Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

archimedes kreise nicht

Störe meine Kreise nicht 

Die Herkunft dieser Redewendung geht zurück auf eine Anekdote über den griechischen Mathematiker und Physiker Archimedes (um 287 - 212 v. Chr.). Er gilt noch heute als einer der größten Mathematiker aller Zeiten. Der Legende nach war er eines Tages damit beschäftigt, geometrische Figuren in den Sand zu zeichnen, als die Römer anrückten, um ihn festzunehmen. Archimedes war jedoch so sehr in seine Aufgabe versunken, dass er barsch mit dem Satz reagierte: Störe meine Kreise nicht. Dies machte einen der Soldaten so zornig, dass er den alten Mann erschlug.

Bedeutung: Noch heute nutzen wir den Ausspruch "Störe meine Kreise nicht", wenn wir nicht gestört werden möchten

Beispiele für die heutige Verwendung

  • Erneut wurde er gestört. Wütend rief er "stört meine Kreise nicht". 
  • "Lass mich das alleine entscheiden. Störe meine Kreise nicht."
  • "Sorry, dass ich Ihre Kreise störe, aber es ist wichtig."

Kannst du eine heutige Verwendung ergänzen?

Vielen Dank für jedes Beispiel!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Was bedeutet "Störe meine Kreise nicht" auf Englisch und in anderen Sprachen?

  • Min enochleíte tous kýklous mou (griechisch)
  • Do not disturb my circles (englisch)
  • Non disturbare le mie cerchie (italienisch)
  • Ne dérangez pas mes cercles (französisch)

Synonyme für "Störe meine Kreise nicht"

  • lass mich in Ruhe
  • störe nicht
  • geh mir aus der Sonne

Kannst du noch ein Synonym zu "Störe meine Kreise nicht" ergänzen?

Kannst du ein (weiteres) Synonym ergänzen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Ein weiteres geflügeltes Wort von Archimedes ist Heureka

"Heureka!" ist ein Ausruf der Freude nach Lösung eines schwierigen Problems. Lese unten mehr zum Thema. Einfach auf das + klicken.

Heureka - Bedeutung und Herkunft

Heureka - Bedeutung

"Heureka!" ist nach wie vor ein Ausruf der Freude nach Lösung eines schwierigen Problems.

Der Ausruf geht auf Archimedes zurück. Er soll das Prinzip des Auftriebes beim Baden entdeckt haben und anschließend nackt durch Syrakus zum König gelaufen sein und immerfort "Heureka!" gerufen haben. (griech. Heureka! = Ich habe es gefunden!)

Jim: "Heureka!", jetzt weiß ich, wie wir das Problem lösen.
John: Lass hören. Ich bin gespannt.

 

Film-Empfehlung zu Archimedes

Archimedes - Der Mann, der die Welt veränderte (DOKUMENTATION 2014/deutsch)

Artikel zum Thema auf blueprints.de

Hier noch zwei passende Artikel zum Thema:

Recht machen

Recht machen

Es allen recht machen wollen - das Problem, der Antreiber und die 5 Lösungsschritte

Wer das Patentrezept für Scheitern sucht, der sollte genau das probieren: "Versuche es, allen recht zu machen". Wie formulierte es Franz-Josef Strauß einst so treffend: "Everybody's Darling is Everybody's Depp".

Menschen, die es jedem recht machen möchten, haben einen schweren Stand, denn das ist nicht möglich und raubt viel Energie. Außerdem führt dieses Verhalten häufig zu dem, was der Handelnde gerade nicht will. Lese hier, warum diese Verhaltensweise quasi eine Falle ist und was wir dagegen tun können. Zeitkonto und Selbstwertgefühl werden es dir danken.

Zeitfresser

Zeitfresser sind überall

16 Zeitfresser der Neuzeit - Wie du deinen Proviant schützt

Es gibt eine Menge von Zeitfressern der Neuzeit, die uns Energie und Zeit rauben. Im Büro und privat. Teils liefern die Arbeitsumstände eine Erklärung und teils unsere Glaubenssätze, aber auch fehlende Ziele. Wie dem auch sei - betroffen sind letztendlich wir.

Das lässt sich ändern, vor allem im Job. Wir nennen altbekannte und neue - manchmal noch gar nicht als solche gebrandmarkte - Zeitfresser der Gegenwart und zeigen jeweils einen Vorschlag bzw. Strategien zu deren Bändigung auf.

Hole dir deine Zeit zurück!

Je nach den eigenen Möglichkeiten zu delegieren, den Arbeitsplatz zu organisieren, offen mit Bekannten und Kollegen zu kommunizieren etc., wird es Abhilfe und Antworten für das jeweilige Zeitfresser-Problem geben. Im Folgenden stellen wir dir diese gefräßigen Räuber der Moderne vor und schildern bewährte Lösungen.

Literatur zum Thema



Zitate zu Archimedes

„Gebt mir einen Hebel, der lang genug, und einen Angelpunkt, der stark genug ist, dann kann ich die Welt mit einer Hand bewegen.“

„Es gibt Dinge, die den meisten Menschen unglaublich erscheinen, die nicht Mathematik studiert haben.“

„Gib mir einen Punkt außerhalb der Erde, an dem ich stehen kann, so will ich sie bewegen.“

„Miß alles, was sich messen läßt, und mach alles meßbar, was sich nicht messen läßt.“

Archimedes (um 287 - 212 v. Chr.), griechischer Physiker, Mathematiker und Mechaniker 

Noch ein kniffliges Wort gefällig?

Peanuts 

Peanuts (engl., Erdnüsse) ist seit den 90er Jahren in der...

 

Anregungen zum Erweitern des eigenen Wortschatzes

Wortschatz erweitern

Den Wortschatz erweitern – 20 Übungen und Tipps

Wir öffnen morgens die Augen und fangen an zu denken, zu schreiben oder zu sprechen. Wenn wir nicht gerade als Tiefseetaucher in der Nordsee arbeiten, kommunizieren wir, bis wir wieder ins Bett gehen und die Augen schließen.

Neuere Untersuchungen gehen davon aus, dass in unserem Kulturkreis durchschnittlich 16.000 Wörter am Tag gesprochen werden. Da macht es einen Unterschied, ob ich das mit 1.000 oder mit 10.000 Wörtern tun kann.

Ein größerer Wortschatz hat viele Vorteile. Aber was können wir unternehmen, um ihn mit Freude und Spaß zu erweitern? Damit auch für dich etwas dabei ist, zeigen wir 20 verschiedene Möglichkeiten auf. Viel Spaß beim Erweitern deiner Lexik

 

Bücher zum Erweitern des eigenen Wortschatzes



Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchten Sie die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und senden ihn dir regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu findest du im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern