Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

ImageWas waren wir kreativ! Landschaftsbilder mit zwei Sonnen, blaue Pferde aus Legobausteinen, bunte Saurier aus Knetgummi, Mutters Schmuckkästchen im Garten vergraben und eine Schatzkarte erstellt oder eine großartige Seifenkiste aus Sperrmüll gezaubert.

Nun gut. Hin und wieder gab es Ärger, weil wir dabei auch mal leichte Beschädigungen verursachten und die Hausratversicherung bemüht werden musste. Aber trotz allem - wir waren kreativ! Kinder erschaffen Neues. Sie gestalten um. Sie haben Mut und Spaß am Entdecken neuer Wege und Möglichkeiten.

Doch dann verändern sich die Dinge meist. Regeln werden immer wichtiger. Wir wissen, das Pferde nicht blau sind (Mark Chagall scheinbar nicht). Man erklärt uns, dass es nur eine Sonne gibt (Was nicht stimmt! Andere uns bekannte Planetensysteme haben fast immer zwei Sonnen.) usw.

Glaubenssätze, Ermahnungen, Bevormundungen und "klare" Weltbilder treten an die Stelle von kindlicher Naivität und grenzenlosem Spaß am Schaffen und Umbilden.

  • Warum machst du all deine Sachen kaputt?
  • So kann man das doch nicht machen!
  • Lass das Vati mal machen.
  • Man kann nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen.
  • Was sollen die Nachbarn von uns denken.
  • Du und deine verrückten Ideen!

Wir werden sozialisiert. Wir tanzen nicht mehr aus der Reihe, um unser Umfeld nicht mehr zu blamieren. Sicher! Es gibt wichtige Regeln, um unser Zusammenleben zu regeln. Aber es gibt eben auch Regeln und Glaubenssätze, die uns behindern und unsere Kreativität im Keim ersticken.

Versuchen Sie einmal diese Regeln für sich aufzuspüren und die Glaubenssätze zu finden, die Sie ausbremsen. Wer Neues erschaffen will, der muss sich auch lösen können von Regeln und von "Bekanntem". Der sollte den Mut wieder finden, Spaß an verrückten Ideen zu entwickeln, um wieder das Funkeln in den Augen zu bekommen, das wir als Kinder noch hatten.

Ich wünsche Ihnen den Mut Neues zu erschaffen, Ziele und Visionen und das Funkeln in den Augen auf dem Weg zu neuen Lösungen, Ideen, Produkten und Dienstleistungen.

aus dem Buch: Unternehmenserfolg mit Zielen
Autoren: Michael Behn und Horst Rückle 

Buch auf amazon.de bestellen

Downloads zum Thema Kreativität auf blueprints.de

Fragen und Feedback bitte an:
Michael Behn
Telefon:    07032/93 07 32
E-Mail:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 07.07.2019

  • Aktiv zuhören lernen - so wirken Sie sympathischer, verbessern Beziehungen und …
  • Zitat der Woche
  • Bildzitat: Mark Twain über den Sommer
  • Wort der Woche
  • Gratiskurs Gehirnjogging
  • Redewendungen
  • Rätselhaftes Tierreich
  • Rätsel von Otto Sutermeister
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern