Giraffe Ohr

Aufgabe/Rätsel: Redewendungen mit dem Wort Ohr

Versuche so schnell wie möglich 10 Redewendungen mit dem Wort "Ohr" oder "Ohren" zu notieren. 

Beispiel: "Er hat viel um die Ohren."

Schaffst du es unter einer Minute? Nutze die Stoppuhr:

Lösung anschauen: "+" klicken →

Hier einige Möglichkeiten für Redewendungen mit dem Wort "Ohr" oder "Ohren":

  • Übers Ohr gehauen werden
  • Auf einem Ohr taub sein
  • Bis über beide Ohren verliebt sein
  • Das kannst du dir hinter die Ohren schreiben
  • Dein Wort in Gottes Ohr
  • Die Ohren beleidigen
  • Die Ohren gewaschen kriegen
  • Die Ohren klingen
  • Die Ohren spitzen
  • Die Ohren steif halten
  • Du sitzt wohl auf deinen Ohren
  • Er hat es faustdick hinter den Ohren
  • Er hat mir das Fell über die Ohren gezogen
  • Er ist ganz Ohr
  • Es faustdick hinter den Ohren haben
  • Es ist mir zu Ohren gekommen
  • Feucht hinter den Ohren
  • Grün hinter den Ohren sein
  • Großmutters Kommode, das samtene Kanapee und der riesige Ohrensessel erinnern an vergangene Kindertage
  • Halt die Ohren steif
  • Jemandem einen Floh ins Ohr setzen
  • Jemandem mit etwas in den Ohren liegen

Hast du eine weitere Redewendung mit Ohr gefunden, die hier nicht aufgeführt ist?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

 

Passende Artikel zum Thema "Ohr" (bzw. hören/zuhören) bei blueprints

Das Ohr brauchen wir für die (meiste) menschliche Kommunikation. Und dazu finden sich viele Themen auf unserer Seite:

Zuhören lernen

zuhoeren lernen 11

Zuhören lernen – so wirkst du sympathischer, verbesserst Beziehungen und …

Informationsüberfluss, Hektik und Stress führen häufig dazu, dass das aktive Zuhören zu kurz kommt. Entweder es wird nur mit "einem Ohr" zugehört, es werden voreilig Schlüsse gezogen oder es wird zu viel geredet und zu wenig zugehört.

Das ist schade, denn aktives Zuhören bringt viele Vorteile und zeigt echte Kommunikationskompetenz. Ob nun im Beruf oder im Privaten, aktives Zuhören ist ein wahres Wunderwerkzeug. Im folgenden Artikel erfährst du mehr über die Vorteile und welche Techniken und Übungen helfen können, um ein besserer Zuhörer zu werden. 

Sigmund Graff über das Zuhören | Zitat

Sigmund Graff über das Zuhören | Zitat

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

„An allen wertvollen Gesprächen hat der, der zuhört, fast ein größeres Verdienst als der, der spricht. Zuhören können ist immer ein Beweis von Eigenwert.“

Sigmund Graff (1898 - 1979), deutscher Schriftsteller 

Schlitzohr

Die Gesellen bestimmter Zünfte trugen als Zeichen ihrer Zunftangehörigkeit Ohrringe. Brachen sie die Regeln ihrer Zunft, wurde ihnen der Ohrring auf relativ schmerzhafte Art entfernt. Man riss ihn einfach aus dem Ohr. Das Ergebnis war ein "Schlitzohr". Mit diesem Zeichen war es unmöglich seinen Beruf weiter auszuüben.

Eine andere Erklärung besagt, dass Bäcker, die zu kleine Brötchen gebacken hatten, mit dem Ohr an die Kirchentür genagelt wurden. Um sich zu befreien, mussten sie sich losreißen. Das schmerzhafte Ergebnis war ebenfalls ein "Schlitzohr".

Die Mandschu über Lachen und Zuhören

Die Mandschu über Lachen und Zuhören

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

„Wer es im Leben weit bringen will, muss zwei Dinge beherrschen: Lachen und zuhören können.“

aus der Mandschurei 

Video: Spannendes rund ums Ohr

 

Länge: 10 Minuten

Noch ein Rätsel gefällig?

Hammer, Kelle und Winkelmaß

Wessen Symbole sind der Hammer, die Kelle und das Winkelmaß?




Die >Freimaurer< ist eine der Geheimgesellschaften, die sich im 17. Jh. auf naturphilosophischer, oft noch mystisch-alchemistischer Grundlage darum bemühten, das Urprinzip der Welt zu finden. Unter Anknüpfung an die Tradition der Bauhütte ('Freimaurer', die sich dort zeitweise niederließen wo große Steinbauten entstanden).

Symbole sind der Hammer, die Kelle und das Winkelmaß.

Aufgabe: Wie spät ist es?

Eine Stunde später ist es nur halb so lange bis Mitternacht wie zwei Stunden früher.

Wie spät ist es?

Teste unseren Gehirnjogging-Kurs

ImageKOSTENFREI

"Jogge" mit und du wirst merken, dass der Kurs Freude macht und dir hilft.

  • Du behältst mehr.
  • Du bist konzentrierter.
  • Du trainierst mit Spaß.
  • Du wirst leistungsfähiger im Denken.
  • Du steigerst dein Wissen und deine Kreativität.

Mit unserem blueprints-Kurs Gehirnjogging trainierst du auf erprobte Weise dein Gehirn und zwar mühelos und mit Freude am Lösen und Tüfteln. Teste hier kostenfrei unseren Kurs.

Gehirnjogging-Bücher



Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern