Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit dem Telefon steht uns beruflich und privat ein hochkarätiges Kommunikationsmittel zur Verfügung. Das Problem ist aber, dass wir viel Zeit verlieren, weil wir in unseren Aufgaben durch Anrufe gestört werden oder derjenige, den wir erreichen möchten, nicht da ist.

Es stellt sich von daher die Frage: "Wie können wir produktiver telefonieren?" Mit den folgenden Anregungen können Sie Ihre Telefongespräche optimieren und verschaffen sich mehr Zeit für Ihre weiteren wertvollen Aufgaben.

  1. Führen Sie Sperrzeiten ein. Dies sind Zeiten, in denen Sie nicht erreichbar sind. Stellen Sie den Anrufbeantworter an oder leiten Sie Ihre Nummer auf eine Kollegin oder Kollegen um. Wären Sie in einem Meeting, könnte der Anrufer Sie auch nicht erreichen. Sie haben quasi ein Meeting mit sich selbst.
  2. Rufen Sie von 08:00 bis 08:45 Uhr und in anderen Randzeiten an. Sitzungen werden meist in Blockzeiten angesetzt. Ihr Partner ist so eher erreichbar. Bei Misserfolg: Erfragen Sie, wann der Partner erreichbar ist, oder bitten Sie um Rückruf. Nennen Sie die Zeiten, wann Sie erreichbar sind. Notieren Sie den Anruftermin in Ihrem Zeitplaner.
  3. Nutzen Sie hochwertige Technik, die Ihnen das Telefonieren erleichtert. Moderne Geräte mit großen Farbdisplays und Full-Duplex Freisprechen vereinfachen das Telefonieren und ermöglichen parallele Dateneingabe am Rechner. Sie haben die Hände frei. 
  4. Kanalisieren Sie schon im Vorhinein potenziell eingehende Gespräche (z. B. Aufdruck auf Briefbögen: "Sie erreichen unsere Abteilung X von 8 bis 14 Uhr").
  5. Bereiten Sie Ihre Gespräche vor. Notieren Sie Absicht des Gesprächs, sammeln Sie notwendige Informationen, haben Sie die Unterlagen parat usw. Sie werden schnell feststellen, dass das Zeit spart und Ihre Kompetenz sowie Sicherheit im Telefonat erhöht.
  6. Verweisen Sie Anrufer, die "den Chef persönlich" sprechen wollen, an den zuständigen Sachbearbeiter. Dies gibt Motivation und sichert ein richtiges Delegieren.
  7. Bündeln Sie Ihre Anrufe. Wer besetzt/nicht erreichbar ist, kommt hinten auf die "Warteliste".
  8. Denken Sie auch an andere Mittel der Kommunikation (Memo, Kurzbrief, handschriftliche Kurzantwort auf Briefpapier, E-Mail).

Ob in Ihrer beruflichen oder privaten Rolle, Zeit ist ein kostbares Gut. Optimieren Sie Ihr Telefonverhalten, um mehr Zeit für Wesentliches zu haben. Wenn Sie dann weitermachen möchten, nehmen Sie sich das Thema E-Mail oder Internet vor. Auch hier lauern Potenziale bezüglich Zeit und Energie.

Weitere Tipps zum besseren telefonieren

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 19.06.2019

  • Befeuern Sie Ihre Seele - Zitate und Anregungen zum Wert des Lesens
  • 10 Anregungen zum effizienteren Lesen
  • Zitat der Woche
  • Bildzitat Saint-Exupéry
  • Wort der Woche
  • Mini-Kurs: Die besten Tipps zum Abnehmen (gratis)
  • Was ist ein Bücherskorpion?
  • Aufgabe: Das Seilbahn-Rätsel
  • Die Mitte suchen
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern