Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

raetsel vogel schiller 564 2

Ein Vogel ist es, und an Schnelle
buhlt es mit eines Adlers Flug;
ein Fisch ist's und zerteilt die Welle,
die noch kein größ'res Untier trug.
Ein Elefant ist's, welcher Türme
auf seinem schweren Rücken trägt;
der Spinnen kriechendem Gewürme
gleicht es, wenn es die Füße regt;
und hat es fest sich eingebissen
mit seinem spitz'gen Eisenzahn,
so steht's gleichwie auf festen Füßen
und trotzt dem wütenden Orkan.

Was ist das?

Friedrich von Schiller, * 1759, † 1805

 

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ein Schiff

Friedrich Schiller auf blueprints

Friedrich Schiller portraet 564

Friedrich Schiller im Alter von 34 oder 35, porträtiert von Ludovike Simanowiz

Zitate von Friedrich von Schiller auf blueprints

Friedrich von Schiller über die Ruhe

Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, 1759 - 1805 

Schiller über Ziele

Es ist nichts als die Tätigkeit nach einem bestimmten Ziel, was das Leben erträglich macht.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, 1759 - 1805

Schiller über Reife

zitate grosse denker ax7

 Einfachheit ist das Resultat der Reife.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, * 1759, † 1805 

Schiller über eine wichtige Lektion im Leben

Wohl dem, der gelernt hat, zu ertragen, was er nicht ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, * 1759, † 1805

Schiller über den Umgang mit der Muttersprache

Die Sprache ist der Spiegel einer Nation. Wenn wir in diesen Spiegel schauen, so kommt uns ein großes treffliches Bild von uns selbst daraus entgegen.

Wie menschlich Menschen sind, zeigt ihr Umgang mit der Muttersprache.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759 - 1805

Schiller über die Sprüche des Konfuzius

Dreifach ist des Raumes Maß:
Rastlos fort ohn Unterlass
Strebt die Länge; fort ins Weite
Endlos gießet sich die Breite;
Grundlos senkt die Tiefe sich.
 
Dir ein Bild sind sie gegeben:
Rastlos vorwärts musst du streben,
Nie ermüdet stillestehn,
Willst du die Vollendung sehn;
Musst ins Breite dich entfalten,
Soll sich dir die Welt gestalten;
In die Tiefe musst du steigen,
Soll sich dir das Wesen zeigen.
 
Nur Beharrung führt zum Ziel,
Nur die Fülle führt zur Klarheit,
Und im Abgrund wohnt die Wahrheit.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, * 1759, † 1805

Schiller über den schöpferischen Kopf

Bei einem schöpferischen Kopf hat der Verstand
seine Wachen vor den Toren zurückgezogen.
Die Ideen strömen hinein und erst alsdann
übersieht und mustert er den großen Haufen.

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, 1759 - 1805

Schiller über eine neue Chance

"Jeder Tag ist eine neue Chance, das zu tun, was du möchtest."

Friedrich von Schiller, deutscher Dichter, * 1759, † 1805

Rätsel von Friedrich von Schiller auf blueprints

Rätsel - Wie heißt das Ding?

raetsel schiller 564

Wie heißt das Ding, das Wen'ge schätzen,
Doch ziert's des größten Kaisers Hand,
Es...

Rätsel - Ein Gebäude von uralten Zeiten

Ein Gebäude steht da von uralten Zeiten,
Es ist kein Tempel, es ist kein...

Die Scheibe | Turandot-Rätsel von Friedrich Schiller

Friedrich Schiller Turandot-Rätsel

Die Scheibe | Turandot-Rätsel von Friedrich Schiller

Was beschreibt Friedrich Schiller hier?

Ich...

Rätsel - Die sechs Geschwister

Wir stammen, unser sechs Geschwister,
Von einem wundersamen Paar,
Die Mutter ewig ernst und düster,
...

Rätsel - Baum der Kinder

Der Baum, auf dem die Kinder
Der Sterblichen verblüh'n,
Steinalt, nichts desto minder
Stets wieder...

Rätsel - Das Bild auf zartem Grunde

Raetsel Bild auf zartem Grunde 564

Kennst du das Bild auf zartem Grunde?
Es gibt sich selber Licht und Glanz.
...

Rätsel - Zwei Eimer sieht man ab und auf

Zwei Eimer sieht man ab und auf
in einem Brunnen steigen.
Und schwebt der eine...

Rätsel - Es führt dich meilenweit von dannen

Es führt dich meilenweit von dannen
Und bleibt doch stets an seinem Ort.
Es hat...

 

Was hast du von Friedrich Schiller gelesen, gehört oder gesehen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

 

Friedrich Schiller erklärt

Länge: 10 Minuten

 

Noch ein Rätsel gefällig?

Was ist ein Kavaliersdelikt?


Rätsel - Ein jeder hat's

Ein jeder hat`s.
Im Grabe ruht`s.
Der Herr befiehlt`s.
Der Kutscher tut`s.

(Friedrich Schleiermacher, deutscher Philosoph, 1768 - 1834)

Testen Sie unseren Gehirnjogging-Kurs - kostenfrei.
Lesen Sie hier mehr.

 




Vorfahren!

 

Testen Sie unseren Gehirnjogging-Kurs - kostenfrei.
Lesen Sie hier mehr.

Noch ein Rätsel gefällig?

Rotfuchs

Der Rotfuchs (Vulpes vulpes) ist der einzige mitteleuropäische Vertreter der Füchse und wird daher meistens als "der Fuchs" bezeichnet. Er ist in Europa der häufigste Wildhund.

Wie nennt man die Paarungszeit der Füchse?

  • Ranzzeit
  • Blattzeit
  • Brunft
  • Rauschzeit
  • Rammelzeit

Gestatten! Mein Name ist Luzifer!

Gestatten! Mein Name ist Luzifer!

a.) Ich bin ein Engel.
b.) Mein Bruder heißt Satan.
c.) Ich bin kein Teufel.
d.) In der Hölle wohne ich nicht.

Welche Aussage ist wahr? 





Aussage "a" ist wahr.

Nach kirchenväterlicher Deutung ist Luzifer (lat. „Lichtträger”) ein gefallener Engel, der sich gegen Gott auflehnte (Jes. 14,12 und Lukas 10,18).

Luzifer gilt den Christen als Teufel und Gegenspieler Gottes. In der Gestalt des Teufels sammelten sich mit zunehmender Verbreitung des Christentums viele heidnische Gottheiten mit ihren Eigenschaften und Merkmalen. Als Fürst der Hölle ist der Teufel der Anführer der bösen Mächte bzw. Herrscher der Dämonen.

(NL, August 2006) 

Gehirnjogging-Bücher

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 17.05.2020

  • Das Gedankenkarussell beenden: Unsere 11 Empfehlungen
  • Bildzitat: Dostojewskij über Liebe
  • Wort der Woche
  • Aufgabe: Wer sagte eigentlich ...?
  • Rätsel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche
  • Pareto-Tipp: Der gesündeste Sport der Welt

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern