Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 achtsam in beziehungen

Ruhe in die Beziehung bringen – achtsam dem anderen begegnen

Ein zentraler Aspekt einer guten Beziehung ist der achtsame Umgang mit dem anderen. Jeder von uns will gesehen werden, wünscht sich, dass auch auf die eigene Befindlichkeit Rücksicht genommen wird. Dies können wir nur tun, wenn wir aufmerksam sind und genau zuhören. Was sollten wir also tun? 

Wirkliches Verstehen

Zwischenmenschliche Beziehungen stellen für viele eine große Stressquelle dar. Dies verhindern wir, indem wir durch Achtsamkeit und Nicht-Beurteilen Ruhe in unsere Beziehung bringen. Wir hören zu, lassen den anderen zu Wort kommen. Wir haben den Wunsch, den anderen wirklich zu verstehen.

Aus diesem Grunde sollten wir uns nicht schon die Gegenargumente im Geiste zurechtlegen, sondern zuhören und nachfragen.

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passen auch heute noch.

George Bernard Shaw

 

Wahrhafte Achtsamkeit wird vom Gegenüber gespürt und wird normalerweise als wertschätzend und wohltuend empfunden.

Doch Achtung: Achtsamkeit ohne ständiges Abschweifen der Gedanken, geistige Einordnungen oder permanenten inneren Widerspruch geschieht nicht von selbst, sondern ist Ergebnis von bewusster Entscheidung und Übung.

Die volle Präsenz in einem Gespräch erhöht in der Regel die Qualität der Begegnung deutlich. Ein explizites Ziel der Achtsamkeitspraxis ist die Entwicklung von Einsicht und Mitgefühl. Und damit lassen wir weniger Raum für Ärger, Angst und Unverständnis.

 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern