Zitat Schopenhauer zu mittelmäßig

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

„Viele Worte zu machen, um wenige Gedanken mitzuteilen, ist überall das untrügliche Zeichen von Mittelmäßigkeit.“

Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

blueprints-Umfrage zum Zitat

Was hältst du von der Einschätzung Schopenhauers?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Arthur Schopenhauer auf blueprints

Arthur Schopenhauer

 arthur shopenhauer 1852

Jacob Seib, Schopenhauer 1852, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 in Danzig, † 21. September 1860 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Philosoph und Hochschullehrer. Er sah sich in der Nachfolge Immanuel Kants und schaffte einen Entwurf, der zugleich Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik beinhaltete.

Auch die Ideenlehre Platons und Philosophen aus dem Osten beeinflussten seine Sicht der Welt. Sein Leben lang begleitete ihn ein Pudel, den er (er besorgte sich immer ähnlich aussehende Pudel) entsprechend Atman (Sanskrit für das Wahre Selbst) nannte. Ansonsten galt Schopenhauer als Einzelgänger, der einem sehr gleichmäßigen Tagesablauf nachging: morgens arbeiten, vor dem Mittagessen Flöte spielen, Speise im Gasthaus, anschließend zwei Stunden Spaziergang mit dem Pudel.

Schopenhauer litt darunter, dass seine Werke zu seinen Lebzeiten kaum Anerkennung fanden. Wohl als Selbstschutz hat er darum öfters Andersdenkende abgewertet oder vor den Kopf gestoßen.

Zitate von Schopenhauer auf blueprints

Schopenhauer über eine Quelle des Glücks

„Ein Hauptstudium der Jugend sollte sein, die Einsamkeit ertragen lernen, weil sie eine Quelle des Glücks und der Gemütsruhe ist.“

Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Schopenhauer über den Nutzen der Einsamkeit

„Der wahre, tiefe Frieden des Herzens und die vollkommene Gemütsruhe sind allein in der Einsamkeit zu finden.“

Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Arthur Schopenhauer zu Schweigen und Reden

„Überhaupt ist es geratener, seinen Verstand durch das, was man verschweigt, an den Tag zu legen, als durch das, was man sagt.“

Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Zu allen Zitaten von Arthur Schopenhauer auf blueprints

Anekdoten über Schopenhauer auf blueprints

Schopenhauer im Botanischen Garten

Der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer war ein großer Denker und Grübler. Eines Tages, während seiner Zeit in Dresden (* 1814,  ...

Videos über Schopenhauer

Video: Arthur Schopenhauer - Die Welt als Wille und Vorstellung

Länge: 23 Minuten

Video: Was wollte Schopenhauer?

Länge: 90 Minuten

Talkrunde: Arthur Schopenhauer – Frauenhasser oder Philosophie-Genie?

Länge: 55 Minuten

Passende Artikel zum besseren Kommunizieren

Sich knapp zu fassen und in einfachen Worten zu sprechen sind nur einige Merkmale einer guten Kommunikation. Auf blueprints haben wir Tipps und Empfehlungen gesammelt:

Der naseweise Spatz

gorilla boese 8d 564

An einem feuchten Wintertag beäugte ein Spatz aus seinem trockenen Nest heraus, wie ihm ein Gorilla missmutig im kalten Regen auf dem Ast gegenüber saß. In bestem Bestreben gab er dem Gorilla einen Rat. Hätte er mal besser geschwiegen ...

Bedürfnisse äußern lernen

Schafe bloeken sich an

Bedürfnisse angemessen und richtig äußern lernen – So traust du dich und vermeidest unnötige Ablehnungen

Wer seine Bedürfnisse deutlich ausspricht, genießt viele Vorteile. Doch warum fällt es uns oft so schwer, zu dem zu stehen, was wir möchten? Warum reden wir um den heißen Brei herum und scheuen den explizit ausgesprochenen Wunsch wie der Teufel die Kirche? Anders gefragt: Wie kann ich lernen, meine eigenen Wünsche angemessen auszudrücken und ggf. durchzusetzen?

Kommunikationstraining

kommunikationstraining 1

Kommunikationstraining - bewährte Inhalte und Übungen

Erfolgreich zu kommunizieren und sein Verhalten zu gestalten ist ein Schlüssel für den Erfolg - im Beruf wie im Privaten. Hilfreich sind dabei Denkmodelle und Techniken, um das eigene Verhalten zu reflektieren und zielfördernd zu gestalten:

  • Einstellung und Verhalten/Beispiele für Verhaltensweisen und Wortwahl
  • Das Sender-Empfänger-Prinzip/„Vier Aspekte einer Nachricht“
  • Kommunikationstechniken
  • Feedback geben und nehmen
  • Fragen und aktiv Zuhören
  • Erweiterung des aktiven Wortschatzes
  • Interventionstechniken
  • Umgang mit Konflikten

Bücher über "Mittelmäßigkeit"



🛒 "Mittelmäßigkeit" auf Amazon anschauen ❯

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern