Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

zielorientierte-fuehrungskraftEine zielorientierte Führungskraft wird nach ihren Leistungen im Hinblick auf die Unternehmensziele und die Unternehmenswerte bewertet.

Nacheifern muss man großen Taten,
nicht Worten.

Demokrit

Wir haben das Wort "Ziel" in vielen Beiträgen häufig benutzt. So entsteht der Eindruck, als ginge es bei den Aufgaben einer Führungskraft nur um Ziele. Genau dafür, für ihren Beitrag zum Erreichen der Unternehmensziele, werden Führungskräfte hauptsächlich bezahlt.

Die Leistung einer Führungskraft sollte daran gemessen werden, wie gut sie es versteht, wertebestimmt und zielgruppenbezogen die Teilziele zu erreichen, die zum Unternehmensziel beitragen. Hierfür stehen ihr verschiedene Ressourcen zur Verfügung. Wie die einzelne Führungskraft die jeweiligen Ziele mit ihren Mitarbeitern erreichen soll, ist abzuleiten aus den Werten des Unternehmens. So ist auch ein Maßstab für die Bewertung von Führung gegeben.

Die zentrale Frage bei der Bewertung von Führungskräften sollte lauten: "Wie gut versteht es die Führungskraft, gemeinsam mit ihren Mitarbeitern wertebestimmt und zielgruppenbezogen die an den Unternehmenszielen ausgerichteten Ziele ihrer Abteilung zu erreichen?"

Die Voraussetzung hierfür ist das Kommunizieren bzw. Präsentieren der Unternehmensziele durch die Führungskraft in ihrer Abteilung, Gruppe bzw. ihren Teams.

Eine Führungskraft sollte eine solche Präsentation der Unternehmensziele vorbereiten und sich Zeit für die Fragen der Mitarbeiter nehmen. Es ist hilfreich, einen Rahmen zu schaffen, der diesem wichtigen Thema gerecht wird, und die Bedenken, Anregungen und Ideen der Mitarbeiter ernst zu nehmen. So wird das Fundament gelegt, auf dem die gemeinsame Arbeit mit Zielen aufbauen kann. Ungelöste Konflikte und Fehler in dieser "Startphase" wirken sich erheblich auf die weitere gemeinsame Arbeit aus.

Über den Autor


Michael Behn, Trainer

Michael Behn arbeitet als Unternehmensberater, Trainer und Coach für mittelständische Unternehmen der IT-Branche, für Automobilzulieferer, Produktionsunternehmen und Banken sowie Einrichtungen auf dem Gesundheitssektor.

Schwerpunkte sind konzeptionelle Mitarbeiter- und Unternehmensentwicklung. Häufige Themen sind Vertrieb, Führung, Telefonservice, Teamkommunikation, Zeit- Selbstmanagement. Er hat mehrere Bücher geschrieben, Online-Kurse zu den Themen entwickelt und betreibt ein Onlineportal mit rund 14.000 Mitgliedern.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und senden ihn dir regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu findest du im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern