), amerikanischer Philosoph und Staatsmann

     

  • Benjamin Franklin über Eigenverantwortung | Bedeutung vom Zitat | Wissenswertes 

    Benjamin Franklin über Eigenverantwortung

    Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

    „Was hilft es, bessere Zeiten zu wünschen und zu hoffen? Ändert euch nur selbst, so ändern sich auch die Zeiten. Ohne Mühe geht nichts.“

    Benjamin Franklin (1706 - 1790), amerikanischer Philosoph und Staatsmann 

  • Benjamin Franklin über Schulden

    „Gehe lieber ohne Abendbrot ins Bett, als dass du mit Schulden aufstehst.“

    Benjamin Franklin (1706 - 1790), amerikanischer Philosoph und Staatsmann

  • Benjamin Franklin über Arbeit und Lebensfreude

    „Eine Stunde konzentrierter Arbeit hilft mehr, deine Lebensfreude anzufachen, deine Schwermut zu überwinden und dein Schiff wieder flott zu machen, als ein Monat dumpfen Brütens.“

    Benjamin Franklin (1706 - 1790), amerikanischer Philosoph und Staatsmann

  • Benjamin Franklin über fehlgeschlagene Erwartungen

    „Nichts schmerzt so sehr, wie fehlgeschlagene Erwartungen, aber gewiss wird auch durch nichts ein zum Nachdenken fähiger Geist so lebhaft wie durch sie erweckt.“

    Benjamin Franklin (1706 - 1790), amerikanischer Philosoph und Staatsmann

  • Benjamin Franklin über das Loben

    „Es ist ein Zeichen von Mittelmäßigkeit, nur mittelmäßig zu loben.“

    Benjamin Franklin (1706 - 1790), amerikanischer Philosoph und Staatsmann

     

     

Auch interessant