Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

trennen oder nicht

Sich von Menschen zu trennen, ist nicht einfach. Aber so mancher vermeintliche Partner, Kollege oder Freund haben sich anders entwickelt und passen nicht mehr zu uns. Oder wir stellen fest, dass wir uns getäuscht haben und merken, dass sie oder er uns im Wege steht, uns runter zieht oder uns gar schädigt.

Eine Trennung zu vollziehen ist schwer, aber es geht. Hier findet sich eine bewährte Vorgehensweise, um herauszufinden, ob eine Beziehung noch gut für mich ist.

Trennen von falschen Freunden

Leiden Sie unter der Beziehung zu einem Mitmenschen? Fühlen Sie sich ausgenutzt? Beschleicht Sie das Gefühl, sich mit jemanden auseinandergelebt zu haben? Suchen Sie nach Ausreden, um sich nicht treffen zu müssen?

In diesen Fällen kann es ratsam sein, sich bewusst von dieser Person zu trennen oder zumindest auf Abstand zu gehen. Als hilfreich erweist sich die folgende Übung.

Leider halten wir aber an der vermeintlichen Beziehung fest, obwohl die Person

  • uns häufig im Wege steht
  • uns runter zieht
  • uns in unserer Entwicklung behindern
  • uns die "Energie" und den Mut zur Bewegung nehmen, etc.

Angemerkt: Natürlich schließt Freund, Partner etc. das weibliche Pendant ein. Das gilt für alle Texte auf blueprints - Texte werden aus unserer Sicht komplizierter und unübersichtlicher - die Damen mögen es uns bitte nachsehen.

Aber das Loslassen ist schwer, denn

  • könnte in Zukunft noch mal hilfreich sein
  • im Prinzip ist er/sie doch früher ganz nett gewesen
  • er/sie hat ja auch gute Seiten
  • ich habe gelernt "treu" zu sein
  • was sagen dann die anderen
  • ...

Falsche Freunde gleichen unseren Schatten: Sie halten sich dicht hinter uns, solange wir in der Sonne gehen, verlassen uns aber sofort, wenn wir ins Dunkel geraten. (Unbekannt)

Die 4 Entscheidungs-Schritte

bp 1

Schreiben Sie alle Gründe auf, weshalb Sie die Beziehung nicht mehr wollen

bp 2

Notieren Sie in einer zweiten Spalte die Argumente, welche für ein Festhalten an der Beziehung sprechen.

bp 3

Versuchen Sie den belastenden Punkten auf die Spur zu kommen:

  • Warum ist dieser Zustand eingetreten?
  • Kenne ich die Motive des anderen? (Wenn nein, suchen Sie das Gespräch.)
  • Lassen sich problematische Eigenschaften oder Verhalten ändern oder umgehen?
  • Würde ein Meinungsaustausch vielleicht eine Änderung bringen?

Auch hier hilft das Notieren, um größere Klarheit zu erhalten.

bp 4

Bleibt das Ergebnis eindeutig negativ, sollten Sie sich zu einer Trennung entschließen.

Besteht Hoffnung und Ihr Wille, an dieser Person festzuhalten, dann arbeiten Sie an der Beziehung.

 

Trennung verringert mittelmäßige Leidenschaften und vergrößert starke, wie der Wind Kerzen auslöscht und Glut entfacht. François VI. Duc de La Rochefoucauld 

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 11.08.2019

  • Wenn Sie am Morgen als erstes Wasser auf leeren Magen trinken, treten diese 10 wunderbaren Effekte auf
  • Zitat der Woche
  • Seminar: Meine Ziele und ich
  • Bildzitat: Das Wesen der Liebe
  • Wort der Woche
  • Rätselhaftes Tierreich
  • Logogriph-Rätsel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern