Diogenes in der Tonne

Diogenes in der Tonne – nimm deinen Schatten von mir, Alexander

Diogenes von Sinope (ca. * 412, † 323 v. Chr.) war ein bedürfnisloser, antiker griechischer Philosoph. Ihre Herkunft verdankt die Redewendung "Diogenes in der Tonne" einer Anekdote.

Es wird berichtet, dass Alexander der Große den in der Tonne wohnenden Diogenes besuchte und versprach, ihm jeden Wunsch zu erfüllen. Darauf antwortete Diogenes, er habe nur einen Wunsch, dass Alexander ihm aus der Sonne gehe. Eigentlich soll sein Wortlaut gewesen sein: "Nimm deinen Schatten von mir!“

Als "Diogenes in der Tonne" bezeichnen wir heute einen bedürfnislosen Weisen bzw. Menschen.

Beispiele für die heutige Verwendung von "Diogenes in der Tonne"

  • "Bei solch markigen Worten sollte man erwarten, dass Herr Biedenkopf längst den Mut und die Kraft gefunden hat, von den höchsten Höhen herabzusteigen und es einem Diogenes in der Tonne gleichzutun, aber bis jetzt fehlen die Anzeichen dafür." (gefunden auf: www.solidaritaet.com)
  • "Wenn man manche Politiker hört, dann könnte man meinen, es spricht 'ein Diogenes in der Tonne'. Doch dann öffnet ihnen der Fahrer die Autotür ..."

Kannst du noch eine heutige Verwendung von "Diogenes in der Tonne" ergänzen?

Kannst du eine heutige Verwendung ergänzen?

Vielen Dank für jedes Beispiel!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Diogenes in der Tonne – auf Englisch und in anderen Sprachen?

  • Englisch: Diogenes in the bin
  • Französisch: Diogène dans la poubelle
  • Italienisch: Diogene nel cestino
  • Spanisch: Diógenes en la papelera
  • Türkisch: Çöp kutusundaki diyojen
  • Chinesisch: Lèsè xiāng zhōng de dì ōu gēn ní
  • Esperanto: Diogeno en la rubujo

Zitate von "Diogenes"

„Die freie Rede ist das Schönste am Menschen.“

Diogenes von Sinope (gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 69)

„Diogenes, schnell, sag an, welches Schicksal nahm dich fort zum Hades. Ein Hund nahm mich fort mit gierigem Biss.“

Grabinschrift gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 79

„Nimm deinen Schatten von mir!“

zu Alexander dem Großen auf die Aufforderung, sich zu wünschen, was er wolle; gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 38

„Ein reicher Mann ohne Bildung ist ein Schaf mit goldenem Vlies.“

Diogenes von Sinope

Kennst du noch ein Zitat von "Diogenes"?

Kannst du noch ein Synonym oder ein Zitat ergänzen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Synonyme für "Diogenes in der Tonne"

  • ein frugaler Mensch
  • ein bedürfnisloser Mensch

Kennst du noch ein Synonym zu "Diogenes in der Tonne"?

Kannst du ein (weiteres) Synonym ergänzen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Ich bin Diogenes, der Hund

Diogenes soll den Beinamen "der Hund" erhalten haben, was vermutlich als Schimpfwort gemeint war. Dieser hingegen fand den Spitznamen passend. Eine Anekdote über Diogenes dazu ist die folgende: Alexander der Große soll sich bei Diogenes so vorgestellt haben: "Ich bin Alexander, der große König." Worauf Diogenes gesagt haben soll: "Und ich Diogenes, der Hund."

diogenes 564Philosophie als radikale Lebensform: Diogenes in der Tonne – Gemälde von Jean-Léon Gérôme (1860)

Platon und Diogenes

Platon sah, wie Diogenes von Sinope seinen Kohl an einem Brunnen spülte, trat an ihn heran und flüsterte: "Hättest du den Tyrannen Dionysios ein bisschen hofiert, dann bräuchtest du jetzt keinen Kohl zu waschen."

Diogenes antwortete ebenso leise: "Und wenn du es über dich gebracht hättest, Kohl zu spülen, hättest du keinen Dionysios hofieren müssen."

 

Gedicht: Diogenes und die bösen Buben von Korinth, Wilhelm Busch

Nachdenklich liegt in seiner Tonne
Diogenes hier an der Sonne.

Ein Bube, der ihn liegen sah,
Ruft seinen Freund; gleich ist er da.

Nun fangen die zwei Tropfen
Am Fasse an zu klopfen.

Diogenes schaut aus dem Fass
Und spricht: »Ei, ei, was soll denn das?«

Der Bube mit der Mütze
Holt seine Wasserspritze.

Er spritzt durchs Spundloch in das Fass.
Diogenes wird pudelnass.

Kaum legt Diogenes sich nieder,
So kommen die bösen Buben wieder.

Sie gehn ans Fass und schieben es;
»Halt, halt!« schreit da Diogenes.

Ganz schwindlich wird der Brave. –
Passt auf! Jetzt kommt die Strafe.

Zwei Nägel, die am Fasse stecken,
Fassen die Buben bei den Röcken.

Die bösen Buben weinen
Und zappeln mit den Beinen.

Da hilft kein Weinen und kein Schrein,
Sie müssen unters Fass hinein.

Die bösen Buben von Korinth
Sind plattgewalzt, wie Kuchen sind.

Diogenes der Weise aber kroch ins Fass
Und sprach: »Ja, ja, das kommt von das!!«

 

Artikel zum Thema "Gelassenheit" und "Genügsamkeit" auf blueprints

Die Erzählungen über das Leben des Diogenes beschreiben ihn als genügsamen und gelassenen Menschen. Hier findest du zu den Themen Beiträge auf blueprints.

Wie werde ich wirklich gelassener?

wie erlange ich gelassenhei

Wie werde ich wirklich gelassener? Wie erlange ich Gleichmut?

Innere Unruhe, Nervosität und Ärger sind auf Dauer keine guten Gäste, denn irgendwann kommt der Punkt, an dem wir somatisieren - wir werden krank. So mancher schläft schlecht, andere haben Durchfall … Kopfschmerzen, Rückenleiden, Herzrasen oder Bluthochdruck - die Seele leidet und der Körper schreit auf.

Häufig sind Probleme oder nicht gelöste Konflikte die Gründe. Diese sind natürliche Beigaben zum Leben und kaum zu ändern. Was wir ändern können, ist unsere Einstellung bzw. unsere geistige Haltung. Wer nicht lernt, etwas gelassener und gleichmütiger die Probleme und Konflikte zu betrachten, der raubt sich viel Energie, Lösungsmöglichkeiten, Schlaf etc.

Gelassenheit ist eine hilfreiche Zutat, wenn auf dem "Speiseplan" steht - "ein wenig reifer werden". Nutzen Sie Anregungen aus über 2000 Jahren Gelassenheitssuche und das Übungsprotokoll für Ihren Weg

Gelassen werden

Gelassen werden

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

Gelassen werden – 10 Anregungen & Übung "Gelassener werden"

Wenn wir gelassen bleiben, gehen wir entspannter mit Problemen um und reduzieren den negativen Stress in unserem Leben. Im folgenden Beitrag findest du zehn Anregungen und eine Übung, die dir helfen, im Alltag und im Arbeitsleben diese Gelassenheit zu finden. Der Erfolg wird nicht von heute auf morgen eintreten, aber wenn du die folgenden (kleinen) Schritte gehst, wirst du bald Veränderungen feststellen können und peu à peu gelassener werden.

Die Epikureer über die Selbstgenügsamkeit

Selbstgenügsamkeit

Wir leben in Deutschland zumeist im Überfluss. Viele klagen auf hohem Niveau und häufig ist höher, weiter und schneller angesagt. Viele spüren aber auch, dass sie diesem Druck etwas entgegensetzen sollten. Eine Idee dazu formulierte vor über 2000 Jahren ein griechischer Philosoph. Nimm dir 2 Minuten Lesezeit und reflektiere anschließend die Idee.

Video und Audio zu "Diogenes"

Video: Diogenes Lebensphilosoph und Provokateur

Länge: 22:22 Minuten

Video: Diogenes und die bösen Buben von Korinth, Bildergeschichte von Wilhelm Busch, Lesung vom Vorleser

Diogenes in der Tonne, Wilhelm Busch

Länge: 2:11 Minuten

Bücher über Diogenes



trenner blanko

Noch ein kniffliges Wort gefällig?

Elysium

(griech. Elysion) Nach einem griechischen Mythos das Land...

trenner blanko

Anregungen zum Erweitern des eigenen Wortschatzes

Wortschatz erweitern

Den Wortschatz erweitern – 20 Übungen und Tipps

Wir öffnen morgens die Augen und fangen an zu denken, zu schreiben oder zu sprechen. Wenn wir nicht gerade als Tiefseetaucher in der Nordsee arbeiten, kommunizieren wir, bis wir wieder ins Bett gehen und die Augen schließen.

Neuere Untersuchungen gehen davon aus, dass in unserem Kulturkreis durchschnittlich 16.000 Wörter am Tag gesprochen werden. Es macht einen Unterschied, ob ich das mit einem großen oder einem kleinen Wortschatz tue.

Ein größerer Wortschatz hat viele weitere Vorteile. Aber was können wir unternehmen, um ihn mit Freude und Spaß zu erweitern? Damit auch für dich etwas dabei ist, zeigen wir 20 verschiedene Möglichkeiten auf. Viel Spaß beim Erweitern deiner Lexik.

trenner blanko

Bücher zum Erweitern des eigenen Wortschatzes



 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern