Ein Schlüssel zum Glück?

  • Was schon wieder Weihnachten?
  • Wie schnell doch die Zeit dahinfliegt!
  • Was? Ist das schon 5 Jahre her?

Wer beim Hauptgang schon an den Nachtisch denkt, der genießt weder den Hauptgang noch den Nachtisch, denn beim Nachtisch denkt er schon an den Abwasch, den Spielfilm, die Disco etc.

Wir leben zu schnell. Wir sind zu effizient und effektiv. Wir "stylen" uns, unser Leben und optimieren unseren Tagesablauf. Das Leben rast und zwar an uns vorbei.

Zum einen: zu zielen und sich zu bewegen - zum anderen: das Hier und Jetzt bewusst zu erleben und in Gedanken nicht schon woanders zu sein - das ist eine Kunst.

In dieser Kunst sollten wir uns jeden Tag ein wenig üben. In dieser Kunst liegt meiner Meinung nach einer der Schlüssel zum Glück.

Wie sehen Sie diesen "Schlüssel zum Glück"?

Kennen Sie einen anderen oder gar besseren?

Nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion.

Michael Behn
blueprints Team

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern